Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty - Der Agententhriller! - Leser-Test von Sunflyer

    Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty - Der Agententhriller! - Leser-Test von Sunflyer Metal Gear Solid sollte eigentlich jedem Gamer bekannt sein und jetzt mit dem Nachfolger Metal Gear Solid 2 schickt Konami wieder einen absoluten Hit in den Videospiele- Markt! Diese Spiel wurde von allen Kritikern gelobt und sehr gut bewertet. Einzig und allein die kurze Spieldauer und die vielen Zwischensequenzen wurden teilweise bemängelt. Aber dazu später mehr jetzt erst einmal ein paar Worte zur äußerst komplexen, anspruchsvollen und Wendungsreichen Geschichte.
    Solid Snake, der zum Kämpfen gezüchtete Agent, arbeitet für eine Organisation namens Philanthrophy- zu deutsch, Menschenfreundlichkeit. Seine Aufgabe besteht darin, einen Tanker zu infiltrieren, auf dem Metal Gear Ray, ein von den US- Marines entwickelter, atomarer Kampfroboter, transportiert wird. Mit Bildern von der tödlichen Waffe soll die Öffentlichkeit aufgerüttelt werden. Doch alles läuft schief: Eine Terrororganisation kapert das Schiff, der Roboter wird entführt und Snake ertrinkt.
    Zwei Jahre nach der Katastrophe: Eine Bohrinsel soll die ökologischen Folgen der Tankerkatastrophe eindämmen. Doch wieder geht alles schief: Die Terrororganisation „Sons of Liberty“ besetzt die Bohrinsel und nimmt das Personal als Geiseln. Was besonders haarsträubend ist, ist die Tatsache, dass sich auch der amerikanische Präsident auf der Bohrinsel aufgehalten hat, als sie überfallen wurde und er nun auch feststeckt.
    Was bietet sich in so einem Fall besser an als ein Super- Agent? Also wird Raiden, ein blonder Jüngling, der noch nie einen echten Einsatz hatte, mit dem Fall vertraut gemacht und auf die Bohrinsel geschickt.
    Mit diesem Agenten machen sie sich also auf den Weg durch die schwer bewachte Bohrinsel, um das Regierungsoberhaupt zu retten, wobei aber noch ein paar andere Komplikationen auftreten wie zum Beispiel die DEAD CELL, eine Truppe genetisch veränderter Super- Soldaten. Es scheint also so als die Fronten nun geklärt wären. Doch sind sie es wirklich? Wer hier von wem benutzt wird, wird erst ganz am Ende klar. Auch die Rolle, des mysteriösen Pliskin, der Raiden manchmal unterstützt, hält noch einige Fragen offen.
    Man sieht, was ich mit der komplexen und anspruchsvollen Geschichte gemeint hab. Zugegeben einige dieser Wendungen sind anfangs doch etwas verwirrend, doch wenn man sich etwas in das Spiel hineinversetzt, kann man es schon schaffen Anschluß zu finden.
    Mit der Steuerung ist es ähnlich wie mit der Geschichte. Sie scheint anfangs sehr kompliziert, doch schon nach wenigen Spielstunden oder Minuten findet man sich gut auf dem Joypad zurecht. Besonders das Zielen erweist sich als schwer. Man hat zwar die Möglichkeit, automatisch zielen zu lassen, doch so trifft man selten den Kopf. Und gerade diesen sollte man als Ziel anvisieren, denn man wird meistens mit der Betäubungspistole unterwegs sein und diese wirkt nur richtig, wenn man den Gegner am Kopf trifft, denn sonst kann es schon passieren, dass der getroffene Terrorist sie noch entdeckt und Alarm geben kann.
    Es gibt aber auch noch andere Waffen, wie den Revolver oder ein Maschinengewehr. Insgesamt reicht das Waffenarsenal vom Faustkampf bis hin zum Raketenwerfer. Jedoch sollte man mit den schweren Geschützen vorsichtig umgehen, da man sonst leicht durch den Krach auffällt und in kürzester Zeit die gesamte Terrororganisation am Hals hat. So empfiehlt es sich stets vorsichtig voranzugehen und nichts zu überhasten. Falls man dann doch einmal entdeckt wird, was nicht zu vermeiden ist, heißt es die Beine in die Hand zu nehmen und sich schleunigst ein gutes Versteck zu suchen, zum Beispiel einen Schrank, wo man in Ruhe abwarten kann bis sich die Aufregung wieder gelegt hat. Man sieht MGS 2 ist auf keinen Fall ein brutales Actionspiel, hier kommt es viel mehr darauf an mit Köpfchen vorzugehen, statt mit roher Gewalt. Abrobo Gewalt, in diesem Spiel spritzt sogar Blut wenn man getroffen wird oder einen Anderen anschießt. Diese Tatsache erweist sich sogar als notwendig, da man so die Realität im Spielverlauf nach oben ziehen kann und man nach einem schweren Feuergefecht leichter entdeckt wird, wegen der Blutspur. Das ist dann wieder ein Grund sinnlosen Gefechten aus dem Weg zu gehen. Es gibt aber auch Abschnitte im Spiel wo einem nichts anderes übrigbleibt, als sich zur Wehr zu setzen. Dies ist besonders der Fall bei den Bosskämpfen. Jedoch kommt es hier auch mehr darauf an mit Taktik vorzugehen als einfach seine Magazine auf den Gegner aus zu leeren. So kann man den Gegner Fatman, zum Beispiel nur besiegen, wenn man ihn zu Fall bringt und dann auf seine Glatze schießt, da er sonst rundum mit einer kugelsicheren Weste geschützt ist. Nebenbei muss man auch noch die Bomben, die Fatman legt, mit einem Eisspray entschärfen. Natürlich muss man sich bei jedem Gegner eine andere Taktik überlegen und so werden die Kämpfe immer komplexer und anspruchsvoller.
    Der Umfang, des Spiels ist wie oben schon erwähnt, recht gering ausgefallen. Doch wenn man wirklich alle Aspekte des Spiels sehen will, bietet es sich sowieso an, das Spiel nochmals durchzuzocken. Was auch noch einen großen Teil des Umfangs in Anspruch nimmt, sind die ellenlangen Dialoge und Zwischensequenzen, die zwar nicht schlecht gemacht, sondern sogar richtig klasse aussehen, aber einem doch nach einer gewissen Zeit tierisch auf die Nerven gehen können.
    Noch kurz etwas zur Spieldauer. Nachdem man das Spiel durchgespielt hat werden neue Modi freigeschaltet, wie zum Beispiel die Funktion, alle Bossgegner nochmals zu besiegen usw. Nach mehrmaligen Durchspielen werden also immer wieder neue Gimmicks freigeschaltet und das trägt in meinen Augen auch dazu bei, das Spiel öfters in Angriff zunehmen und so verlängert sich auch gleich die Spieldauer erheblich.
    Nun zur Grafik. Diese ist der absolut Hammer und kann mit allen anderen Actiontiteln problemlos gleichziehen. Die Figurenmodelle und die Animationen sind traumhaft programmiert worden und suchen ihres Gleichen im Spieleuniversum. Außerdem sind noch so kleine Besonderheiten mit eingebaut worden, wie dass sich das Haar von Raiden bewegt, wenn der Händetrockner auf der Toilette bläst oder in welchem anderen Spiel kann der Protagonist auf „Vogelscheiße“ ausrutschen ? Diese kleinen Sachen sind doch sehr beeindruckend und schön anzusehen. Was auch noch eine Besonderheit ist, ist die Tatsache, dass man jeden Gegenstand im Spiel zerstören kann und das Zerstören wird dabei auch noch sehr realistisch dargestellt, zum Beispiel fließt Mehl aus einem Sack heraus, wenn man darauf schießt oder Flaschen zerspringen unterschiedlich, je nachdem wie man darauf schießt.
    Der Sound ist ebenfalls gut gelungen, so ist die Hintergrundmusik stets passend und geht einem auch nicht so schnell auf die Nerven. Die Übersetzung ins Deutsche ist leider entfallen und so muss man sich mit dem englischen Ton und deutschen Untertiteln zufrieden geben, was aber nicht heißt, dass die englische Sprachausgabe schlecht sei. Viel mehr im Gegenteil, sie ist sogar sehr gut geworden.

    Fazit:
    Ein absoluter Action- und Grafikkracher, der in keiner Spielesammlung fehlen darf. Also greift zu!!

    Negative Aspekte:
    Nichts, was erwähnenswert ist!

    Positive Aspekte:
    Alles, besonders aber die Grafik

    Infos zur Spielzeit:
    Sunflyer hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Sunflyer
    9.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997034
Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty
Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty - Der Agententhriller! - Leser-Test von Sunflyer
http://www.gamezone.de/Metal-Gear-Solid-2-Sons-of-Liberty-Spiel-14817/Lesertests/Metal-Gear-Solid-2-Sons-of-Liberty-Der-Agententhriller-Leser-Test-von-Sunflyer-997034/
20.10.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/11/tv000033_14_.jpg
lesertests