Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Zwei Telespielgiganten in einer Tonne... - Leser-Test von Tabascofanatikerin

    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Zwei Telespielgiganten in einer Tonne... - Leser-Test von Tabascofanatikerin ...das klingt zu schön um wahr zu sein...oder?
    Die Olympischen Spiele des Jahres 2008 dürften wohl zweifellos zu jenen Sportfesten gehören, die sich durch bestimmte Ereignisse oder Nebeneffekte ins Hirn der Weltgeschichte einbrennen (unter anderem neben den Berliner Spielen 1936 und den eher tragischen Münchner Spielen 1972). Jeder sollte von den Demonstrationen und Protesten um Chinas Politik (Tibet, die Menschenrechte) gelesen haben. Doch daneben existiert noch ein weiterer, diesmal ein positiver Aspekt, warum die Pekinger Spiele einzigartig sind: zwei Konkurrenten der Videospielgeschichte betreten zum ersten Mal gemeinsamen Boden.
    Mario der eine und Sonic der andere. Jahrelang kämpften Nintendo und SEGA um die Spielerschare, wobei beide nennenswerte Erfolge verzeichnen konnten. Bis heute sind Mario der sympathische Klempner und Sonic der schallschnelle Igel groß im Geschäft und nun ist es endlich soweit, dass sich beide in einem Spiel gegenübertreten und mehr oder weniger die Hand geben.
    Ich kann Entwarnung geben: Sportmuffel brauchen aufgrund des Themas gar nicht die Nase rümpfen. Trotzdem bedarf es ein kleinwenig körperliche Anstrengung und viel Kopfarbeit.
    Das Spiel bietet eine Menge: viele Disziplinen schon zu Beginn und auch eine Reihe zum Freispielen, 16 Charaktere beider Spielreihen mit unterschiedlichen Fähigkeiten sowie mehr oder weniger anspruchsvolle Minispiele und Belohnungsmöglichkeiten (Rekorde, Trophäen, Medaillen, Jukebox-songs, Olympia-Informationen usw...) und daher schon mal eines: Suchtpotential.
    Das ist ein gutes Zeichen, dass man sich bei Nintendo und Sega nicht allein drauf verlassen hat, dass zwei große Namen die Käufer anlocken. Und was die DS-Version angeht, geben die beiden kleinen Bildschirme ganz schön was her und auch sämtliche Bedienungsmöglichkeiten (Stylus, Knöpfe, Steuerkreuz, Schultertasten, Mikrophon) werden ausgiebig ausgelastet.
    Was es alles zu erobern gilt, möchte ich hier nicht verraten (nur soviel: es ist nicht gerade wenig). Zu den Disziplinen gibt es zu erzählen, dass sie entweder in eigene Kategorien gefasst wurden (Wassersport, Leichtgymnastik...) oder für sich stehen (Bogenschiessen, Radsport...) und dann gibt es auch noch die sogenannten "Traum-Disziplinen", die man freispielen muss.
    Wem das bloße Gewinnen von Medaillen in einzelnen Sportarten zu stumpf wird, kann sich an den Zirkeln versuchen, die galaktische Namen haben, unterschiedliche Schwierigkeitsstufen und Disziplinen beinhalten und auch erst verdient werden müssen.
    Darüber hinaus gibt es Missionen, also Aufgaben, die genau befolgt werden müssen sowie die schon erwähnten Minispiele, die Spielprinzipien beinhalten, die nun schon lang nicht mehr up-to-date sind (z.B. Memory, Reihenfolgen merken...), aber dafür gibt es nette kleine Gimmicks zu "gewinnen" wie Fakten um die Olympischen Spiele an sich oder eben Jukebox-Lieder, die Melodien von Mario- bzw. Sonic-Spielen wiedergeben. Feine Sache das!
    Das Gameplay ist zum Glück nicht nur schnell zu erlernen, sondern auch sehr gelungen an sich. Wie schon erzählt werden alle möglichen Bedienungsmöglichkeiten verwendet und einfach mit Screenshots erklärt. Wer dagegen keine Lust hat, sich wieder die Erklärungen dazu anzugucken, kann sehr schnell zum eigentlichen Spiel wechseln. Und ich muss wohl nicht erwähnen, dass jede Disziplin beliebig oft mit jeder Figur gespielt werden kann. Zudem wird jede besondere Leistung wie Medailen, Trophäen und Rekorde (Welt- sowie olympischer Rekord) sorgsam automatisch gespeichert.
    Das Spiel erlaubt eine Multiplayer-Verbindung für bis zu 4 Spieler, ob sie nun ebenfalls das Spiel besitzen oder nicht. Und ich kann sagen, dieser Modus macht mindestens genauso viel Spaß. Auch wenn darin nicht alle Sportarten enthalten sind so sorgt schon das Gameplay u.a. für lange, amüsante Runden, das auch absoluten Anfängern gegenüber erfahreneren Mitspielern eine Chance gibt.
    Übrigens werden Computergegner in manchen Sporarten wie Tischtennis oder dem 100-Meter-Lauf nach dem Zufallsprinzip gewählt. So kommen oft die komischsten und ironischsten Gegnerschaften zu Stande (etwa wenn Mario gegen seinen bösen Doppelgänger Wario radelt oder die Igelin Amy gegen ihren angehimmelten Sonic fechten muss).
    Kommen wir zu Grafik und Ton: Die Grafik bewegt sich auf alle Fälle auf solidem Niveau. Farbenfroh, scharf, leicht erkenntlich und mit allerlei Details präsentiert sie sich auf dem DS. Darüber hinaus können die Spielfiguren durch Mimik und Gestik optimal wiedergeben (was besonders praktisch ist, wenn ohne Ton gespielt werden muss). Lediglich das Publikum, bestehend aus allerlei niedlichen Nebenfiguren, hätte etwas mehr Feinheit vertragen können (wirkt arg zweidimensional und hackig bewegend).
    Musiktechnisch gibt es auch kaum etwas zu meckern. Zwar hört man Mario- oder Sonic-typische Melodien äußerst selten, doch die Hintergrundmusik, die man stattdessen geboten wird, sorgt für das nötige "Sportsgeist-Feeling".
    Zwar sind alle Texte auf Deutsch, doch die Sprüche und Ausrufe der Figuren sind in Englisch. Aber selbst absolute Englisch-Amateure dürften damit kein Problem haben, lediglich einfache Sätze wie "I won!", "I am the Winner" oder "Lets do it!" rufen die Charaktere in die Runde und mit alledem wird zusätzlich für Spielwitz und Lebhaftigkeit der Figuren gesorgt. Publikumsgeräusche sind inklusive. Wen Musik oder Ton irgendwie stören, der kann beides in den Optionen nach seinen Bedürfnissen einstellen bzw. abstellen.
    Unterm Strich also gibt es sehr viel, was man an Positivem über dieses Spiel sagen kann. Nicht nur eine gewisse erfrischende Abwechslung unter den DS-Spielen sondern auch extrem süchtigmachend - egal ob allein oder bis zu viert. Meiner Meinung nach ein Pflichtkauf für DSler, die Mario und/oder Sonic ansatzweise schätzen.
    Zur Wii-Version kann ich leider keine Vergleiche anstellen, da ich sie bislang noch nicht ausprobieren konnte.

    Negative Aspekte:
    Publikum im Hintergrund etwas hässlich...sonst fällt mir nichts ein!!

    Positive Aspekte:
    Hervorragendes Gameplay, Grafik und Ton optimal, jede Menge Sportarten, diverse Spielmodi, 16 Spielcharaktere, Multiplayermodus (4 Spieler), zahlreiche freispielbare Optionen, hoher Suchtfaktor

    Infos zur Spielzeit:
    Tabascofanatikerin hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Tabascofanatikerin
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen
    Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen
    Developer
    Sega
    Release
    08.02.2008

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Wii Sports Resort Release: Wii Sports Resort
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007331
Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen
Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Zwei Telespielgiganten in einer Tonne... - Leser-Test von Tabascofanatikerin
http://www.gamezone.de/Mario-und-Sonic-bei-den-Olympischen-Spielen-Spiel-13732/Lesertests/Mario-und-Sonic-bei-den-Olympischen-Spielen-Zwei-Telespielgiganten-in-einer-Tonne-Leser-Test-von-Tabascofanatikerin-1007331/
19.04.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/01/VGZ_Mario_und_Sonic_bei_den_Olympischen_Spielen_DS07.jpg
lesertests