Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mega Man X6: Ganz klassisch - Leser-Test von axelkothe

    Mega Man X6: Ganz klassisch - Leser-Test von axelkothe Capcom, die Fortsetzungsspezialisten haben wieder zugeschlagen. Dabei handelt es sich nicht um ein neues Street Fighter oder Resident Evil, sondern um die älteste Dauerserie aus dem Hause Capcom, Mega Man, und zwar in der Ablegervariante Mega Man X. Dieser sechste Teil wird wohl der letzte sein, der noch für die alte Playstation erscheint – mal sehen ob er einen würdigen Abschluss der Serie auf der PSX darstellt.

    Storytechnisch schließt das Spiel nahtlos an den Vorgänger an: Nur mit Einsatz seines Lebens konnte Mega Mans Kumpan Zero den zusammenprall einer riesigen Raumstation mit der Erde und rettete somit unseren Planeten... auch wenn der Sigma-Virus die Erdoberfläche unbewohnbar gemacht hat, und die Menschheit in unterirdische Zufluchtsstätten ziehen mussten. Jetzt, drei Wochen später verzieht sich der Virus langsam, und die Reploiden (Roboter, die aber mit eigener Intelligenz ausgestattet sind) mit den Aufräumarbeiten. Plötzlich werden sie von einem riesigen feindlichen Reploiden angegriffen...

    Mega Man X6 ist wie alle seine Vorgänger ein seitlich scrollendes 2D-Jump’n Shoot. Wirklich viel hat sich seit den letzten Versionen nicht getan. Wie immer steuert ihr Mega Man oder einen der anderen Reploiden durch die neun Levels und nehmt die feindlichen Roboter aufs Korn. Am Ende einer jeden Stage erwartet euch ein riesiger Endgegner, für den ihr ein spezielle Angriffsstrategie benötigt, wenn ihr gegen ihn Land sehen wollt. Mega Man ist schon in der Grundausstattung ein wehrhafter Junge, stehen im doch mit einem Lichtsäbel und einer Handknarre zwei durchschlagskräftige Standartwaffen zur Verfügung. Mit der Handfeuerwaffe kann er entweder einzelne schnelle Schüsse abfeuern, oder durch aufladen ein dickes Plasmaprojektil verschießen. Durch das Befreien von gefangenen, freundlichen Reploiden erhaltet ihr Upgrades, die die Fähigkeiten eurer Spielfiguren verbessern.

    Neben hoher Zielgenauigkeit wird auch viel Geschick bei Sprüngen über gähnende Abgründe, Wassergruben oder über gefährliche Gegenstände verlangt. Zum Glück könnt ihr euch, wenn ihr gegen eine Wand springt, von dieser abstoßen und somit höhere Ebenen erreichen. Mit einer Art Dash könnt ihr euch auch am Boden und in der Luft sehr schnell nach links oder rechts bewegen, was ihr auch sehr oft benötigen werdet. Nicht von Anfang an beherrscht ihr den Doppelsprung.

    Technik:
    Wie schon beschrieben handelt es sich bei Mega Man X6 um ein reines 2D-Spiel das ganz ohne dreidimensionale Spielereien auskommt. Das sollte euch aber nicht stören, denn die Bitmapgrafiken sind mit vielen Details ausgestattet, die Endgegner sind teilweise fast Bildschirmgroß und gut animiert. Auch die normalen Gegner sowie die Spielfigur sind relativ groß ausgefallen. Das Scrolling überzeugt mit mehreren Parallaxebenen. Als Besonderheit verändern sich die Levels je nach eurer Austattung und eure Spielfigur etwas, so dass auch bei erneutem Spielen der Spieler immer mal wieder überrascht sein wird. Die Musik ist gut, aber ansonsten nicht weiter der Rede Wert. Die Story wird in Standbildern im Mangastil weitererzählt, und ist mit japanischer Sprachausgabe unterlegt, um sie zu verstehen, müsst ihr also wahrscheinlich die englischen Untertitel lesen. Leider ist der Spaß durch die fehlende Geschwindigkeitsanpassung der PAL-Fassung etwas gebremst.

    Axels Meinung:
    Wie immer geht Capcom auch bei der neuesten Folge kein Risiko ein und präsentiert Mega Man X6 als solide Fortsetzung ohne großartige Änderungen. Einzige nennenswerte Änderung ist wohl das Nightmare-System, das die Veränderung der Levels je nach eurer aktuellen Lage bewirkt. Obwohl sich das jetzt wahrscheinlich eher negativ anhört ist es eigentlich das, was wohl die meisten Mega Man Fans gehofft haben. Denn die Serie zeichnet sich seit Jahren durch sehr durchdachtes Design und ein funktionierendes Spielprinzip aus, welches nach Meinung vieler eigentlich keine Überholung nötig hat. Ganz in dieser Tradition ist Mega Man X6 auch wieder teilweise sehr schwer ausgefallen, so dass Anfänger hier doch recht heftige Probleme bekommen werden, auch auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad. Profis hingegen, die der altmodischen 2D-grafik nicht abgeneigt sind, finden hier sehr gelungenes Futter für ihre Playstation.

    Negative Aspekte:
    Wenig Änderungen im Vergleich mit den Vorgängern

    Positive Aspekte:
    Tolle 2D-Grafik, bewährtes gutes Gameplay und Leveldesign

    Infos zur Spielzeit:
    axelkothe hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mega Man X6

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: axelkothe
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mega Man X6
    Mega Man X6
    Publisher
    Capcom
    Developer
    Capcom
    Release
    08.02.2002

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Fade to Black Release: Fade to Black
    Cover Packshot von Metal Gear Solid Release: Metal Gear Solid Konami
    Cover Packshot von Urban Chaos Release: Urban Chaos Eidos , Mucky Foot
    Cover Packshot von Syphon Filter Release: Syphon Filter Sony , 989 Studios
    Cover Packshot von Hard Edge Release: Hard Edge
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997713
Mega Man X6
Mega Man X6: Ganz klassisch - Leser-Test von axelkothe
http://www.gamezone.de/Mega-Man-X6-Spiel-14530/Lesertests/Mega-Man-X6-Ganz-klassisch-Leser-Test-von-axelkothe-997713/
19.01.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/02/tv000007_85_.jpg
lesertests