Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Erste Gameplayinfos zu „Monster Hunter“

    Erste Gameplayinfos zu „Monster Hunter“ Scott Campbell wird wohl den wenigsten Usern ein Begriff sein, doch er war schon an einigen Spieleentwicklungen beteiligt. So zählen Spiele wie Fallout oder Myst 3 (alle beide Spiele sind für den PC erschienen) oder Activision Anthology (PS2) zu seinen Produkten. Somit kann man getrost sagen, dass er einiges an Erfahrung im Videospielmarkt hat. Mittlerweile arbeitet er ein einen neuen Spieltitel, der dieses Mal auf dem GameBoy Advance erscheinen soll. Dabei handelt es sich im ein klassisches Arcarde Spiel mit dem Titel „Monster Hunter“.

    Wenn man sich die Grundzüge von diesem Spiel anschaut, könnte man meinen, dass man es hier mit einem alten Spieleklassiker zu tun hat, der evtl. auf einem Atari erschienen sei, doch handelt es sich um eine Neuentwicklung. Kurz und knapp erklärt: Man läuft mit einem Helden durch viele verschiedene Level, die jeweils einen Bildschirm füllen. Ziel des Spieles ist es dabei, einfach den Ausgang des Labyrinthes zu finden. Das ganze ist nun aber leichter gesagt als letztendlich getan. In all den Level warten nämlich diverse Gegner auf den „Hunter“. Diese gilt es zu jagen, aber den direkten Kontakt mit diesen zu vermeiden. Im Grunde kann man das ganze ein wenig mit den alten Pacman Spielen vergleichen, in denen man auch durch Labyrinthe rennen und dabei den Gegnern aus den Weg gehen musste. Doch für Monster Hunter hat man sich noch so einige weitere Sachen einfallen lassen. Denn den Ausgang eines jeden Level kann man nur finden, wenn man alle Brutplätze beseitigt hat. Diese wiederum lassen sich nur vernichten, wenn man alle Gegner, die aus diesem Brutplatz heraus gekommen sind, vernichtet. Somit muss man erst alle Gegner einer Sorte vernichten, bevor man dann das Ziel öffnen kann. Gegner kann man dabei mit diversen Waffen besiegen, die nach einem Zufallsprinzip in den Gängen der Labyrinthe auftauchen. Der Clou bei der ganzen Sache ist aber, dass man jeden Gegner nur mit einer bestimmten Waffe, bzw. Taktik besiegen kann. Eine Fleischfressende Pflanze zum Beispiel kann man nur mit einem Unkrautvernichtungsmittel umbringen. Die richtige Wahl der Waffen ist also mehr als wichtig. Zudem sollte erwähnt sein, dass man immer nur eine einzige Waffe bei sich tragen kann.
    Somit bricht ein wahres Katz uns Maus Spiel aus, in dem man vom Jäger zum Gejagten werden kann. Flucht ist hierbei genauso wichtig wie die Offensive. Dabei wird das Gameplay durch diverse Extras aufgelockert, die man sich in den Labyrinthen einsammeln kann. So gibt es diverse Schätze, Goldbarren und ähnliches, die den Punktestand um ein vielfaches erhöhen. All diese Sachen erscheinen, wie die Waffen, per Zufallsgenerator irgendwo in den Level. Dargestellt wird das Geschehen zwar aus einer Art Vogelperspektive, doch diese ist leicht geneigt und ermöglicht so eine leichte 3D Darstellung der Level. Man erkennt zum Beispiel die Höhen der Wände und Größen der verschiedenartig gestalteten Monster. Bilder zu dem Spiel könnt ihr übrigens auf der Quellseite finden, eines habe ich unten beigefügt. Leider steht zu diesem Spiel, welches von Contraband Entertainment entwickelt wird, noch kein Releasetermin. Der Grund hierfür ist auch ganz einfach und simpel, denn man hat bisher noch keinen Publisher für das Spiel gefunden.

    perfect007s Meinung:
    Das Spielprinzip von Monster Hunter hört sich tatsächlich an wie PacMan an, wobei mir hier ein wesentlich besseres Spiel dazu einfällt, nämlich Trog für das Nintendo Entertainment System (kurz NES). Zwar muss man in beiden Vergleichstiteln eigentlich Objekte einsammeln, damit sich der Levelausgang öffnet, doch kommt das Kampfsystem vom Trog ein wenig an Monster Hunter heran. Doch finde ich es erfreulich, dass man nicht nur eine simple Kopie der Klassiker auf den GameBoy Advance bringen möchte, sondern sich viele neue Ideen einfallen lassen hat. So zum Beispiel das Kampfsystem, in dem man nur mit der bestimmten Waffe einen Gegner besiegen kann. Das bringt etwas frischen Wind in das Gameplay. Ich denke mal, dass hier ein etwas aktbackenes Arcardegame entsteht, dass aber vor allem durch die Innovationen immer wieder Spaß machen könnte.

    Quelle: www.gamespy.com

  • Monster Hunter
    Monster Hunter
    Developer
    Capcom
    Release
    27.05.2005
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von perfect007
    danke!!! Da kann ich nur danke sagen, Lob tut immer gut und zeigt einem, dass man es doch richtig macht.Aber wie es…
    Von RAPTOR
    WOW Mann mann mann!So eine gute und ausfürliche Newsmeldung sieht man echt selten.Respekt!Dazu ist sie auch noch gut…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Winx Club Release: Winx Club Konami
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von perfect007 Erfahrener Benutzer
        danke!!! Da kann ich nur danke sagen, Lob tut immer gut und zeigt einem, dass man es doch richtig macht.
        Aber wie es scheint, sind einige anderer Meinung.
      • Von RAPTOR
        WOW Mann mann mann!So eine gute und ausfürliche Newsmeldung sieht man echt selten.Respekt!Dazu ist sie auch noch gut geschrieben.Hut ab.
    • Aktuelle Monster Hunter Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
904074
Monster Hunter
Erste Gameplayinfos zu „Monster Hunter“
http://www.gamezone.de/Monster-Hunter-Spiel-23596/News/Erste-Gameplayinfos-zu-und-8222Monster-Hunter-und-8220-904074/
21.03.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/03/monsterhunter.jpg
news