Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Mario Tennis: Mega Multiplayerfun! - Leser-Test von Cubey

    Mario Tennis: Mega Multiplayerfun! - Leser-Test von Cubey Ich es weiß noch genau als ich mir das Spiel gekauft habe. Ich mußte gleich zwei Stück besorgen, denn ein Kumpel von mir wollte es auch haben und der kommt so selten in ne größere Stadt. Ich stand also überglücklich im Laden und kaufte die beiden Spiele. Was hätte ich blos gemacht, wenn es nur eins gehabt hätte? Das war ja zum Glück nicht der Fall. Als ich dann wieder zu Hause war, probierten wir beide ersteinmal den 1-Player-Mode aus. Nach ein paar Stunden trafen wir uns dann wieder und verglichen wer schon was geschafft hatte. Erstmals haben wir dann endlich den Multiplayer ausprobiert. Das war Fun pur. Es ist unglaublich wieviel Spaß es machen kann, wenn man einen Ball immer wieder von unten nach oben durchs Bild befördert. Klingt voll öde, ist es aber nicht. Durch die sehr gut durchdachte Steuerung kann man sich richtig harte Matches liefern. Da sollte man sich auch nicht vom etwas knuddeligen Look abschrecken lassen, denn auch die Ball-Physik ist sehr gut gelungen. So hat man alle Möglichkeiten, die es auch im "normalen" Tennis gibt. Von Lob, über Volley oder Schmetterball bis Topspin ist da wirklich alles drin was so dazu gehört. Das Spiel kann locker mit manch einem anderen "realistischen" Tennisspiel mithalten, nur dass es etwas merkwürdig ist, dass man seine Kräfte aufladen und danach einen Megaschmetterball, begleitet von Sternengewirbel, ausführen kann. Das bringt aber eher noch mehr Spannung und Abwechslung in die Matches als das es stören würde.
    Die einzelnen Characktere sind den Entwicklern auch sehr gut gelungen. So hat man die Wahl aus ziemlich vielen bekannten Nintendo Helden bzw. Bösewichten, wobei jeder seine individuellen Stärken und Schwächen hat. So hat z.B. Bowser einen sehr kraftvollen Aufschlag und auch sonst einen harten Schlag drauf, aber dafür ist er sowas von lahm. Yosi hingegen ist sehr schnell, hat aber dafür einen sehr schwachen Schlag. Daher empfielt es sich einen Allrounder wie Mario zu wählen. Er ist ziemlcih schnell und sein Schlagstärke ist auch in Ordnung.
    Besonders positiv ist mir die Tatsache aufgefallen, dass es sehr viele verschieden Spielmodi zur Auswahl gibt. So ist es nicht immer das selbe, sondern sehr vielfältig. Man kann z.B. gegen drei fleischfressende Pflanzen antreten, die der Funktion einer Ballmaschine nahe kommen. Wenn es einen nun gelingt alle Bälle übers Netz zu bekommen, ohne dass der Computergegner, der ebenfalls gegenüber steht, auch nur einen davon zurück schlägt, so erhält man einen völlig neuen Court. Auf solch ähnliche Weise kann man sich jede Menge dieser versteckten Extraplätze erspielen. Des weiteren gibt es auch noch einen Ring-Modus. In diesem gilt es, neben dem normalen Match, verstärkt auf die Ringe zu achten, die gut verteilt über dem Court schweben. Wenn man es nun schafft den Ball so geschickt zurück zu spielen, dass er direkt durch einen oder mehrere dieser Ringe fliegt, so erhält man Bonuspunkte. Umso kleiner der Ring dabei ist, desto mehr Punkte gibt es natürlich. Es gibt außerdem noch die Möglichkeit mit Power-Ups (wie man sie aus Mario Kart kennt) zu spielen. Alsob das aber nicht genug wäre ist die Arena bei diesem Mode auch noch mitten in der Luft. Das heißt, wenn ihr nach rechts rennt geht der Court auf der linken Seite nach oben. Diese Eigenschaft kann man natürlich clever ausnutzen. Aber alleine schon die Power-Ups sorgen dabei für viel Action, denn wenn die Seite des Gegners vollgepflastert ist mit Bananenschalen, so hat man schonmal recht gute Chancen auf einen Sieg.
    Die beste Idee finde ich aber die, dass man seinen Charackter auf dem Game Boy auftrainieren kann (vorrausgesetzt man hat das GB-Spiel) und dann mittels Transfer-Pack auf den N64 Plätzen gegen Mario und Co. antreten lassen kann. Es ist echt unglaublich wieviel Spaß das macht. Wenn man seinem Charackter seinen eigenen Namen gegeben hat, dann kann man selbst hautnah dabei sein, denn im Auswahlmenü steht dann da neben Mario, Yoshi... unter der eigenen Figur auch der eigene Name z.B. Peter oder sonst was. Das ist echt witzig.

    Das Spiel ist wirklich zu empfehlen, denn es macht extrem viel Spaß. Besonders zu viert!

    Negative Aspekte:
    Durch die etwas bunte Optik wird es von manchen nicht als ernst zu nehmendes Tennis-Spiel akzeptiert.

    Positive Aspekte:
    Der extrem hohe Spaßfaktor, besonders im Multiplayer und das gute Gameplay!

    Infos zur Spielzeit:
    Cubey hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario Tennis

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Cubey
    9.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario Tennis
    Mario Tennis
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    03.11.2000

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Tony Hawk's Pro Skater 2 Release: Tony Hawk's Pro Skater 2
    Cover Packshot von All Star Tennis 99 Release: All Star Tennis 99 Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
994512
Mario Tennis
Mario Tennis: Mega Multiplayerfun! - Leser-Test von Cubey
http://www.gamezone.de/Mario-Tennis-Classic-13742/Lesertests/Mario-Tennis-Mega-Multiplayerfun-Leser-Test-von-Cubey-994512/
03.11.2001
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2000/11/nmariotennis.jpg
lesertests