Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Micro Machines V4: Die Micromachines sind zurück - Leser-Test von Rainer-Unfug

    Im Dezemebr 2006 brachte Codemasters einen weiteren Titel der "Micro Machines" Serie raus. Das Spiel trägt den Namen "Micro Machines V4" und wurde neben dem PC, PS2 und PSP auch für den Nintendo DS veröffentlicht. Am Spielprinzip hat sich zum Original von 1991 nix geändert. Noch immer begebt ihr euch ans Steuer der kleinen Minflitzer und fahrt auf Strecken die meist sich in einer häuslichen Umgebung oder im freien befinden. Ob der Titel auch soviel Spass macht wie das Original, wird die folgende Review zeigen.

    Im Hauptmenü stehen euch neben einem Multiplayer-Modus auch eine Micro Machines Tour, sowie ein Einzelrennen-Modus mit einer Time Trial-Funkton zur Verfügung. Beim Einzelrennen und Zeitfahren habt ihr zu Beginn aber noch lange nicht Auswahl über alle Strecken und Fahrzuge. Diese müsst ihr nämlich im Tour-Modus erst freischalten. Am Anfang könnt ihr euch lediglich mit einer Handvoll Fahrzeuge auf einer Strecke einfahren. Werft ihr einen Blick in die Garage, werdet ihr feststellen, dass sage und schreibe 750 Vehikel, aus allmöglichen Bereichen freigespielt werden wollen. Das gute, ihr schaltet nicht immer nur ein Fahrzeug frei, sondern gleich eine komplette Box, mit jeweils 10 Fahrzeugen drin. Die Garage ansich ist übersichtlich aufgebaut und die Vehikels sind in verschiedenen Bereichen und Klassen aufgeteilt. Da ist es auch logisch, dass alle Fahrzeuge unterschiedliche Attributspunkte in den Bereichen Beschleunigung, Speed, Grip und Bremsen aufweisen.

    Das Herzstück des Spiels ist ohne Frage der Tour-Modus. Hier erwarten euch insgesammt 210 Herausforderunge. Dabei müsst ihr euch in Runkurs;- und Checkpiontrennen, Zeitfahren und diversen Battles beweisen. Bei den meisten Events könnt ihr unterschiedliche Items einsammeln, mit denen ihr euren Gegnern schaden zugügen könnt. Auf der dem Touchscreen könnt ihr stets ablesen wieviel Energie jeder Gegner und ihr selber noch habt. Zum Aufladen der Energie könnt ihr entweder über das Aufladefeld fahren, oder die Pillyensymbole einsammeln, die sich hin undier finden lassen. Weiter Items sind u.a. eine Art Laser, eine Uzi und Raketenwerfer. Je weniger Energie ihr oder eure Gegner haben, nimmt das Fahgrzeug an Schaden zu und es kann passieren, ein Rad der Miniflitzer verloren geht und man somit kaum noch vorwärts kommt.

    Sobald ihr ein Rennevent gewonnen habt, wird euch auf dem Bildschirm angezeigt, welches Vehikelpaket ihr freigeschaltet habt. Habt ihr alle 210 Challenges gemeistert, könnt ihr nicht nur auf eine Sammlung von 750 Fahrzeugen blicken, sondern könnt mit eben diesen in 25 verschiedenen Location fahren. Darunter befindet sich z.b. einige üblich häusliche Umgebungen wie Wohn;- und Kinderzimmer, Küche und Garten, aber auch auf einem Billardtisch, einem Hausboot und Schwimmbad müsst ihr eure Fahrkünste zeigen. Die Strecken sind allesamt nett designt und zudem abwechslungsreich. Eine bewegliche Kamera erleichtert euch kommende Kurven frühzeitig zu erkennen.
    Die K.I. wurde von Entwicklern gut bestückt uns dorgt dafür, dass ihr vorallem Rundkursrennen mehrmals absolvieren müsst, um siegreich zu sein. Fehler dürft ihr euch nicht erlauben, da sie euch zuviel Zeit kosten. Solltet ihr einmal von einer Plattform herunterfallen, hilft euch nur noch die Restartfunktion.

    Die Steuerung is denkbar einfach. Mit A gibt ihr Gas und mit B bremmst ihr gelegentlich. Items werden mit der rechten Schultertaste aktiviert. Die Lenkung funktioniert auch einwandfrei und ist nicht so sensibel wie bei dem Originaltitel von 1991.
    Die Grafik ist sehr ansehnlich, fordert aber nicht die gesammte Leistung des Nintendo DS. Dafür sind manche Gegenstände einfach zu kantig und auch die Fahrzeuge lassen sich auf der Strecke manchmal nur schwer voneinander unterscheiden.
    Die Hintergrundmusik klingt ganz gut, ist aber leider nicht unbedingt abwechslungsreich. Auch bei den Soundeffekten hätten sich die Entwickler etwas mehr Mühe geben können.

    Fazit:
    Es ist nicht schlecht, was Codemasters in der noch recht jungen Phase des Nintendo DS veröffentlicht hat. Allerdings währe es vielleicht wünschenswert geswesen, wenn der Titel ein wenig später auf den Markt gekommen währe. Die Grafik kann nicht in allen Bereichen überzeugen und die K.I. ist alles andere als ausgewogen. Fans der Serie und Spieler die auf der Suche nach einem fordernden Funracer sind, sollten sich "Micro Machines V4" nicht entgehen lassen.

    Negative Aspekte:
    leicht kantige Grafik;- zum Teil sehr schwere K.I.

    Positive Aspekte:
    viele Fahrzeuge und Strecken;- viele Modis und Rennevente

    Infos zur Spielzeit:
    Rainer-Unfug hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Micro Machines V4

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Rainer-Unfug
    7.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Micro Machines V4
    Micro Machines V4
    Publisher
    Codemasters
    Release
    27.12.2006

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010045
Micro Machines V4
Micro Machines V4: Die Micromachines sind zurück - Leser-Test von Rainer-Unfug
http://www.gamezone.de/Micro-Machines-V4-Spiel-15244/Lesertests/Micro-Machines-V4-Die-Micromachines-sind-zurueck-Leser-Test-von-Rainer-Unfug-1010045/
08.07.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/01/mmv4_4.jpg
lesertests