Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario & Luigi: Ein Rollenspiel mit Mario?! - Leser-Test von NickB

    Mario & Luigi: Ein Rollenspiel mit Mario?! - Leser-Test von NickB Ein Rollenspiel mit Mario? Kann das denn wirklich gut gehen?
    Aber sicher, denn Nintendo bringt mit Mario&Luigi: Superstar Saga den Beweis, dass auch Rollenspiele mit den beiden Klemptnerbrüdern richtig viel Spaß machen können.
    Die Idee ein Rollenspiel mit Nintendos Klemptner zu entwickeln ist nicht gerade neu. So erschien für das SNES "Super Mario RPG", welches leider nie den Weg in europäische Gefilde geschafft hat. Das Spiel entstand in Zusammenarbeit mit Squaresoft und verband Jump&Run- mit RPG-Elementen. Für das N64 folgte dann "Paper Mario", welches dann schließlich auch in Europa erschien. Das Spiel unterschied sich im Grunde relativ wenig von "Super Mario RPG", bot allerdings einen eigenwilligen Grafikstil und ein paar weitere Neuerungen. Das Spiel bot quasi ein "Super Mario RPG" im modernen Gewand.
    Nun ist auch "Mario&Luigi: Superstar Saga" für den Gameboy Advance erschienen und tritt ohne Müh und Not in die Fußstapfen seiner quasi Vorgänger.
    Die Geschichte geht wieder einmal mit einem wahren Skandal los: Eine unbekannte Gestalt hat die Stimme von Prinzessin Peach geraubt und sie mit einer sprichwörtlich "bombigen" Stimme ersetzt. Sogar Bowser hat sich schon im Schloss eingefunden und beschwert sich, dass er Prinzessin Peach in diesem Zustand nicht entführen könne, da sie ihm das ganze Schloss mit ihrer Stimme zerbomben würde. Nun liegt es natürlich an den beiden Klemptnerbrüdern, Prinzessin Peach's Stimme zurückzubringen. Für dieses Unterfangen verbünden sie sich sogar kurzerhand mit Bösewicht Bowser. Wer jedoch denkt, nachdem die Stimme wieder zurück ist, ist alles im Lot, der täuscht sich gewaltig, denn dann merkt der Spieler, dass er etwas viel Größerem auf der Spur ist.
    Was einem sicherlich sofort auffällt ist die kunterbunte Grafik, wie man sie von einem Mario-Spiel gewohnt ist. Der Spieler wird mit detaillierten Umgebungen und schön designten Charaktere verwöhnt. Besonders gelungen sind die teilweise richtig großen Endgegner. Die Entwickler sind hier mit viel Mühe zum Detail an die Arbeit gegangen.
    Spielerisch unterteilt sich das Spiel in zwei Bereiche: der eine spielt in einer klassischen Isometrie-Sicht, wie man sie aus anderen Rollenspielen gewohnt ist, der andere natürlich im Kampfbildschirm.
    In der Isometrie-Sicht gibt es zahlreiche Rätsel zu lösen, die man oftmals nur mit der Zusammenarbeit beider Charaktere schaffen kann. So nimmt Mario Luigi Huckepack und kann somit höher springen und damit Passagen erreichen, die vorher etwas zu hoch für die Helden gewesen wäre. Natürlich haben die Entwickler viele weitaus kreativere Rätsel eingebaut, die aber an dieser Stelle nicht verraten werden.
    Die Steuerung ist hier anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da man Mario und Luigi quasi gleichzeitig steuert. Jeder Charakter hat seine eigene Aktionstaste auf der er entweder springt oder, nach Drücken der L-oder R-Taste, andere erlernte Fähigkeiten anwendet.
    Die Fingerfertigkeit des Spielers wird ziemlich oft durch kleinere Jump&Run-Passagen gefordert, was Hardcore-Rollenspielfans durchaus abschrecken könnte.
    Das Kampfsystem ist rundenbasierend, allerdings wird auch hier einiges an Geschicklichkeit gefordert. So hat man die Möglichkeit, Angriffen mit geschickten Sprüngen auszuweichen und mit dem richtigen Timing sogar einen Konterangriff zu starten. Auch bei den Angriffen zählt das Timing. Wenn man im richtigen Moment die Aktionstaste betätigt, kommt es zu einem "Critical Hit". So sind diese kritischen Treffer nicht, wie bei anderen Rollenspielen, zufällig, sondern es liegt allein in der Geschicklichkeit des Spielers ob es gelingt.
    Die Endgegner verlangen einiges an Fingerfertigkeit. Nur wer die Angriffsmuster genau studiert hat gegen sie eine richtige Chance. Wer sich jetzt fragt, mit was Mario und sein Bruder überhaupt angreifen: natürlich springen sie auf ihre Gegner! Allerdings ist das nur anfänglich der Fall, denn später gelangen unter anderem Hämmer und Feuerzauber in ihr Repertoire. Da sich Mario und Luigi ziemlich gut verstehen, kann der Spieler auch auf die sogenannten "Brother-Attacks" zurückgreifen. Hier greifen beide Brüder gleichzeitig mit einer Kombo an. Natürlich ist bei diesen Angriffen ebenfalls Timing gefragt und der Spieler muss im richtigen Zeitpunkt die entsprechende Aktionstaste drücken. Bei gelungenem Angriff ziehen diese Attacken meistens wesentlich mehr ab als normale Attacken. Für die Brüderangriffe werden die sogenannten "Brüderpunkte" benötigt, welche quasi das Mana für Zaubersprüche ersetzt.
    Wie in einem Rollenspiel üblich gibt es auch bei "Mario&Luigi: Superstar Saga" für jeden bestandenen Kampf Erfahrungspunkte, die zum Level-Aufstieg führen. Hier werden wie gehabt einzelne Attribute wie Angriffskraft oder HP gesteigert. Außerdem darf sich der Spieler pro Levelaufstieg ein Attribut aussuchen, das einen Bonus erhält. Der Wert des Bonus wird mit einer Art Slotmachine festgelegt.
    Auch die verschiedenen Items haben es gut ins Mario-Universum geschafft. So geben Pilze HP zurück und Sirup frischt die Bruderpunkte auf. An Ausrüstungsgegenständen gibt es verschiedene Hosen und Orden, welche verschiedene Attribute steigern. Alle Gegenstände werden entweder in Kämpfen oder in Läden in den verschiedenen Dörfern gekauft.
    Beim Sound wurde ebenfalls nicht gekleckert. So dudeln dem Mario-Kenner einige bekannte Melodien aus vergangenen Titeln ins Ohr und Mario quasselt einige Male lustig daher. Die obligatorischen Spring-Geräusche durften natürlich ebensowenig fehlen, wie der bekannte Münzton.
    Insgesamt haben es die Entwickler sehr gut geschafft, die Mario-Welt in ein Rollenspiel zu bringen. Immer wieder fallen dem Fan Kleinigkeiten auf, die Erinnerungen wach werden lassen. Dazu tragen natürlich viele bekannte Gesichter in den Feindesreihen enorm bei.
    Die Lokalisierung ist, wie nicht anderes zu erwarten von Nintendo, absolut gelungen. So wurden alle Ortsnamen gut eingedeutscht und der Wortwitz in den zahlreichen Dialogen bringt den Spieler immer wieder zum Lachen.

    Fazit:

    Ein Must-Have-Titel für alle GBA-Besitzer. Wer dieses Spiel nicht spielt, ist selber Schuld!
    Hier stimmt fast alles: schöne bunte Grafik, Atmosphäre pur und natürlich ein enorm forderndes Kampfsystem. Einzig die anfänglich gewöhnungsbedürftige Steuerung wäre vielleicht als negativ zu sehen. Nach kurzer Einspielzeit löst sich dieses Problem allerdings schnell in Luft auf. Ein klitzekleiner Negativpunkt: das Spiel hat zwar mit seinen zirka 18 Spielstunden einen ordentlichen Umfang, ein paar Stunden mehr hätten dem Spiel aber definitiv nicht geschadet.
    Alle GBA-Besitzer können hier ohne Bedenken zugreifen! Mario-Hasser jedoch, sollten um den Titel einen weiten Bogen machen!

    Negative Aspekte:
    anfangs etwas gewöhnungsbedürftige Steuerung, Spielzeit hätte noch ein paar Stunden vertragen können

    Positive Aspekte:
    Detaillierte Grafik, forderndes Kampfsystem, gut eingefangenes Mario-Feeling

    Infos zur Spielzeit:
    NickB hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario & Luigi

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: NickB
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario & Luigi
    Mario & Luigi
    Publisher
    Nintendo
    Release
    11.2003

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Ratatouille Release: Ratatouille THQ , Heavy Iron Studios
    Cover Packshot von Polarium Advance Release: Polarium Advance Nintendo
    Cover Packshot von Rayman Raving Rabbids Release: Rayman Raving Rabbids Ubisoft
    Cover Packshot von Tom & Jerry Tales Release: Tom & Jerry Tales Warner Bros. Home Entertainment Group , Sensory Sweep
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999043
Mario & Luigi
Mario & Luigi: Ein Rollenspiel mit Mario?! - Leser-Test von NickB
http://www.gamezone.de/Mario-und-Luigi-Classic-13699/Lesertests/Mario-und-Luigi-Ein-Rollenspiel-mit-Mario-Leser-Test-von-NickB-999043/
24.11.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/11/malsss27.jpg
lesertests