Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Mystic Quest: Anbeginn der Mana-Saga - Leser-Test von Corlagon

    Mystic Quest: Anbeginn der Mana-Saga - Leser-Test von Corlagon In Japan sind Rollenspiele ja schon seit den 80ern höchst populär, doch erst ab 1993 durften auch wir Europäer nach und nach die Vorreiter-RPGs von Squaresoft genießen. Mystic Quest war damals das erste von RPG von Square, das von Nintendo nach Europa gebracht wurde, leider blieb es auch lange Zeit das einzige Rollenspiel für den Game Boy, bis die Pokémon kamen. Außerdem war das Spiel der Vorgänger des SNES-Knallers Secret of Mana, und hatte dazu noch die zweifelhafte Ehre, in jedem Erdteil einen anderen Namen zu tragen. Im japanischen Original hieß es noch Seiken Densetsu, doch für die westliche Welt mußte dieser Name natürlich geändert werden, und wenig kreativ nannte man die amerikanische Version dann einfach Final Fantasy Adventure. In Europa war damals allerdings noch gar kein Final Fantasy erschienen, und so entschloß sich Nintendo schließlich für den Titel Mystic Quest - auch nicht besser, denn so hieß bereits ein völlig eigenständiges SNES-Spiel, was dann wiederum in Mystic Quest Legend umbenannt werden mußte.

    Die größte Macht in der Welt von Seiken Densetsu, Mystic Quest oder wie auch immer ist der Mana-Baum. Der Mana-Baum gilt als die Quelle allen Lebens, und die Flüsse entspringen seinen Wurzeln. Der Legende zufolge verleiht er demjenigen, der ihn berührt, ungeheure Kraft. Der Baum steht hoch oben auf dem Berg Illusia. Weiter unten, am Berghang, steht die Burg Glaive und thront über das gleichnamige Reich, das vom grausamen Dark Lord beherrscht wird. Der junge Held des Abenteuers (einen Namen muß der Spieler selbst eingeben) hat schon einmal erfolglos versucht, Glaive von seinem Tyrannen zu befreien. Seitdem muß er wie seine zahlreichen ebenfalls gescheiterten Kollegen zur Unterhaltung des Dark Lord als Gladiator gegen Monster kämpfen.
    Eines Tages kehrt unser Held vom Kampf zurück und findet seinen besten Freund Willy tödlich verletzt vor. In seinen letzten Zügen erzählt Willy, daß Mana in Gefahr sei und die Gemma-Ritter davon wissen müßten. Unser Held versteht zwar nichts, schwört aber trotzdem, seinen Freund zu rächen, und macht sich auf den Weg, den Gemma-Ritter Bogard aufzusuchen. Während er aus der Burg ausbricht, hört er durch Zufall ein Gespräch zwischen Dark Lord und dessen Hauszauberer Julius mit. Dark Lord sucht nach dem Mana-Baum, um ihn für seine bösen Zwecke zu mißbrauchen. Deshalb schickt er Julius aus, ein Mädchen zu finden, das der Legende nach ein magisches Amulett besitzt, welches den Weg zum Mana-Schrein auf der Bergspitze öffnen soll.

    Auf der Suche nach Bogard begegnet Ihr dann zwei Geschwistern, die von Monstern angegriffen werden. Der tödlich verwundete Hasim bittet den Helden ebenfalls, seine Schwester (deren Name wird ebenfalls vom Spieler bestimmt) zu den Gemma-Rittern Bogard und Cibba zu bringen. Und damit beginnt ein langes Abenteuer, während dem Ihr Euch immer wieder mit Dark Lord und Julius auseinandersetzen und am Ende natürlich Mana retten müßt.

    Mystic Quest ist eigentlich ein Rollenspiel, spielt sich jedoch anders als Final Fantasy etc. Wie in einem Action-Adventure steuert Ihr Euren Helden die meiste Zeit von Bildschirm zu Bildschirm, verprügelt in Echtzeit diverse Monster und löst Rätsel, wozu Euch diverse Gegenstände und Zaubersprüche zur Verfügung stehen. So muß häufig ein Schalter betätigt werden, um die nächste Tür zu öffnen. Das Problem besteht dann darin, den Schalter zu erreichen bzw. zu beschweren. Letzteres geschieht, indem Ihr eine leere Truhe oder einen Schneemann draufschiebt, wobei Ihr allerdings aufpassen müßt, diese nicht versehentlich mit Eurer Waffe zu zerstören. Herumlaufende Gegner könnt Ihr mittels Eiszauber in Schneemänner verwandeln, das wiederum ist in einigen Fällen nur auf Distanz möglich usw. Andere Rätsel beschäftigen sich mit Eisflächen, die nur in einer Richtung überquert werden können, sehr häufig müßt Ihr auch Hindernisse mit Hilfe einer Kettenpeitsche überwinden oder nach Geheimgängen suchen, um weiterzukommen.

  • Mystic Quest
    Mystic Quest
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Square Enix

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Final Fantasy 3 Release: Final Fantasy 3 Nintendo , Square Enix
    Cover Packshot von Brutal Release: Brutal
    Cover Packshot von Illusion of Gaia Release: Illusion of Gaia
    Cover Packshot von Star Ocean Release: Star Ocean Enix , Enix
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998150
Mystic Quest
Mystic Quest: Anbeginn der Mana-Saga - Leser-Test von Corlagon
http://www.gamezone.de/Mystic-Quest-Classic-24249/Lesertests/Mystic-Quest-Anbeginn-der-Mana-Saga-Leser-Test-von-Corlagon-998150/
10.04.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/06/mysticquest.jpg
lesertests