Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Miami Crisis im Gamezone-Test

    Textadventure trifft auf Minigames: Bahn frei für Law Martin und Sara Starling bei ihrem eher mauen Einsatz in Miami.

    Wir alle kennen actionreiche Krimiserien wie "Miami Vice", "Ein Colt für alle Fälle" oder eben waschechte Copmovies aus den Achtziger und Neunziger Jahren die in Form von Streifen wie "Tango & Cash" oder "Lethal Weapon" daherkamen. Diesem Genre wurde im Videospielsektor bislang noch nicht sonderlich viel Aufmerksamkeit geschenkt, was Hudson mit Miami Crisis (auch unter Miami Law bekannt) zu ändern versucht. Stürzen wir uns also umgehend mit dem knallharten Undercover-Cop Law Martin und der gewieften FBI-Agentin Sara Starling in den Kampf gegen das organisierte Verbrechen und schauen uns an, ob die Mission von Publisher Hudson Erfolg hat...

    Zwei stahlharte Profis

    Miami Crisis Miami Crisis Wer die oben erwähnten Filme kennt der wird das Story-Schema, nach dem das Spiel vorgeht, sofort durchschaut haben. Während der draufgängerische Law das Gesetz gern etwas "freier interpretiert", folgt die FBI-Agentin Starling (nicht zu verwechseln mit Clarice Starling) treu und rechtschaffen den gesetzlichen Richtlinien der gelobten Vereinigten Staaten von Amerika. Als die beiden gemeinsam auf einen Fall angesetzt werden um ein berüchtigtes Drogenkartell im sonnigen Miami zu zerschlagen ist die Freude über die Zusammenarbeit zu Anfang natürlich nicht sonderlich groß. Dennoch müssen die beiden zusammenarbeiten um die Gangster dingfest zu machen, wobei diverse verbale Konfrontationen und die gängigen Klischees des Genres natürlich nicht ausbleiben. Ziemlich schnell finden die beiden jedoch heraus, dass es um weitaus mehr als nur ein Drogenkartell geht und decken während ihrer Ermittlungen eine Verschwörung auf, die sie bis in die Spitze der US Regierung führt...

    Puzzle meets Adventure meets Action

    Miami Crisis Miami Crisis Miami Crisis ist im Grunde genommen ein solides Adventure-Spiel, welches mit diversen Action- und Puzzleeinlagen aufgepeppt wurde. Dabei erhält man an unterschiedlichen Stellen im Spiel die Möglichkeit, entweder in die Rolle von Agentin Starling oder in die von Draufgänger Law zu schlüpfen, wobei sich der Spieler in der Rolle von Starling meist um Denksportaufgaben kümmern muss, während er in der Rolle als Law das ein oder andere mal zur Waffe greift, um Cowboy zu spielen. Anfangs klingt dies natürlich hochinteressant doch schon bald erkennt man, dass es sich hierbei um einen denkbar linearen Spielablauf handelt der kaum, bzw. gar nicht beeinflusst werden kann. Zwar kann man verschiedene Entscheidungen treffen, doch meist führt nur eine zum gewünschten Ergebnis während die anderen dafür Sorge tragen, dass man nicht mit seinen Ermittlungen weiterkommt. Dadurch das die Hinweise sehr spärlich oder überhaupt nicht vorhanden sind, kommt man somit meist nur durch bloßes Raten weiter und klickt sich im "Try and Error"-Prinzip durch die Dialoge. Und die wenigen Hinweise die man erhält und welche im PDA aufrufbar sind, bremsen den Spielfluss zudem eher, als das sie der Story zuträglich sind und die Geschichte spannend gestalten. Schade, denn dadurch verschenkt das Spiel eine Menge Potential im Hinblick auf das Gameplay und die Geschichte, welche leider nur ein Ende bietet.

    Miami Crisis Miami Crisis Die Minispiele hingegen versprechen zeitweise Spaß, sind jedoch ebenfalls nicht das Gelbe vom Ei. Computer manipulieren, mit Autos über Highways preschen oder Gangster im Schießbuden-Prinzip abknallen. Wie ihr euch denken könnt ist Law derjenige der zuerst schießt und dann Fragen stellt, während Sara Starling sich eher mit dem Hacken von Computern oder forensischen Untersuchungen beschäftigt und eher bedächtig bei den Ermittlungen vorgeht. Nebenbei kann sie jedoch hervorragend mit dem Scharfschützengewehr umgehen, während sich Law unter anderem, zum Großteil eher lahme, 1st Person-Schießereien mit den bösen Buben liefert. Habt ihr das Spiel abgeschlossen werden zudem weitere Minispiele wie Texas Hold 'Em oder Sudoku frei geschaltet, was den Spielumfang wohl etwas vergrößern soll. Über eine wirklich lange Spielzeit verfügt Miami Crisis nämlich nicht und so kann das Spiel binnen 5-6 Stunden komplett absolviert werden.

  • Miami Crisis
    Miami Crisis
    Release
    24.09.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992418
Miami Crisis
Miami Crisis im Gamezone-Test
Textadventure trifft auf Minigames: Bahn frei für Law Martin und Sara Starling bei ihrem eher mauen Einsatz in Miami.
http://www.gamezone.de/Miami-Crisis-Spiel-14933/Tests/Miami-Crisis-im-Gamezone-Test-992418/
07.10.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/10/MiamiCrisis04.jpg
tests