Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Medal of Honor Frontline: War - Leser-Test von Theo

    Medal of Honor Frontline: War - Leser-Test von Theo Nach Medal of Honor und MoH Underground auf der guten alten PSOne, zwei der bis dato besten First Person Shooter auf der Sony-Konsole, war ich sehr auf Frontline gespannt, dem ersten Spiel der Reihe auf der Playstation 2.
    Man schlüpft wie in den alten PSOne-Spielen wieder in die Rolle des Soldaten Jimmy Patterson, der im zweiten Weltkrieg auf Seiten der Amerikaner gegen die Nazis kämpft. Schon die erste Mission ist wirklich beeindruckend: Man startet auf einem Landungsboot, das sich langsam der Küste nähert. Man hört Granaten einschlagen, hört das Pfeifen der Kugeln, die dicht vorbei schwirren und kann erst mal gar nichts tun. Wer den Film Private James Ryan gesehen hat, dem wird diese Szene sehr bekannt vorkommen. Das Boot wird schließlich getroffen, man fällt ins Wasser, sieht wunderbar, wie die Kugeln ins Wasser schlagen und ihre Spuren ziehen, während sie die Truppe immer mehr dezimieren. Man schleppt sich an den Strand, und jetzt übernimmt man die Kontrolle. Zwei Bunker halten das Feuer auf uns, man muss von einer Deckung zur nächsten gehen, um nicht getroffen zu werden. Nachdem man den Captain gefunden hat, gilt es, vier Männer zu finden und ihnen Feuerschutz zu geben, denn gegen die Bunker ist man noch machtlos. Dummerweise trennt uns ein Stacheldrahtzaun von den Bunkern, und so muss man den Sprengstoffexperten finden und ihm Feuerschutz geben, bis dieser den Stacheldrahtzaun gesprengt hat. Weiter geht es durch ein Minenfeld und schließlich ab in den Bunker. Die ganze Atmosphäre ist beklemmend, aber so auch realistischer als bei allen anderen Shootern. Man ist machtlos gegen die gesicherten Feinde, und Deckung ist alles. Hat man den Bunker gesäubert, ist die erste Mission erfüllt. Frontline ist immer noch missionsbasiert, es gibt einen Auftrag, hat man die Mission erfüllt, kommt eine Cutscene, und ein neuer Auftrag, insgesamt 19 Missionen. Natürlich findet man auch Informanten oder belauscht Nazisoldaten, so dass die Story (von der hier nicht zu viel verraten werden soll) weiter getrieben wird.
    Die Waffen sind alle authentisch, es gibt den Colt 45, M1 Garant, Thompson SMG, Springfield Sniper Rifle, aber auch eine Pistole mit Schalldämpfer, die shooter-typische Shotgun, Granaten und als größte Waffe die Bazooka. Interessant sind auch die extrem langen Nachladezeiten. Hier muss man höllisch aufpassen, wann man am besten nachlädt, ist man in einem heißen Gefecht, kann das Nachladen tödlich sein. Die Gegner sind gut gelungen, sie rennen nicht blindlings los, sondern gehen in Deckung, und manche sind sogar in der Lage, geworfene Granaten aufzuheben und zurück zu werfen. Deshalb ist es extrem wichtig, in Deckung zu gehen, und auch nicht selbst blind mit Vollgas nach vorne zu rennen. Die Grafik ist für PS2-Verhältnisse in Ordnung, nichts wirklich berauschendes, aber das Spiel lebt einfach von seiner packenden Atmosphäre, und das macht die seltenen Grafikfehler und Slow Downs wieder wett. Der Sound hingegen ist wirklich klasse, instrumentale Orchestermusik, die wunderbar zum Spiel passt, und herrliche Soundeffekte, die extrem gut klingen und sehr für Spannung sorgen.
    Nach soviel Lob gibt es aber auch zwei Dinge zu bemängeln: Das erste ist die Steuerung. Ein PC-Spiel mit Maus und Tastatur ist natürlich einfacher zu spielen, keine Frage, aber die Analogsteuerung hier ist viel zu ungenau und schwammig. Es dauert einfach viel zu lange, bis man seinen Gegner im Visier hat, und sehr oft war die Steuerung schuld an meinem Ableben. Leider unterstützt Frontline auch keine Maus und Tastatur, so dass man mit diesem Manko leben muss. Ein weiterer Schwachpunkt ist der lineare Verlauf. Es gibt einen einzigen vorgeschriebenen Weg, und diesem folgt man linear. Man muss die offenen Türen finden und hat kaum Handlungsspielraum. Es wäre sehr schön gewesen, wenn man verschiedene Möglichkeiten eingebaut hätte, um eine Aufgabe zu lösen oder seinen Weg zum Ziel zu finden. So ist der Wiederspielwert sehr gering, beim zweiten Mal bekommt man haargenau das gleiche Spiel wie beim ersten Mal. An diesen beiden Punkten hätte Electronic Arts wesentlich mehr machen können, denn Frontline hat einige gute Ansätze und wäre dann ein wirklicher Superhit geworden.
    Alles in allem hat man mit Medal of Honor Frontline einen netten Shooter, der von seiner beklemmenden, dichten Atmosphäre lebt und sicher der realistischste Shooter im Konsolenbereich ist, leider wird das Spielvergnügen durch die sehr schlechte Steuerung etwas getrübt. Dennoch kann ich das Spiel allen Shooterfreunden empfehlen, man sollte es wirklich einmal ausprobiert haben. Die alten PSOne waren schon gut, und Frontline ist noch mal ein ganzes Stück besser.

    Negative Aspekte:
    Zu lineare Level, Steuerung

    Positive Aspekte:
    Atmosphäre, Sound

    Infos zur Spielzeit:
    Theo hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Medal of Honor: Frontline

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Theo
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Medal of Honor: Frontline
    Medal of Honor: Frontline
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    06.06.2002

    Aktuelles zu Medal of Honor: Frontline

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
996650
Medal of Honor: Frontline
Medal of Honor Frontline: War - Leser-Test von Theo
http://www.gamezone.de/Medal-of-Honor-Frontline-Spiel-14411/Lesertests/Medal-of-Honor-Frontline-War-Leser-Test-von-Theo-996650/
01.09.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/06/tv000061_14_.jpg
lesertests