Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Monster House: Horror Adventure für die jüngere Generation - Leser-Test von DickDarlington

    Monster House: Horror Adventure für die jüngere Generation - Leser-Test von DickDarlington Es ist bereits einige Tage her das mir ein guter Freund das neue Gamecube Spiel Monster House zu einem sehr günstigen Preis verkaufte. Bei Monster House handelt es sich um die Filmumsetzung des am 28.08.2006 in die Kinos gekommenen Animationsfilms Monster House, Regie führte bei diesem Film niemand geringeres als Steven Spielberg, der schon für tolle Filme wie Schindlers Liste und Jurassic Park verantwortlich war. Wie viel Spaß ihr mit dieser Filmumsetzung haben werdet erfahrt ihr hier.

    Kommen wir nun erstmal zur Hintergrundgeschichte von Monster House. Die drei Kinder Chowder, Jenny und DJ haben schon viele mysteriöse Geschichten über das gruselige Nebbercracker Haus gehört, in dem es angeblich spucken soll, und keiner der dieses Haus betreten hat wurde je wieder gesehen. So beschließen die drei Freunde eines Tages den Geheimnissen des Hauses auf den Grund zu gehen.

    Habt ihr Monster House erstmal in euren Gamecube eingelegt werdet ihr schnell feststellen das es sich hierbei um ein kinderfreundliches Horror Abenteuer handelt das aus der 3rd Person Perspektive gespielt wird. So gilt es verschiedene Rätsel zu lösen die insgesamt alle ziemlich einfach zu lösen sind. Euren tapferen Helden stellen sich im Verlaufe eures Abenteuers einige Gegner in den Weg, dabei handelt es sich hier nicht um blutgierige Zombies oder aggressive Werwölfe, nein in Monster House attackieren euch fliegende Bücher, bösartige Tische und anderes Mobiliar des Hauses. Leider gibt es aber nicht viele unterschiedliche Angreifer, was sehr schade ist, etwas mehr Abwechslung hätte es hier schon sein können. Natürlich könnt ihr euch den angreifenden Möbeln auch zur Wehr setzten, aber nicht mit einer Pistole oder sonstigen Schusswaffen, sondern mit einer Art Wassergewehr. Der so genannte Soaker lässt sich während des Spielverlaufs auch mehrmals upgraden, so das ihr damit mehr Schaden anrichtet und schneller schießen könnt. Jedes der drei Kinder hat zudem noch unterschiedliche Spezialfähigkeiten, so kann Jenny mit ihrer Steinschleuder Schlösser aufbrechen, und Chowder richtet mit seinen Wasserbomben den auftauchenden Gegnern ziemlich effektiv großen Schaden zu. Es kommt während des Abenteuers auch vor das ihr ähnlich wie in Resident Evil 4 während einer Sequenz schnell eine der eingeblendeten Tasten drücken müsst um der bevorstehenden Gefahr zu entgehen, diese Sequenzen sehen meiner Meinung nach besonders Eindrucksvoll aus und fügen sich gut ins ohnehin überzeugende Gameplay ein. Leider ist Monster House ein sehr kurzes und einfaches Spiel, selbst weniger Erfahrene Videospieler dürften schon nach sechs bis acht Stunden das Geheimnis um das Nebbercracker Haus gelüftet haben, zudem kommt noch die Tatsache das es dem Spiel an optischer Abwechslung mangelt was Gegnervielfalt und Raumgestaltung anbetrifft.

    Grafisch kann Monster House meiner Meinung nach auf jeden Fall überzeugen. Die farbenfrohen Räume des Hauses sehen toll aus und bieten den Augen des Gamecube Spielers viele Details. Die Charaktere und deren Animationen können sich ebenfalls sehen lassen, genauso wie die tollen Effekte. Besonders eindrucksvoll sehen wie bereits erwähnt die Action Sequenzen aus in denen ihr im richtigen Zeitpunkt die eingeblendete Taste drücken müsst. Während des Spielens kam es nie zu Rucklern oder Slowdowns.

    Der Sound kann sich ebenfalls hören lassen. Die verschiedenen Musikstücke sind ein Genuss für die Ohren des Monster House Spielers und passen wunderbar zum Spielgeschehen.

    Die Steuerung ist einfach zu erlernen und reagiert einwandfrei, hier sollten selbst die jüngeren und weniger Erfahrenen Gamecube Spieler keine Probleme haben die Steuerung schnell verinnerlicht zu haben.

    Monster House ist ein gutes Action Adventure das zwar eindeutig eher für Kinder gemacht ist, jedoch auch dem ein oder anderen älteren Gamecube Spieler durchaus Spaß machen könnte. Das flüssige und spaßige Gameplay kann genau so überzeugen wie die gelungene Grafik und der nett anzuhörende Sound. Leider gibt es aber auch bei Monster House einiges zu kritisieren. So gibt es während des Abenteuers einfach viel zu wenig Abwechslung was Raum- und Gegnervielfalt anbetrifft. Ebenfalls negativ auffallend ist die Tatsache das Monster House mit seinen sechs bis acht Spielstunden einfach viel zu kurz ist. So kann ich Monster House eher den jüngeren und unerfahrenen Spielern empfehlen, den Profis werden hier schlichtweg unterfordert.

    Negative Aspekte:
    Viel zu kurze Spielzeit, kaum Abwechslung was Gegenr- und Raumdesign betrifft

    Positive Aspekte:
    Tolle Grafik und Sound, spaßiges Gameplay

    Infos zur Spielzeit:
    DickDarlington hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Monster House

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: DickDarlington
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Monster House
    Monster House
    Publisher
    THQ
    Release
    16.08.2006
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelles zu Monster House

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Castlevania Double Pack Release: Castlevania Double Pack Konami
    Cover Packshot von Ratatouille Release: Ratatouille THQ , Heavy Iron Studios
    Cover Packshot von Polarium Advance Release: Polarium Advance Nintendo
    Cover Packshot von Rayman Raving Rabbids Release: Rayman Raving Rabbids Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004990
Monster House
Monster House: Horror Adventure für die jüngere Generation - Leser-Test von DickDarlington
http://www.gamezone.de/Monster-House-Classic-23595/Lesertests/Monster-House-Horror-Adventure-fuer-die-juengere-Generation-Leser-Test-von-DickDarlington-1004990/
03.09.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/11/NZone_11_06_Monster_House_02.jpg
lesertests