Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Mass Effect 2 (X360)

Release:
28.01.2010
Genre:
Rollenspiel
Publisher:
Electronic Arts

Mass Effect 2 im Gamezone-Test

26.01.2010 19:10 Uhr
|
Neu
|
Das Actionspektakel im Weltall geht in seine zweite Runde und überzeugt erneut mit genialen Dialogen und 1A Spielmechanik.

Mass Effect gehört, wenn man Fans von RPGs und Shootern fragt, vermutlich zu den besten Spielen beider Gattungen und überzeugte als typisches Bioware-Qualitätsprodukt damals wie heute Millionen Spieler. Nun kommt der zweite Teil dieser epischen Trilogie heraus und verspricht nichts weiter, als wieder das perfekte Shooter-RPG zu werden. Ob es das geworden ist, haben wir schon mal getestet.

Story-Synopsis

Achtung!
Für unseren Test konnten wir lediglich auf eine von EA vorab zur Verfügung gestellte englische Version von Mass Effect 2 zurückgreifen. Diese ist zwar zum Review freigegeben und für uns somit "fertig", dennoch können minimale Unterschiede zwischen den Versionen liegen. Da wir leider komplett auf Englisch gespielt haben, greifen wir an dieser Stelle auch nur auf englische Namen zurück - es sei uns verziehen.Zwei Jahre sind vergangen, seit Shepard und seine Crew der Normandy das Universum vor den fiesen Geth, einer aufgestachelten außerirdischen Roboter-Rasse, gerettet hat. Zwar sind nicht alle ausgelöscht und die wenigen, die verblieben, bieten den Citadel-Truppen noch eine Menge Paroli, aber alles in allem ist Frieden eingekehrt. Auf der Jagd nach einigen Widerständlern wird Shepards Normandy urplötzlich von einem unbekannten Schiff angegriffen - und zerstört. Shepard schafft es zwar, die Crew in letzter Sekunde zu evakuieren, wird dann aber selbst von einer Explosion ins All geschleudert - Drama pur! Doch eine Alienhatz ohne Shepard, das wollen auch wir nicht, und so wird der Protagonist der Serie von der äußerst zwielichtigen Cerberus-Organisation gefunden und wieder aufgepäppelt. Ganz uneigennützig war das am Ende auch nicht: Es stellt sich schnell heraus, dass Cerberus gewisse Ambitionen hat, mit Shepard zusammenzuarbeiten. Der undurchsichtige und mysteriöse Illusive Man überredet uns, einige auffällige Entführungen zu untersuchen, Entführungen im ganz großen Stil um genau zu sein. Denn auf mystische Art und Weise verschwinden immer mehr Menschen respektive komplette menschliche Kolonien im All, für die die sogenannten "Collectors" (zu Deutsch in etwa "Sammler") verantwortlich sein sollen.

Mass Effect 2 Mass Effect 2 [Quelle: ] Ganz Mass Effect-typisch sind die Collectors aber nur der Hauptstorystrang dieser brillanten Geschichte, dazu gesellen sich noch allerhand Nebenquests und Charakter-Spin-Offs, die das Universum von Mass Effect wirklich lebendig wirken lassen. Zusammen mit der scharfen Cerberus-Agentin Miranda und einigen alten Bekannten macht sich Shepard trotz seiner Bedenken und einem mulmigen Gefühl auf, um die Menschheit erneut zu retten. Der Commander hat's echt nicht leicht, zumal er sich damit mal wieder auf eine Selbstmordmission begibt, wie ihm jeder innerhalb von Cerberus bestätigen kann. Ist vielleicht auch nicht das Klügste sich immer mit den Oberbösewichten der Galaxis anzulegen ... Was hinter dem ganzen steckt und wer mit wem unter einer Decke operiert, das soll Shepard, natürlich gepaart mit viel Action, Intrigen und am besten auch wieder Liebe und Sex herausfinden.

Captain, das ist die Crew!

Mass Effect 2 Mass Effect 2 [Quelle: ] Bevor man den Collectors Saures geben kann, sollte man natürlich eine schlagkräftige Truppe aufstellen. Damit ist man auch in der guten ersten Hälfte des Spiels beschäftigt, was BioWare zu unserer Verwunderung wirklich prächtig gelang. Während man in anderen Spielreihen oft das Gefühl hat, nicht komplett zu sein, bis man die obligatorische Mannstärke erreicht, geht es in Mass Effect 2 von Beginn an richtig zur Sache. Auch ist die Zusammensetzung des Teams ganz stark vom Spieler selbst abhängig, wie wir gleich an mehreren Stellen herausfinden konnten. Grunt etwa, ein genetisch perfektionierter und damit extrem aggressiver Kroganer, wird vom Spieler in einer Art Stasis-Schlaf geborgen. Doch nicht alle im Team sind dafür, das vor Wut kochende Monstrum zu wecken. Miranda und Jacob, die ersten beiden Mitglieder unserer Crew, sind sogar dafür, Grunt in seiner Stasis-Kapsel zu belassen und bestrafen uns mit offensichtlicher Ablehnung, als wir es dennoch tun. An anderer Stelle geht diese Charakteranpassung an den Spieler sogar noch weiter. Als wir von einem Angriff auf eine Menschenkolonie hören, sind wir natürlich sofort zur Stelle und versuchen so viele wie möglich zu Retten und die Collectors zurückzuschlagen. Es stellt sich heraus, dass eines unserer potentiellen Crewmitglieder auch auf dem Planeten ist - und das Angebot ablehnt, mit uns zu kommen. Wie viele andere Allianz-Soldaten, weiß auch er nicht, was man von Cerberus halten soll und lässt sich durch unsere Gesprächstaktik auch nicht umstimmen.

Redakteur
Moderation
26.01.2010 19:10 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
article
1019717
Mass Effect 2
Mass Effect 2 im Gamezone-Test
Das Actionspektakel im Weltall geht in seine zweite Runde und überzeugt erneut mit genialen Dialogen und 1A Spielmechanik.
http://www.gamezone.de/Mass-Effect-2-Xbox360-219954/Tests/Mass-Effect-2-im-Gamezone-Test-1019717/
26.01.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/thumb/2010/01/Grunt5_120531151944.jpg
tests