Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario Tennis: Spiel, Satz und Sieg: Mario - Leser-Test von Ceilan

    Mario Tennis: Spiel, Satz und Sieg: Mario  - Leser-Test von Ceilan Dass Nintendos Superheld Mario ein absolutes Allroundtalent ist wird wohl niemand bestreiten. Neben seinen fantastischen eigenen Jump & Runs hat er schließlich auch als Gaststar in zahlreichen anderen Titeln seinen Auftritt gehabt. Nach Mario Golf hat er nun in diesem Tennisspiel ein neues und sehr sportliches Betätigungsfeld gefunden.
    Die bekanntesten und beliebtesten Charaktere aus der Nintendowelt treffen in einem riesigen Tennisturnier aufeinander. Selbst die ewigen Widersacher wie Bowser und Wario haben zu diesem Zweck einen Waffenstillstand mit Mario und seinen Freunden geschlossen. Dadurch wird die Auswahl an spielbaren Charakteren sehr groß. Schon zu Beginn stehen vierzehn unterschiedliche Spieler zur Verfügung, die später noch Gesellschaft von zwei geheimen Bonuscharakteren bekommen, welche nach dem Ereichen bestimmter Ziele freigeschaltet werden. Neben den allseits bekannten Helden und Bösewichtern wie Mario, Luigi, Peach und Bowser kommen auch einige eher unbekannte Figuren zum Zug. So taucht zum ersten Mal seit „Super Mario Land“ Marios Ex-Freundin Daisy auf, welche jetzt offensichtlich etwas mit Luigi hat. Auch das rosa Sauriermädchen Birdo aus Mario Bros. 2 darf am Tennisturnier teilnehmen. Ganz neu kommt Warios Bruder Waluigi ins Spiel, welcher wie der Name schon andeutet Luigis böses Gegenstück ist.
    Die verschiedenen Charaktere lassen sich grob in Kategorien wie Kraftprotz, Technikass und Lauftalent einteilen. Jeder Spielertyp hat dabei spezielle Stärken und Schwächen. Kraftpakete wie Donkey Kong haben zum Beispiel eine gewaltige Schlagkraft sind aber sehr schwerfällig und haben bei schnellen Ballwechseln oft das Nachsehen. Kleine Flitzer wie Baby Mario rasen wie der Blitz übers Spielfeld und holen die Bälle auch noch aus den hintersten Ecken. Sie haben aber nicht genug Kraft, um etwa solche Hammeraufschläge wie etwa DK hinzubekommen. Deshalb sollte man bei der Auswahl des Spielers auf die eigenen Vorlieben achten und vor allem auch die Anforderungen der jeweiligen Partie berücksichtigen.
    Denn in Mario Tennis gibt es eine riesige Auswahl an verschiedenen Spielmodi. Herzstück des Ganzen sind dabei die drei Turniere in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, welche wie bei Mario Kart Mushrom-, Flower- und Starcup heißen. Bei diesen Meisterschaften treten jeweils acht Spieler im K.O.-System gegeneinander an. Nach einigen Vorrunden geht es im spannenden Finale um den heißersehnten Pokal. Die Turniere gibt es jeweils für Einzelspieler und Doppel. Im Doppel ist dabei jeder Spielfigur ein bestimmter Partner fest zugewiesen. So tritt Mario zusammen mit Bruder Luigi als Team an, Bowser mit Boo und so weiter.
    Nach dem erfolgreichen Beenden der Turniere erhält der Spieler zusätzliche Tennisplätze, in exklusivem Design. Donkey Kongs Privatplatz hat zum Beispiel das Portrait des Affen auf dem Belag und Palmen verzieren den Rand. Jeder Platz unterscheidet sich außerdem durch die Schnelligkeit des Balls sowie die Sprungkraft der Filzkugel.
    Neben den Turnieren gibt es eine große Auswahl an anderen Herausforderungen. Im Ringshot-Modus müssen zum Beispiel mit einem Partner unterschiedlich große goldene Ringe getroffen werden. Sind am Ende der Zeitvorgabe genug Ringe erwischt worden, darf man sein Glück im nächsten Schwierigkeitsgrad versuchen. Besonders interessant gestaltet sich in Mario Tennis die so genannte Bowser-Stage. Dort hängt das Spielfeld an Ketten in der Luft und der Platz neigt sich nach verschiedenen Seiten je nach dem, wo gerade das meiste Gewicht verteilt ist. Durch diese Tatsache wird es sehr schwer, die Bälle gezielt zu spielen. Zusätzliche Action kommt dabei durch besondere Gegenstände auf, die ähnlich wie in Mario Kart eingesetzt werden. Erhält man zum Beispiel durch das Treffen eines bunten Itemwürfels einen Schildkrötenpanzer, kann man diesem dem bedauernswerten Gegner vor die Füße knallen. Die Bowser-Stage wird dadurch zu einer wahren Herausforderung auch für Fortgeschrittene Spieler. Neben den genannten Spielvarianten enthält Mario Tennis noch viele Möglichkeiten mehr. Diese reichen von kurzen Spielchen zwischendurch bis zu ausgewachsenen Partien nach realem Vorbild.
    Die Technik des Spiels zeigt eindrucksvoll, was man aus dem guten alten Nintendo 64 noch herausholen kann. Vor allem die Grafik ist eine Augenweide. Die kunterbunten Plätze sind liebevoll gestaltet und das Design unterscheidet sich je nach Thematik. Ob man auf Donkey Kongs Dschungel-Court oder auf einem Schloss-Platz über den Wolken spielt, alles macht einen sehr guten Eindruck. Auch die Charaktere selbst sind sehr schön und wirklich überzeugend animiert. Wenn DK Junior einen Purzelbaum schlägt, um einen Ball noch zu erwischen, und Luigi vor Enttäuschung fast anfängt zu weinen, sieht das in diesem Spiel unglaublich überzeugend und lustig aus. Ein weiteres lobenswertes Element der Grafik ist das Replay, welches nach jedem Ballwechsel betrachtet werden kann. Darin sind die wichtigsten Szenen mit rasanten Kamerafahrten festgehalten.
    Auch der Sound von Mario Tennis ist überdurchschnittlich gut gelungen. Die Hintergrundmusik ist zwar eher unauffällig, aber abwechslungsreich genug und nett anzuhören. Der Höhepunkt sind, was den Sound betrifft, aber eindeutig die lustigen Sprachsamples, zum Beispiel wenn Schiedsrichter Mario mit lustigem Akzent den Punktestand und die Namen der Gewinner bekannt gibt. Durch diese passenden Kommentare wird eine noch schönere Atmosphäre aufgebaut.
    Als weiterer klarer Pluspunkt ist bei diesem Spiel die sehr gelungene Steuerung zu sehen. Diese ist intuitiv und überaus einfach zu erlernen, aber bietet trotzdem durch die verschiedenen Schlagtechniken einige taktische Elemente. Man kann also sagen, dass Mario Tennis im Prinzip leicht zu erlernen aber dennoch schwer zu meistern ist. Bis alle Turniere gewonnen und alle Geheimnisse gefunden wurden, vergeht schon eine ziemlich lange Zeit.
    Die tollen Mehrspielermodi für bis zu vier Teilnehmer sorgen auch nach Monaten noch für sehr viel Spaß und Schadenfreude.
    Eine Besonderheit bietet das Spiel für diejenigen, welche auch die Game Boy-Version sowie ein Transferpack ihr Eigen nennen. Denn damit können selbsttrainierte Spieler aus der Handheld-Version auf das N64-Modul übertragen werden. Im Gegenzug werden im GB-Spiel Charaktere wie Wario und Yoshi freigeschaltet. Auch geheime Plätze und andere Zugaben können so entdeckt werden. Die Verbindung der beiden Spiele ist deshalb wärmstens zu empfehlen. Beide Spielversionen werden dadurch deutlich aufgewertet.
    Fazit: Mario Tennis ist ein ausgezeichnetes Spiel, welches durch seine große Auswahl an verschiedenen Spielvarianten und die unterschiedlichen Charaktere für lange Zeit blendend unterhält. Lediglich wer der niedlichen, bunten Mariowelt absolut nicht abgewinnen kann, könnte vom Grafikstiel enttäuscht werden. Alle anderen N64-Besitzer können aber bedenkenlos zugreifen, besonders auch dann, wenn sie ein gutes Spiel für mehrere Teilnehmer suchen. Mario Tennis ist eines meiner liebsten Nintendo-Games, obwohl ich für Tennis und auch Sportspiele generell nicht besonders viel übrig habe.
    Also, holt es euch :)

    Negative Aspekte:
    die Knuddeloptik gefällt nicht jedem

    Positive Aspekte:
    geniale Grafik und lustige Sprachausgabe

    Infos zur Spielzeit:
    Ceilan hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario Tennis

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Ceilan
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario Tennis
    Mario Tennis
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    03.11.2000

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Tony Hawk's Pro Skater 2 Release: Tony Hawk's Pro Skater 2
    Cover Packshot von All Star Tennis 99 Release: All Star Tennis 99 Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
994407
Mario Tennis
Mario Tennis: Spiel, Satz und Sieg: Mario - Leser-Test von Ceilan
http://www.gamezone.de/Mario-Tennis-Classic-13742/Lesertests/Mario-Tennis-Spiel-Satz-und-Sieg-Mario-Leser-Test-von-Ceilan-994407/
26.10.2001
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2000/11/nmariotennis.jpg
lesertests