Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Max and The Magic Marker im Gamezone-Test

    Eine gesunde Mischung zweier Genres, von der es vor allem für jüngere Spieler ruhig mehr geben dürfte.

    Spiele, bei denen man aktiv in das Geschehen in Form von z.B. zeichnerischen Einlagen eingreifen muss, gelten gemeinhin als Nischenprodukt oder eher ausgefallene Idee. Doch betrachtet man die Historie der Videospielgeschichte, ist das Zeichnen in Spielen beinahe genauso alt, wie das Spielen selbst. Kein geringerer als der Klempner mit der blauen Latzhose hat einmal mehr den Grundstein für ein Genre gelegt, das zwischenzeitlich zwar in der Versenke verschwunden aber nie ganz vergessen wurde. Sich auf das Zeichnen in Spielen besinnend haben erst in der jüngsten Vergangenheit verschiedene Hersteller das Genre neu für sich entdeckt. Ob - wie es seinerzeit hieß - künstlerisch hochwertig wie "Okami" oder aber vorzugsweise Kinder gerecht á la "Der magische Stift", "Lock's Quest" oder "Scribblenauts" - kreative Spieler wurde bisher immer zwar wenig, aber durchaus zufriedenstellend bedient. Und nun hat man einmal mehr die junge bzw. junge gebliebene Spielerschaft ins Visier genommen, die mit Max und seinem magischen Stift in einer kunterbunten Fantasiewelt viele spannende Abenteuer erleben sollen.

    Aus der Langeweile zum Abenteuer

    Max and The Magic Marker Max and The Magic Marker Max verbringt einmal mehr einen Nachmittag allein zu Hause und weiß mit seiner Zeit nicht viel anzufangen. Zwar ist der kleine Bursche ein kreatives Köpfchen, aber manches Mal gehen auch ihm die Ideen aus. Bis ... ja bis ihm eines Tages beim Malen ein folgenschwerer Fehler unterläuft. Während Max so vor sich hin malt, denkt er sich die tollsten Sachen aus stellt sich die Frage, was wohl passieren würde, wenn er jetzt einfach mal so mit seinem magischen Stift ein Monster malt. Klar weiß Max, das es so was wie magische Stifte nicht gibt - und Monster schon gleich zwei Mal nicht. Aber in der Fantasie ist alles möglich und reine Vorstellungskraft hat schon oft zu den tollsten Geschichten geführt. Also malt Max munter drauf los und staunt nicht schlecht, als seine Kreatur auf einmal lebendig vor ihm steht. Vor Schreck ist Max erst einmal ganz starr, aber schon bald wird klar, mit der Langeweile im Kinderzimmer ist es vorbei. Er hat eine Aufgabe und die verlangt von ihm, dass er das Monster ganz fix wieder einfangen muss, bevor es noch Unheil anrichten kann.

    Hüpf mein Stift, hüpf

    Max and The Magic Marker Max and The Magic Marker Nachdem das Monster das Weite gesucht hat, dürft ihr Max hilfreich zur Seite stehen. Eine bunte, fantasievolle, aus gesamt 15 verschiedenen Level bestehende Welt wartet auf euch. Und diese Welt hat es in sich, denn das Monster - wie sollte es auch anders sein - führt nichts Gutes im Schilde. Um es wieder einfangen zu können, müssen zahlreiche Rätsel gelöst, Hindernisse und Fallen überwunden werden. Gestalten sich diese Aufgaben zu Anfang noch recht einfach, nimmt die Herausforderung mit der Zeit zu ohne dabei aber jemals unlösbar zu sein. Trickreich sein und Köpfchen beweisen sind die Schlüssel zum Erfolg und so könnt ihr mit Max auch die größten Abgründe und gemeinsten Fallen überwinden.

    Max and The Magic Marker Max and The Magic Marker Damit das gelingt ist Max sein magischer Stift euer bester Freund als auch steter Begleiter. Während ihr mit Max in klassischer Jump'n Run Manier die Level durchquert - wahlweise mit Tastatur oder einem Joypad - braucht ihr den Stift, um scheinbar unüberwindbare Hindernisse zu bezwingen. Das können einfache Fluss-Überquerungen sein bis hin zu unterschiedlichen Höhen, die bezwungen werden müssen. Ob ihr dabei Brücken malt, Treppen zaubert oder aber schwere Gegenstände zeichnet, damit ihr eine Sprungwippe benutzen könnt, bleibt dabei euch überlassen.

    Ohne Tinte und ohne Freunde geht nichts

    Max and The Magic Marker Max and The Magic Marker Während ihr mit Max springend, hüpfend und kletternd durch die Umgebungen streift, kommt ihr immer wieder an Punkte, an denen ihr auch eurer Sammelleidenschaft frönen könnt. Dabei handelt es sich zum einen um Extras, die in einer bestimmten Menge gesammelt werden sollen, so dass ihr damit Überraschungen, Boni und dergleichen mehr erspielen könnt. Gleichfalls gibt es Geheimnisse zu finden - zumeist vier z.T. sehr gut versteckte Objekte, die ebenfalls eine tolle Belohnung ausspucken, hat man in einem Level alle gefunden. Noch wichtiger allerdings ist das Finden der Tinte, denn ohne die könnt ihr keine Hilfsmittel malen, mit denen ihr unüberwindbare Stellen passierbar gestaltet. Tinte lässt sich in den Level finden und braucht nur eingesammelt zu werden. Doch auch hier ist nicht immer alles so einfach wie es sich anhört. Zum einen werdet ihr die Tinte auch an Orten vorfinden, für die man erst einmal ein paar Ideen braucht, um sie verwenden zu können und zum Anderen taucht immer wieder das von Max gestaltete Monster auf und zapft euch einfach eure gesammelte Tinte ab. Dann heißt es für euch erst einmal wieder Farbe besorgen, bevor eurer Weg weitergehen kann.

  • Max and The Magic Marker
    Max and The Magic Marker
    Publisher
    The Games Company (DE)
    Developer
    The Games Company (DE)
    Release
    2. Quartal 2010
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992701
Max and The Magic Marker
Max and The Magic Marker im Gamezone-Test
Eine gesunde Mischung zweier Genres, von der es vor allem für jüngere Spieler ruhig mehr geben dürfte.
http://www.gamezone.de/Max-and-The-Magic-Marker-Spiel-14250/Tests/Max-and-The-Magic-Marker-im-Gamezone-Test-992701/
22.03.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/03/1266245732_screenshots_0002_Layer-26.jpg
tests