Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

Warum Werbung für Gamezone wichtig ist

Liebe Leser, wir sind sicher nicht die Ersten die Euch mit diesem Thema konfrontieren. Gamezone.de bietet all seine Inhalte kostenfrei an, was auch so bleiben wird. Doch um das zu ermöglichen müssen wir Werbung ausliefern, die das alles finanziert. Der Adblocker verhindert genau das, weswegen wir Euch bitten ihn zu deaktivieren.

Wir wissen, dass es besonders aufdringliche Werbung gibt, die das Surfen erschwert oder beim Lesen behindert. Darum schalten wir auch keine Pop-Ups die mitten ins Bild springen und keine Pop-Under-Ads. Wir wählen nur solche Werbeformate die möglichst unaufdringlich sind und Euch nicht beim Lesen behindern. Doch ganz ohne Werbung geht es nicht.

Gamezone.de bemüht sich täglich euch mit den aktuellsten Nachrichten, Vorschauen, Specials, Testberichten und Filmkritiken zu beliefern, was einen entsprechenden Aufwand darstellt. Doch nicht nur die Texte und Videos wollen erstellt werden, auch eine ganze Server-Landschaft will unterhalten werden, sowie die Leute die mit ihrem technischen Verständnis das alles ermöglichen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran Gamezone.de zu verbessern, damit Ihr immer mehr vom Lese- und Community-Erlebnis profitieren könnt. Das machen wir gerne und wir werden in diesem Bestreben nicht nachlassen. Helft uns dabei und deaktiviert den Adblocker für gamezone.de.

Wie deaktiviert man den Adblocker für gamezone.de?

Den Adblocker für gamezone.de zu deaktivieren ist in wenigen Sekunden möglich. In der angehängten Galerie könnt Ihr sehen, wie einfach das ist. Wir zeigen auf den Screenshots, wie das mit dem AdBlock und dem ABP funktioniert. Damit schaltet ihr auch nur die Werbung auf gamezone.de frei, auf anderen Seiten bleibt euer Adblocker aktiv. Ihr könnt ganz individuell entscheiden, auf welchen Seiten ihr Werbung unterdrücken wollt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

  • Mass Effect 3: Viel Entscheidungsfreiheit versprochen

    Für Mass Effect 3 versprechen die Entwickler von BioWare viel weitreichendere Entscheidungen, als es noch beim ersten und zweiten Teil der Fall war, da man die Trilogie zu einem Ende bringt und man mehr oder weniger alles machen kann, was man will. Im ersten Mass Effect musste man laut BioWare's Casey Hudson alles in Gang bringen, während man bei Mass Effect 2 zwischen den Stühlen stand, weil hier Dinge funktionieren mussten, die bereits im ersten Teil angewendet wurden und später auch in Mass Effect 3 zum Tragen kommen mussten.

    "Mit Mass Effect 3 aber haben wir wirklich die Gelegenheit, mit dem Rest der Geschichte zu tun, was immer wir wollen. Und das bedeutet, dass auch die Spieler mit dem Rest der Geschichte alles tun können, was sie wollen. Deine Entscheidung kann dadurch weit größere Konsequenzen haben, Dinge die du zuvor getan hast, können weit größere Konsequenzen haben," so Casey Hudson.

    Weiter heißt es: "Wir können also sehr viele, große Auswirkungen deiner Entscheidungen ins Spiel bringen. Von früheren Spielen und von Entscheidungen, die man erst in Mass Effect 3 trifft. Das ist wirklich astronomisch. Die Anzahl der unterschiedlichen Arten, auf die man es spielen kann, die Kombinationen unterschiedlicher Entscheidungen, die man trifft und dann all die möglichen Wege, wie die Handlung ausgehen kann, abhängig davon, was du gemacht hast." Mass Effect 3 wird am 8. März 2012 für die Xbox 360, die PlayStation 3 und den PC erscheinen.


    Das Interview bei Destructoid:
    http://www.destructoid.com/sdcc-interview-mass-effect-3-206926.phtml

    Quelle: www.eurogamer.de

  • Mass Effect 3

    Mass Effect 3

    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Bioware
    Release
    08.03.2012
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von Garfield1980
    Warum sollte man zu den Reapern überlaufen? Was hat man davon, wenn man der letzte Überlebende im Universum ist, und alles in Schutt und Asche liegt?
    Von borammstein
    wenn man wirklich zu den Reaper wechseln könnte! dann ist mass effect 3 für mich das spiel des jahres 2012!!!!das wäre mal was neues in einem videospiel zu den bösen überlaufen
    Von Seppelroth
    @Macros Black
    Nein, aber dafür, dass ich Ihnen geholfen habe auch den letzten Widerstand niederzuschlagen und natürlich mein Team in die Klingen laufen lasse:)

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von The Banner Saga 2 Release: The Banner Saga 2 Stoic Studio
    Cover Packshot von Masquerada: Songs and Shadows Release: Masquerada: Songs and Shadows
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von Garfield1980 Erfahrener Benutzer
        Warum sollte man zu den Reapern überlaufen? Was hat man davon, wenn man der letzte Überlebende im Universum ist, und alles in Schutt und Asche liegt?
      • Von borammstein
        wenn man wirklich zu den Reaper wechseln könnte! dann ist mass effect 3 für mich das spiel des jahres 2012!!!!das wäre mal was neues in einem videospiel zu den bösen überlaufen
      • Von Seppelroth Erfahrener Benutzer
        @Macros Black
        Nein, aber dafür, dass ich Ihnen geholfen habe auch den letzten Widerstand niederzuschlagen und natürlich mein Team in die Klingen laufen lasse:)
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2016 PC Games Hardware 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 05/2016 Games Aktuell 05/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 05/2016 SpieleFilmeTechnik 05/2016
    PC Games 05/2016 PCGH Magazin 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
983247
Mass Effect 3
Mass Effect 3: Viel Entscheidungsfreiheit versprochen
http://www.gamezone.de/Mass-Effect-3-Spiel-44073/News/Mass-Effect-3-Viel-Entscheidungsfreiheit-versprochen-983247/
25.07.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/07/MassEffect3Logo70ah55wn.jpg
news