Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Metal Slug 4: Retro-Ballerspaß - Leser-Test von sinfortuna

    Metal Slug 4: Retro-Ballerspaß - Leser-Test von sinfortuna Wer von Euch nicht gerade blutjung ist und ein ausgeprägtes Faible für krachende 2D-Actiongames haben sollte, dem wird der Name "Metal Slug" ganz sicher ein fester Begriff sein. Durch die Bank weg konnten alle bisherigen drei Teile überzeugen, wobei es ziemlich schwer ist, deutlich zu machen, was denn genau als so besonders hervorstechend fesselndes Merkmal hervorstechen könnte: Spielwitz, ja, ganz bestimmt, doch noch etwas genauer... eventuell der enthaltene Humor, der trotz der brachialen Daueraction - der Bildschirm wird traditionell alle paar Sekunden in ein Flammeninferno getaucht - deutlich rüberkommt. Ganz sicher auch die saubere Spieltechnik, trotz der - mittlerweile - angestaubten 2D-Optik und einer Steuerung, die unseren mutigen Helden lediglich durch brav vertikal und horizontal scrollende Level navigieren lässt. Im Fall von "Metal Slug 4" für die Sony Playstation 2 wurde mit den alten Traditionen zwar nicht gebrochen, nach wie vor wetzen wir durch 2D-Landschaften, doch im Gegensatz zum Vorgänger für die alte Playstation wurden praktisch alle grafischen Patzer ausgemerzt, so dass sich dieses Actionabenteuer nunmehr noch flüssiger spielt, doch dazu nachher noch mehr. Kurzum: wer Metal Slug vorher schon mochte, wird hier 100%ig auf seine Kosten bzw. auf Touren kommen, wer noch nicht genau weiß, wie ihm hier geschieht, sollte unbedingt einmal 20 bis 30 Minuten Probespielen. Eine wichtige Sache allerdings noch: meines Wissens nach erschien dieses Game aus dem Hause SNK einige Monate später auch als europäische Version, ich spreche jedenfalls von der amerikanischen Importversion, die mir ausschließlich bekannt ist.

    Hier bei "Metal Slug 4" geht es von Beginn an gleich deftig los: Söldner-Power ist angesagt. Die Story ist erwartungsgemäß banal: ein bitterböser General will mit seinen Untergebenen die Weltherrschaft erringen und dies unter Zuhilfenahme von Computerviren, die sämtliche Regierungen auf der ganzen Welt lahm legen sollen. Nun ja. Vier Protagonisten stehen anfangs zur Auswahl (Fio, Marco, Nadia und Trevor), jedoch unterscheiden sich die Spielfiguren lediglich in ihrem äußeren Erscheinungsbild voneinander, schade eigentlich. Selbstverständlich sehen wir uns einer numerischen Übermacht an feindlichen Truppen gegenüber, die einen normalen Menschen zur Verzweiflung bringen würde, doch uns natürlich nicht, versteht sich. Ganz im Gegenteil, bis in die Haarspitzen motiviert kämpfen wagen wir uns in den ersten Spielabschnitt, allerdings anfangs mit wenig furchterregendem Waffenarsenal ausgestattet. Die durchschlagskräftigeren Wummen müssen wir uns erst in mühsamer (heldenhafter) Kleinarbeit verdienen. Zu Beginn noch mit kleiner Pistole und einer Handvoll Granaten ausgestattet wüten wir im weiteren Verlauf mit mächtigem Kampfmech oder auch Panzer durch die Gegend und verlassen uns auf unsere schlagkräftigen Argumente via großkalibriger Ballermänner (Uzi, MG), Bazooka, Laser- und Raketenwerfer, besteigen sogar einen Gabelstapler und springen stets von einer waghalsigen Plattformaktion zur nächsten. Auch im Nahkampf sind wir alles andere als chancenlos, ein satter Kick oder auch Messerstich sind uns wahrlich nicht fremd. Da wir in den insgesamt sechs Einsätzen quasi unter Dauerbeschuss stehen, ist nicht nur ein sehr flinker Finger sondern auch eine gewisse Coolness gefragt, ohne den nötigen Überblick und die zuweilen benötigte innere Ruhe geht Ihr spätestens auf den höheren Schwierigkeitsgraden ansonsten gnadenlos unter. Nett ist immerhin, dass die Anforderungen an den interessierten Zocker variieren, von daher gesehen grundsätzlich eine vergleichsweise große Zielgruppe in den - hoffentlich - Genuss dieses (allerdings Import-) Spieles kommen darf.

  • Metal Slug 4
    Metal Slug 4
    Publisher
    Ignition Entertainment
    Developer
    SNK
    Release
    30.11.2005
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006550
Metal Slug 4
Metal Slug 4: Retro-Ballerspaß - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Metal-Slug-4-Spiel-14860/Lesertests/Metal-Slug-4-Retro-Ballerspass-Leser-Test-von-sinfortuna-1006550/
14.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/metalslug4_1_.jpg
lesertests