Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Strikers Charged Football: Mario vor, schieß ein, zwei oder noch mehr Tor. - Leser-Test von WWE Heavyweight

    Mario Strikers Charged Football: Mario vor, schieß ein, zwei oder noch mehr Tor. - Leser-Test von WWE Heavyweight Alle Systeme wieder kommt der Mario. Nintendos Vorzeigemaskottchen bläst zur neuen Runde auf dem Nintendo Wii. Er versucht sich erneut an der beliebtesten Sportart unseres Planeten. Dem Fußball. Der Vorgänger galt mal wieder, wie viele Nintendo Produkte, als Multiplayer Titel und stand somit für den Spaß mit der Familie bzw. den Freunden. Kann Nintendos Klempner auch hier punkten oder haben sie sich selbst ein Eigentor geschossen? Auf zur ersten Halbzeit.

    Nachdem eure Wii Mario Strikers Charged Football erkannt hat beginnt das Spiel mit einem gewohnt stimmigen und bunten Intro. Wir sind im Hauptmenü und entdecken natürlich als erstes den Menüpunkt Onlinegaming. Auf diesen Moment haben wahrscheinlich die meisten Wii Besitzer von der ersten Stunde an fieberhaft gewartet. Dazu später mehr.
    Neben dem Bolzplatz sowie den Herausforderungen steht auch in diesem Ableger die Jagd auf den Pokal an erster Stelle. Als erstes wählt ihr wie gewohnt wieder euren Lieblingskapitän aus. Schon hier bemerkt man Neuerungen, da jetzt mehr potentielle Anführer zur Auswahl stehen. Auch die Mitstreiteranzahl wurde erhöht und außerdem ist es nun auch möglich die Spielpositionen einzeln an die Mannschaftsmitglieder zu verteilen. Dies gibt dem Spiel ein taktischere Note und führt so zu bessere Spielbarkeit. Hab ihr euch dann euer persönliches Dreamteam zusammen gestellt geht die Jagd auf den Striker Pokal los. Den ersten Cup gewinnt ihr noch relativ entspannt. Doch die Sicherheit täuscht den der Schwierigkeitsgrad steigt exponentiell an. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn man die Regeln für die Turniere verbessert hätte. Wenn ihr nämlich z.b. im Finale eines Turniers scheitert müsst ihr diesen Cup wieder von der Vorrunde beginnen und das kann schon nerven, wenn man das zwei, drei mal erlebt hat. Aber irgendwann hab ihr auch das geschafft, jedoch ist es Schade das nur drei Pokale den Weg in das finale Spiel geschafft haben.
    Nun das war's dann auch schon an Spielmodi, aber halt da war noch was....... natürlich der lang erwartete Onlinemodus.
    Man muss sagen, dieser funktioniert sehr gut vorrausgesetzt bei Kontrahenten haben eine 4 Sterne Verbindungsqualität, wenn dem nicht so ist gerät das Spiel schon mal insstocken. Selbst ist jedoch sehr selten. Das Ranglistensystem ist Geschmackssache und deshalb auch kein Kritikpunkt.

    Spielerisch ist der Titel sehr überzeugend. Es spielt sich sehr präzise und sehr schnell. Auch die Kombinationsmöglichkeiten im Passspiel, Superschuss, Itemeinsatz etc. verleiht dem Spiel eine taktischere Note als es im Vorgänger der Fall war. Die Wii-Mote wurde zwar nur minimal ins Spiel eingebunden, dafür aber sinnvoll. Z.b. ein kurze Schüttelbewegung entfesselt eine Grätsche vom Feinsten und befördert den Kontrahenten meist in den Elektrozaun. Ein weiterer Einsatz wird beim Halten des Superschusses getätigt. Hierzu wird die Wii-Mote praktischerweise als Torwarthandersatz genutzt. Eine tolle Idee, jedoch wäre eine Zweiteilung in Nunchuk und Mote vielleicht noch aufregender gewesen.

    Kurz ein Wort zur Technik. Sie ähnelt dem Vorgänger stark, was aber nicht schlecht ist. Keine Slowdowns oder nervende Ruckler. Jedoch wäre sehr wohl mehr Effekte und Details wünschenswert gewesen, da der Wii mehr kann. Der Sound und die Optik sind insgesamt Nintendo typisch: bunt und sympathisch.

    PRO:
    + Spaß ohne Ende
    + Wifi Unterstützung
    + taktischer als der Vorgänger

    KONTRA:
    - technisch wäre mehr drin gewesen
    - ein Paar mehr Neuerungen und Spielmodi wären wünschenswert

    Fazit: Ein rundum gelungenes Spaßspiel mit Online Anbindung. Für Fans echter Fußballsimulationen ist dies ein Blick wert aber bei weitem kein Ersatz. Dennoch ein Kauf ist auf jeden Fall keine Fehlentscheidung.

    Negative Aspekte:
    geringer Umfang, technisch nur gut

    Positive Aspekte:
    Spass, endlich geht die Wii online

    Infos zur Spielzeit:
    WWE Heavyweight hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario Strikers Charged Football

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: WWE Heavyweight
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.3/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario Strikers Charged Football
    Mario Strikers Charged Football
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Next Level Games (CA)
    Release
    25.05.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006221
Mario Strikers Charged Football
Mario Strikers Charged Football: Mario vor, schieß ein, zwei oder noch mehr Tor. - Leser-Test von WWE Heavyweight
http://www.gamezone.de/Mario-Strikers-Charged-Football-Spiel-13739/Lesertests/Mario-Strikers-Charged-Football-Mario-vor-schiess-ein-zwei-oder-noch-mehr-Tor-Leser-Test-von-WWE-Heavyweight-1006221/
23.07.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/06/chargedtitel.jpg
lesertests