Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Moto GP: Packende Rennen auf zwei Rädern - Leser-Test von spille

    Moto GP: Packende Rennen auf zwei Rädern - Leser-Test von spille EINLEITUNG / BESCHREIBUNG:

    Bei Moto GP 2 handelt es sich in meinen Augen um ein super starkes Rennspiel auf zwei Rädern. Im Spiel stehen Euch folgenden Modis zur Auswahl bereit. Der Stunt-Modus, Karrieremodus, schnelles Rennen und das Zeitfahren. Kommen wir nun zu den einzelnen Modis.
    Als erstes kommen wir zum Zeitfahren. Hierzu muss man nicht viel erklären, denn Ziel ist es immer wieder neue Bestzeiten aufzustellen. Dieser Modus eignet sich in meinen Augen perfekt zum üben.

    Nun widmen wir uns dem Stunt-Modus in meinen Augen der beste Modus. Hier könnt Ihr auf den insgesamt 17 Strecken Euer können unter Beweis stellen. Im Vordergrund steht das sammeln von Punkten die Ihr zahlreich sammeln könnt wenn Ihr auf der Strecke nicht zu oft auf das Grüne fahrt. Zusätzlich könnt Ihr noch wertvolle Punkte sammeln, indem Ihr Endos oder Wheeles macht. Wenn man genug Punkte auf der jeweiligen Strecke bekommen hat wird man durch so genannte Goodies belohnt. Das heißt man wird durch Beispielsweise neue Fahrer wie Rossi oder Biaggi usw. belohnt.
    Kommen wir nun zum Karrieremodus. Hier könnt Ihr zuerst Euer eigenes Bike zusammenstellen. Das heißt, Ihr sucht Euch eine Nummer, eine Farbe, einen Namen und einen Namen für das Team aus. Darüber hinaus könnt Ihr noch ein passendes Bike und einen Lederkombi auswählen. Ein kleiner Tipp am Rande, die Honda RC ist die Leistungsstärkste Maschine. So, nach der Zusammenstellung Eures individuellen Teams müsst Ihr nun noch 18 Skillpoints auf vier Kategorien verteilen. Diese wären die Bremsen, die Höchstgeschwindigkeit, die Kurvenlage und die Beschleunigung. Nun jetzt wäre es geschafft. Jetzt könnt Ihr wählen ob Ihr gleich in die Meisterschaft eingreifen wollt oder ob Ihr erst noch im Training weitere Skillpoints erspielen wollt. Mein Tipp dazu wäre, dass Ihr erst mal die leichten Trainingsfahrten macht um so noch Skillpoints zu ergattern und anschließend dann im leichten Schwierigkeitsgrad in die Saison einsteigt. Auch von Vorteil wäre es wenn man am Qualifying teilnimmt um einen besseren Startplatz im Hauptrennen zu haben.
    Wenn man nun an der Meisterschaft teilnimmt wird vor dem Start die jeweilige Stadt mit Ihren Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Und dann geht es los und Ihr müsst Euch auf insgesamt 17 Strecken beweisen. Man kann auf jeder Strecke wahlweise eine oder die maximale Rundenanzahl fahren. Gewinnt Ihr ein Rennen in der leichten Schwierigkeitsstufe so werden Euch drei Skillpoints gutgeschrieben aber auf allen 17 Strecken warten noch zusätzliche Aufgaben auf Euch wo man sich noch einige Skillpoints zusätzlich dazu verdienen kann. Nach jedem Rennen werden Euch die Höhepunkte noch mal gezeigt. Jede Strecke bietet bis zu zehn Points und im Trainingsmodus sogar 14. Maximal sind 175 Skillpoints zu erreichen die Ihr dann nach belieben auf die vier Kategorien aufteilen könnt. Ich persönlich würde immer auf ein Gleichgewicht achten. Ich denke das der erste Teil leichte war, denn wenn man im ersten teil einen Ausritt gemacht hat ist nichts passiert, doch nun sind die Konsequenzen erheblich, denn es gibt erhebliche Zeitstrafen die am Ende abgezogen wird. Also wenn man nun eine gute Zeit hinlegen will sollte man einen Ausritt ins Grüne vermeiden. Auch die so genannten Powersliders bleiben nicht mehr ohne Folgen, denn wenn man sich nun nicht gefühlvoll in die Kurven legt dann hat das auch wieder einen massiven Zeitverlust zur Folge.
    Auch die manuelle Steuerung ist nicht mehr die alte. So war der Unterschied im ersten Teil noch wesentlich effektvoller wenn man manuell Geschaltet hat, doch nun merkt man fast keinen Unterschied zur Automatik mehr.
    Insgesamt bietet das Spiel 22 Fahrer in 11 Teams. Die wirklich guten Fahrer wie Rossi oder Biaggi muss man sich erst im Stunt-Modus freispielen. Eine Sache ist bei jedem Bike aber gleich, das wären die individuellen Einstellungen wie die Reifenmischung, die Übersetzung, die Federhärte vorne und hinten sowie der Radstand. Wenn man dies perfekt einstellt kann man gleich ein paar Sekunden gut machen. Durch die verschiedenen Modis ist dem Spieler eine sehr lange Spieldauer garantiert. Das Spiel beinhaltet 4 Schwierigkeitsgrade diese reichen vom Anfänger über Profi zum Champion bis hin zur Legende. Anfänger gebe ich den Tipp nicht gleich in der Schwierigkeitsstufe Legende anzufangen da man als Anfänger hier bestimmt keinen Spaß nicht hat.

    SOUND UND GRAFIK:

    Die Soundeffekte sind in meinen Augen perfekt gelungen und man meint man wäre mitten drin. Das Schalten in die einzelnen Gänge ist total realistisch gelungen und ebenso die Motorengeräusche. Die Musik im Hintergrund ist auch nicht schlecht und auf jeden Fall besser wie die im ersten Teil.
    Bei der Grafik ist auch nichts auszusetzen, denn die Motorräder und die Fahrer sind spitzenmäßig gelungen und bis ins kleinste Detail real. Auch die ganze Umgebung ist nahezu perfekt, die Bäume, die Büsche und die Streckenbegrenzung alles wirkt harmonisch zu einander. Auch die Vorstellungen der Austragungsorte finde ich recht informativ. Das würde nun alles zu lange dauern die ganzen anderen Sachen noch aufzuzählen, darum hat für mich die Grafik eine klare 1 verdient.

    FAZIT:

    Ein rundum gelungenes Rennspiel auf zwei Rädern. Die vier unterschiedlichen Modis lassen das Spiel nicht langweilig werden auch wenn man schon länger gespielt hat. Und die Grafik und der Sound unterstützen das Spiel perfekt. Meine Meinung zu diesem Spiel ist schlicht und ergreifend TOP. Daher kann ich das Spiel nur weiterempfehlen.

    Negative Aspekte:
    Nichts

    Positive Aspekte:
    Alles

    Infos zur Spielzeit:
    spille hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Moto GP

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: spille
    9.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    10/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.2/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Moto GP
    Moto GP
    Publisher
    THQ
    Developer
    Climax

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Release: Cars THQ , Rainbow Studios
    Cover Packshot von Flat Out 2 Release: Flat Out 2 Eidos , Bugbear Entertainment
    Cover Packshot von World Racing Release: World Racing Synetic
    Cover Packshot von Ford Street Racing Release: Ford Street Racing Empire Interactive , Razorworks
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1002909
Moto GP
Moto GP: Packende Rennen auf zwei Rädern - Leser-Test von spille
http://www.gamezone.de/Moto-GP-Spiel-23836/Lesertests/Moto-GP-Packende-Rennen-auf-zwei-Raedern-Leser-Test-von-spille-1002909/
25.09.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/05/tv000090_4_.jpg
lesertests