Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects - "Imperfect(e)" Superhelden Prügelei - Leser-Test von Goreminister

    Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects - "Imperfect(e)" Superhelden Prügelei - Leser-Test von Goreminister Das bei Electronic Arts im Jahre 2005 erschienene Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects von Nihilistic Software lässt beim ersten Blick auf das gut gestaltete Cover einiges erhoffen, doch ob dieses Spiel den Fans des Marvel-Universums, sowie der "breiten Masse" gleicher Massen gerecht wird steht auf einem ganz anderen Blatt. Begeben wir uns also in die Comicwelt der Superhelden und nehmen dieses Machwerk somit genauer unter die Lupe.

    Die Story ist denkbar simpel und schnell erzählt, aber warum auch mit großartigen Plots in einem wirklich reinem Beat 'em Up aufwarten? Die Welt wie wir sie kennen wird von Außerirdischen Invasoren angegriffen... Den "Imperfects"! Nun ist es an bekannten Superhelden wie Wolverine, Storm, Spider-Man, Iron Man, dem Ding, der Fackel, Magneto, Elektra, Daredevil und Venom gelegen die üblen Machenschaften eben dieser Aliens zu vereiteln. Schnell stellt sich aber heraus das mehr hinter der Attacke der scheinbaren Invasoren aus dem All steckt und ein weiterer, neuer Feind, namens Niles van Roekel (Was für ein Name) der augenscheinlich kein Alien ist, betritt die Bühne...Dies etwa in Kurzform, welches man im Story-Modus selber nachspielen und in Erfahrung bringen kann und auch wird...

    Womit wir uns auch gleich beim ersten der (leider nur) 2 verschiedenen Spielmodi befinden, die sich dem Spieler zur Auswahl stellen. Eben den oben angesprochenen Story Modus und den Duell-Modus (vs.). Der Story Modus bietet eingangs nur die Möglichkeit mir vorgegebenen Charakteren zu spielen. Angefangen mit dem Ding, welches sich den Weg über eine angegriffene und zerstörte Brücke bahnen muss, um dabei Unmengen von Gegner zu besiegen und das in bester Beat 'em Up Manier.
    Allerdings sind die Areale auf denen man sich bewegt nicht sonderlich groß. Vom Prinzip her grob mit den ersten Double Dragon Spielen vergleichbar, bei denen man immer erst ein Areal von Gegnern befreien musste, bevor man zum nächsten übergehen konnte. Nur eben nicht in einer 2D, sondern 3D Perspektive. Anfangs ist dies auch sehr unterhaltsam, zumal der Schwierigkeitsgrad sich im unteren bis Mittelfeld befindet und die Prügelei leicht von der Hand geht. Aber je weiter man vordringt, desto wuchtiger wird der Schwierigkeitsgrad und Wolverines erster Endgegner mit Namen "The Wink" zwingt den Spieler schon einmal dazu, nicht nur einmal gegen sie anzutreten um letztendlich als Sieger aus dem Match hervorzugehen. Was wohl nicht am Unvermögen des Spielers liegen mag, sondern vielmehr an der etwas schleppenden Steuerung, die z.B. einen Wandlauf teilweise recht schwer gestaltet. Kein Wunder, dass der Frustfaktor dementsprechend ansteigt, spätestens wenn es um "Zeitmissionen" geht in denen genaueres Navigieren erforderlich ist. Dabei wird das Ganze Beat 'em Up Monstergerüst in verschiedene Aufgaben pro Level eingeteilt. Mal muss man eine bestimmte Anzahl an Gegnern besiegen und mal einfach nur "durchkommen". Mal hängt einem eine Stoppuhr im Nacken und ein anderes mal muss man Generatoren oder andere Gegenstände zu Kleinholz, in einer vorgegebenen Zeit, verarbeiten. Das bringt mich zu dem wichtigen Aspekt, das beinahe alle Gegenstände verwüstet oder nach Gegner geschleudert werden können.
    Ölfässer, Mülltonnen, Klimaanlagen und sogar Autos können gegen die Gegner zum Einsatz gebracht werden. Allerdings spielt hierbei der jeweilige Charakter eine Rolle. Als Ding kann man mühelos einen Kleintransporter durch die Luft schleudern, wohingegen man als Wolverine diesen nicht einmal anheben kann. Dafür ist dieser wiederum schnell und äußerst agil, während das Ding mehr durch Kraft als durch Eleganz zu überzeugen weiß. Dies ist aber nur ein Beispiel anhand von zwei Charakteren, denn bei den anderen verhält es sich ähnlich. Einige können an Wänden entlang laufen, andere fliegen und wieder andere mit ihrem berühmten Netz schwingen. Na? Wen meine ich da wohl? Leider wurde an den Aktionsmöglichkeiten der Charaktere etwas gespart und so kann man lediglich wild um sich schlagen, Gegenstände schleudern, abwehren und charaktertypische Spezialwaffen zum Einsatz bringen, welche allerdings nur limitiert zur Verfügung stehen und durch einen Balken unter der Energieleiste angezeigt werden. Das war es auch schon! Kombos sind demnach nicht möglich, was sich schnell als weiterer Minuspunkt entpuppt und eher an frühere Beat 'em Ups ohne große Aktionsvielfalt erinnert.
    Das Charakterdesign hingegen, welches extra für das Spiel von den beiden Comic Heroen Jae Lee und Paul Catling umgesetzt wurde, weiß zu überzeugen. Etwas mehr Detailfülle, sowie eine größere Darstellung der Figuren wäre allerdings wünschenswert gewesen. Auch die "SloMo"-Einblendungen und harten Kameraschnitte während des Spiels lenken manchmal zu sehr von der eigentlichen Aufgabe ab, auch wenn sie wirklich cool anzusehen sind. Vor allem, wenn man einen Gegner mehrere Meter zu Boden wirft und die Kamera der Flugbahn seines Körpers folgt. Ziel im Storymodus ist es sämtliche "Trading Cards" und "Comics" zu erspielen, welche dann im "Belohnungs"-Menü zu bewundern sind. Nettes Feature, gerade für Fans der mitwirkenden Marvel Charaktere. Auch neue Charaktere können frei gespielt werden und sind dann im VS. Modus verfügbar, aber auch hier ist es möglich einige der Figuren frei zu spielen.

  • Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects
    Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Nihilistic Software
    Release
    11.10.2005
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004192
Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects
Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects - "Imperfect(e)" Superhelden Prügelei - Leser-Test von Goreminister
http://www.gamezone.de/Marvel-Nemesis-Rise-of-the-Imperfects-Classic-13986/Lesertests/Marvel-Nemesis-Rise-of-the-Imperfects-Imperfecte-Superhelden-Pruegelei-Leser-Test-von-Goreminister-1004192/
11.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/11/NZone1105_Marvel_Nemesis_03.jpg
lesertests