Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Max Payne: Einzigartig - Leser-Test von Cram

    Max Payne: Einzigartig - Leser-Test von Cram Quelle: Remedy In Max Payne spielen sie den Polizeibeamten Max Payne der in New York Verbrecher jagt. Bis seine Frau mit ihrem Baby von drogensüchtigen Junkies ermordet wird. Max bekämpft daraufhin 3 Jahre lang die Drogen Szene und wird in diese eingeschleust. Als er schließlich an die Drahtzieher des Drogenverkaufs kommt, geschieht ein Desaster. Sein Kollege der ihn beim Infiltrieren der Gang unterstützte, wird von Gangstern erschossen. Max kann den Tod seines Kameraden retten, wird aber schließlich selbst von der Polizei gesucht. Max beschließt jedoch weiter gegen die Drogen Bosse der Unterwelt vorzugehen und muss sich gleichzeitig noch gegen die Polizei erwehren.

    Im Grunde genommen ist Max Payne ein typischer 3D-Shooter. Sie steuern Max allerdings aus einer Tomb Raider Sicht, also nicht aus der Ego Perspektive. Die Steuerung bleibt aber weitgehend gleich. Das Schauplatz des Spiels ist New York, in dem auch noch ein furchtbarer Schneesturm wütet. Diese Atmosphäre kommt besonders gut herüber. Die ganze Stimmung des Spiels mit dunklen Hinterhöfen und dreckigen Gebäuden, dazu der etwas extremen Sprache erinnert deutlich an Kingpin. Das Waffen Menü wurde zudem leicht aus Half Life entliehen, sonst ist Max Payne aber einzigartig.

    Dies zeigt sich vor allem in einer Neuerung die das Spiel deutlich von allem unterscheidet, was es bisher gegeben hat ; Bullet Time. Sie können nämlich im Spiel auf Knopfdruck die Zeit verlangsamen und sehen dann einzelne Kugeln fliegen und können wesentlich besser zielen. Manche Passagen des Spiels können auch nur durch Bullet Time überwunden werden. Sie haben dabei die Wahl zwischen einer kurzen Bullet Time die für die Dauer eines Sprungs nach vorne, hinten oder einer Rolle zur Seite die Zeit verlangsamt. Oder sie können die Bullet Time lange laufen lassen, dann gehen sie in Zeitlupen und können bei größeren Gefechten die Zeit länger verlangsamen. Für jeden erledigten Gegner bekommen sie ein wenig Bullet Time, eine Sanduhr in der linken unteren Ecke des Bildschirm zeigt an über wie viel Bullet Time sie momentan verfügen.

    Die Grafik des Spiels ist sehr gut gelungen. Es gibt zahlreiche gute Lichteffekte und es wird eine düstere Stimmung vermittelt. Die Außenlevels sind dabei schneebedeckt und die Räume in den Häusern sind sehr detailliert gestaltet. Auch die Waffen sind gut animiert. Man sieht einzelne Kugeln fliegen und Molotow Cocktails zerplatzen in einer schönen Feuerwolke. Die Zwischensequenzen des Spiels werden in Comicseiten präsentiert, die Sprechblasen dazu werden in guter Sprachausgabe vorgelesen. Diese dürfen sie jederzeit vor- und zurückspulen.

    Auch der Sound des Spiels ist sehr gut gelungen. Oft belauschen sie Gangster beim Plaudern. Die Sprachausgabe der Zwischensequenzen ist ebenfalls sehr gut gelungen, Max Payne hat eine sehr realistische und glaubwürdige Stimme bekommen. Die Verbrecher sprechen dazu einen amerikanischen Slang.

    Insgesamt macht Max Payne sehr viel Spaß. Das Spiel sieht gut aus und hat eine fesselnde Story, zudem bietet es durch Bullet Time eine echte Neuerung. Das Spiel wirkt zwar teilweise etwas zu düster, allerdings kann man das angesichts Max Situation deutlich verstehen. Das Spiel ist für jeden 3D Action Fan empfehlenswert, der endlich nach etwas Abwechslung sucht. Und wer die dunkle New York Atmosphäre mag, der wird Max Payne sicher lieben. Einziger Kritikpunkt ist die Länge des Spiels. Fortgeschrittene Spieler werden das Spiel innerhalb von etwa 10 Stunden durchspielen können, dafür gibt es 4 Schwierigkeitsgrade die erledigt werden wollen.

    Negative Aspekte:
    zu kurz

    Positive Aspekte:
    Grafik und Story

    Infos zur Spielzeit:
    Cram hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Max Payne

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Cram
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    0.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Max Payne
    Max Payne
    Publisher
    Take-Two Interactive
    Developer
    Remedy Entertainment
    Release
    18.12.2001
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
994510
Max Payne
Max Payne: Einzigartig - Leser-Test von Cram
http://www.gamezone.de/Max-Payne-Spiel-16086/Lesertests/Max-Payne-Einzigartig-Leser-Test-von-Cram-994510/
03.11.2001
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/02/max_payne_001.jpg
lesertests