Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Might and Magic 6: Mandate of Heaven - Teufelsautreibung in Enroth - Leser-Test von mko

    Might and Magic 6: Mandate of Heaven - Teufelsautreibung in Enroth - Leser-Test von mko Seit Might and Magic 3 bin ich ein großer Fan der Serie und war auch entsprechend froh als nach vielen Jahren endlich Teil 6 herauskam. Und dieser konnte mich so überzeugen, das ich ihn jetzt nach 10 Jahren wieder installiert habe. Nach einem kleinen Update, das man auf diversen Fanseiten finden kann, läuft er auch tadellos unter XP.

    Story:
    Die Story hat nur ganz am Rande mit den Vorgängern zu tun. Man braucht sie allerdings nicht gespielt zu haben, um die Geschichte verfolgen zu können. Im Land Enroth fällt eines Tages ein glühender Meteor aus dem Himmel und bringt eine Rasse übler Teufel mit sich. Wenig später geschehen seltsame Dinge im Land. Eine neue Sekte, die den Gott Baa verehren erscheint und vermehrt sich wie ein Lauffeuer. Der König Roland verschwindet und die Königin wird zurück in ihr Heimatland gerufen, da ihr Vater überraschend und unter mysteriösen Umständen gestorben ist. Sie wird allerdings erst im Teil sieben wieder in Erscheinung treten. Zurück bleibt der sehr junge Prinz Nicolai mit einem Berater. Falls man Heroes of Might and Magic 3 gespielt hat, kommt einem das Szenario sehr bekannt vor, da es genau dort anknüpft, wo HoMM 3 aufhört. Auch der böse Bruder Rolands Archibald wird auch eine kleine Rolle spielen.
    Unsere vierköpfige Truppe von Helden entkommt zu Beginn dem feurigen Tot durch Teufel und einem Drachen und wird von einem weisen Man gerettet und ein wenig ausgebildet und zur Rettung des Landes mit einen Brief an König Roland auf den Weg geschickt.

    Gameplay:
    Am Anfang darf man sich die Heldentruppe selbst zusammenstellen. Zur Auswahl stehen dabei Ritter, Paladine, Bogenschützen, Hexer, Priester und Druiden. Jede Klasse kann nach dem Erfüllen besonderer Aufgaben befördert werden und so kann aus einem Hexer ein Erzmagier werden, der einige zusätzliche Boni hat. Nachdem noch zwei zusätzliche Fertigkeiten und einige Bonuspunkte auf diese verteilt wurden, kann die Jagd nach Erfahrungspunkte beginnen.
    Seine Charaktere verbessern sich allerdings nicht einfach so, durch das erreichen einer bestimmten Menge an EP, sondern man muss dazu eine Trainingslager besuchen. Dort erhält man zunächst für teures Geld einige Bonuspunkte, die man dann auf die Fertigkeiten verteilen darf. Hat man eine bestimmte Anzahl an Punkten in einer Fertigkeit erreicht, heißt es einen Lehrer zu finden, um den Expertenrang und später den Meisterrang dort zu erhalten. Auch die fast 100 Zaubersprüche müssen für Unsummen erworben werden. Diese werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Prister, Paladine und Druiden können Körper-, Geistes- und Spirituellemagie benutzen, und Hexer, Bogenschützen und Druiden die elementare Magie(Feuer, Erde, Wasser und Luft). Im laufe des Spiels kann man dann noch die Licht- und Schattenmagie erlernen. Allerdings muss man sich für eine Art entscheiden, da sie sich gegenseitig ausschließen.

    Die Welt selbst ist in 15 Gebiete aufgeteilt, die sehr viele Dungeons zum erkunden aufweisen. Die Gebiete selbst sind frei begehbar. So kann man bequem von einem Hügel herab die Gegner mit Pfeilen und Zauber eindecken, bevor sie einen erreichen. Später kann man dies auch direkt aus der Luft tun. Man kann dabei in Echtzeit oder durch einen Druck auf Enter auch im rundenbasierten Modus kämpfen. Nur zum weglaufen, muss wieder in Echtzeit umgeschaltet werden. Dabei Kampf helfen unzählige Waffen, Rüstungen, Tränke und diverse andere Gegenstände. Tränke können zur Not schnell selbst zusammen gemixt werden. Entsprechende Zutaten vorausgesetzt. Ganz in der Might and Magic Tradition, kommen zum Ende des Spiels auch einige futuristische Gegenstände zum Zug.

    Sound und Grafik:
    Gut der Titel hat nun schon 10 Jahre auf dem Rücken und das merkt man ihm natürlich auch an. Die Landschaft enthält nur vereinzelte Bäume, die Texturen sind sehr einfach gehalten. Dabei sind nur die Gebäude in 3D enthalten, alles andere wird in 2D dargestellt. Wenn man das akzeptiert erhält man immer noch ein erstklassiges Rollenspiel geliefert. Eine Hintergrundmusik gibt es zwar nicht, dafür werden bei allen Aktivitäten Samples abgespielt die dazu sehr gut passen.

    Fazit:
    Might and Magic 6 merkt man sein Alter durchaus an, aber es ist immer noch ein sehr gutes Rollenspiel, an dem sich viele aktuelle durchaus einiges ab schauen könnten. Um einmal des Ende erreichen zu können, gehen gut und gerne über 100 Stunden drauf.

    Negative Aspekte:
    Nach 10 Jahren etwas öde Landschaften, einfache Texturen

    Positive Aspekte:
    Riesige Welt, viele Quest. Sehr gute Charakterentwicklung

    Infos zur Spielzeit:
    mko hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Might and Magic 6: Mandate of Heaven

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: mko
    6.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Might and Magic 6: Mandate of Heaven
    Might and Magic 6: Mandate of Heaven
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    New World Computing
    Release
    1998

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007569
Might and Magic 6: Mandate of Heaven
Might and Magic 6: Mandate of Heaven - Teufelsautreibung in Enroth - Leser-Test von mko
http://www.gamezone.de/Might-and-Magic-6-Mandate-of-Heaven-Spiel-15346/Lesertests/Might-and-Magic-6-Mandate-of-Heaven-Teufelsautreibung-in-Enroth-Leser-Test-von-mko-1007569/
22.07.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/07/might_magic-6_a_1_.jpg
lesertests