Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mud TV: M.U.D. TV: Kurzweilliges Wirtschaftsspiel mit Schwächen - Leser-Test von Kaisan

    Ganze 1,2 Stunden Spielzeit besitzt alleine das Tutorial des Wirtschaftsspiel M.U.D. TV. Und wenn Sie den Klassiker Mad TV zuvor nicht gespielt haben, dann sollten Sie sich diese Zeit auch nehmen: Zu ungewöhnlich und komplex erscheint das gesamte Spiel, vorrausgesetzt, man stürzt sich ohne das erfolgreiche Absolvieren des Tutorials in die Kampagne. Dabei ist das Spielprinzip, wenn man es nun doch gelernt hat, so simpel wie auf dem Papier spaßig: Sie leiten Ihren eigenen Fernsehsender, planen das Programm, kümmern sich um die Werbeverträge, kaufen Sendungen, Filme usw. ein und produzieren diese später selber. Zu Anfang noch recht spaßig, stellt sich nach längerer Zeit leider Monotonie ein. Warum? Lesen Sie selbst.
    Mad TV?

    Es wäre untertrieben, zu behaupten, das Spielprinzip von M.U.D. TV wäre nur an das vom Klassiker Mad TV angehlent; abgekupfert würde es mehr treffen: Sie laufen als oberster Produzent ihres Fernsehsenders durch ihre Büros. Zu Anfang eines jeden neuen Spieles besitzen Sie nur genug Geld, um sich Shows zu kaufen. Geld verdienen Sie sich durch Werbe-Verträge. Jeder Werbevertrag spricht eine andere Zielgruppe an, etwa Nerds, Emos oder Hippies, ebenso die Sendungen. Die verschiedenen Zielgruppen schalten um verschiedene Uhrzeiten ein, deshalb empfiehlt es sich, die Ausstrahlungen der Shows und die Werbeverträge schlau im Programm zu positionieren. Die Firmen erfordern eine Mindestzuschauerzahl, welche von Vertrag zu Vertrag varriert. Erfüllen Sie diese nicht, so müssen Sie eine Strafe zahlen. Also sollten Sie sich immer hundertprozentig sicher sein, dass Sie die vom Anbieter erwünschte Zuschauerzahl erreichen. In einem mehr oder minder übersichtlichen Menü können Sie jedenfalls Prognosen über die Zuschauerzahlen lesen, was Ihnen hilft. Fies hingegen: Haben Sie erst einmal eine Show in Ihrem Sendeplan positioniert, so lässt sie sich nicht mehr heraus nehmen. Besitzen Sie nun etwa keinen passenden Werbevertrag für die Zuschauer von der Show, so müssen Sie wohl oder übel die Sendung ausstrahlen ohne Geld dafür zu kassieren.
    Nett nebenbei: Die Firmen, welche Ihnen Werbeverträge anbieten, sind allesamt humorische Anlehnungen an echten Marken. Überhaupt strotzt das gesamte Spiel nur so von Humor: Klischeehafte Talk-Shows, Rambo-Nachahmungen, Nuck Chorris, ja selbst Anspielungen auf die Spieleindustrie werden Sie finden und es wird Sie ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern, was auch an dem herrlich skurillen und fast sogar bizarren Design der Figuren im Spiel liegen kann. Der Humor mag zwar nicht jedem gefallen, doch ist er in meinen Augen ein klarer Pluspunkt.
    Haben Sie eine lange (und teils langweillige) Zeit überwunden und besitzen viel Geld? Prima, dies können Sie in Autorenräume und Filmstudios investieren. Wenn Sie darauf nur noch einnige Mitarbeiter anheuern und für Sie schuften lassen, so können Sie eigene Filme, Sendungen und Shows produzieren. Was daran besser sein soll als Filme kaufen? Nun, in diesem Fall ist es bare Münze wert, sich mal selber die Finger dreckig zu machen, denn: Die Selbstproduktion ist preiswerter, zudem kommen qualitiv hochwertigere Filmchen für ihr bemitleidenswertes Publikum, während gekaufte Shows meist schlechter sind.

    Warum bemitleidenswertes Publikum? Nun, Filme, Sendungen usw. ähneln sich alle, teils gibt es den selben Film, nur unter anderem Namen. Realistisch mag dies schon gar nicht sein, jedoch stellt sich so bereits große Monotonie ein. Diese Monotonie wird durch einen weiteren Kritikpunkt intensiviert: Wenn Sie selber erfolgreich in die Filmproduktion einsteigen, haben Sie praktsich gesehen für immer vorgesorgt; wirklich höhere Evolutionsstufen Ihres Fernsehsenders sind nicht vorhanden, Sie haben bereits alles gesehen. Ab diesem Zeitpunkt wird es einfach nur langweillig.
    Auch nervig: Die Zielgruppen schalten jeden Tag um die selbe Uhrzeit ein, was weder realistisch, noch recht dynamisch daher kommt. So lernen Sie die Abläufe schnell kennen: " Machos schauen um 20:00 Uhr gerne Fernsehen, dort setze ich einen Actionfilm mit Werbung für Sportklamotten ein. Um 17:30 Uhr muss ich jedoch die Rentner mit einem Krimi beglücken, dazu eine Werbung von dieser einen Bank. Nerd schalten gerne um 23:00 Uhr ein, denen gebe ich diese eine Show und Werbung von diesem Spielehersteller." Und dieses Spiel wiederholt sich nun Tag für Tag, bis Sie entnervt aufgeben. Etwas mehr Dynamik hätte dem Spiel durch und durch besser getan.
    Hauptsache, das Spiel beschäftigt Sie für gut und gern 20 Stunden ... wenn Sie Ihren Spaß daran finden.

    Die Technik
    Grafisch präsentiert sich M.U.D. TV kindsgerecht, kunterbunt und humorvoll, jedoch dürfen Sie kein Wunder erwarten. Dafür aber läuft die Fernsehsimulation (wenn man so will) flüssig auf den meisten Rechnern, auch wenn die Hardware eigentlich schon veraltet ist.
    Die Steuerung per Maus und optional zusätzlich Tastatur geht prima von der Hand und ist schnell erlernt.
    Der Soundtrack ist stimmig, wiederholt sich jedoch einen Ticken zu oft. Andere Geräusche sind Standart.

    Fazit:
    Nein, M.U.D. TV ist nicht der Nachfolger zu Mad TV - und würde als ein solcher auch durchfallen, zu monoton ist das Spieldesign auf die Länge. Für kürzere Zeit kann M.U.D. TV jedoch fast auf ganzer Linie überzeugen. Daher eine sehr knappe Kaufempfehlung.
    Test-Kompakt:

    Spiel: M.U.D. TV
    Publisher: Kalypso
    Entwickler: Realmforge Games
    USK-Freigabe: Ab 12 Jahren. Sie kümmern sich um einen eigenen Fernsehsender, Gewaltszenen kommen kaum vor.
    Preis: Rund 15-20 Euro
    Plattformen: PC
    Getestete Plattform: PC
    Grafik: Gut
    Sound: Gut
    Steuerung: Gut

    Gesamtwertung: Gut
    Dieser Test erscheint auf mehreren Plattformen.

    Kaisan

    Negative Aspekte:
    - nach längerer Zeit stellt sich Monotonie ein - es fehlt an Abwechslung und Dynamik -

    Positive Aspekte:
    - auf kurze Dauer sehr spaßiges Spielprinzip - sehr viel Humor -

    Infos zur Spielzeit:
    Kaisan hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Mud TV

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Kaisan
    7.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    6/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Mud TV
    Mud TV
    Publisher
    Kalypso Media GmbH
    Developer
    Realmforge
    Release
    25.02.2010

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Halo Wars 2 Release: Halo Wars 2 Microsoft , 343 Industries
    Cover Packshot von Urban Empire Release: Urban Empire Kalypso Media GmbH
    Cover Packshot von Endciv Release: Endciv
    Cover Packshot von Frozen Synapse 2 Release: Frozen Synapse 2
    Cover Packshot von Halo Wars Release: Halo Wars Ensemble Studios
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010821
Mud TV
Mud TV: M.U.D. TV: Kurzweilliges Wirtschaftsspiel mit Schwächen - Leser-Test von Kaisan
http://www.gamezone.de/Mud-TV-Spiel-24021/Lesertests/Mud-TV-MUD-TV-Kurzweilliges-Wirtschaftsspiel-mit-Schwaechen-Leser-Test-von-Kaisan-1010821/
15.08.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/02/mudtv_screenshots_19.jpg
lesertests