Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA 2K10 im Gamezone-Test

    In Sachen Gameplay und Umfang hat die diesjährige PC-Version zu den Konsolenbrüdern aufgeschlossen.

    Herbstzeit, Basketballzeit. Die NBA ist in die sogenannte Preseason, der Saison vor der Saison, gestartet, die Teams befinden sich in der Findungsphase, Manager sind auf der Suche nach Verstärkungen, Verträge werden geschlossen - und der Videospielmarkt wird mit Umsetzungen zur virtuellen Jagd nach Körben geradezu überschwemmt. Absolut zeitgleich erscheinen zwei Titel in den deutschen Verkaufsregalen und buhlen um die Gunst des Spielers. "NBA 2K10" von 2K Sports und "NBA Live 10" von EA begeben sich auf die digitalen Courts von Xbox360, PS3 bzw. PC und lassen neben den grafischen Muskeln vor allem auch spielerische Elemente sprechen. Doch wer wird 2009 die besagte Nase vorne haben? Wer kann sich heuer den Genrethron sichern? Und welcher Titel ist es wirklich wert, ihn sich in die heimische Sammlung zu holen? Die Tests sollen es zeigen.

    Spielerisch absolut identisch zum Vorjahr

    NBA 2K10 NBA 2K10 "NBA 2K10" ist spielerisch absolut identisch zum Vorjahr. Doch was sich auf den ersten Blick wie ein Makel anhört, ist auf den zweiten genau das Gegenteil. Das Gameplay ist, wie schon vor einem Jahr, eigentlich über jede Kritik erhaben. Wer realistisches Ballgefühl gepaart mit ungeheuer umfangreichen Steuerungselementen sucht, der wird hier fündig. Ob es nun eine Stickbasierte Bedienung, eine lernfähige KI oder eine Unmenge an direkt aufrufbarer Taktiken sind, der Titel von 2K Sports bietet es. Besonders schön allerdings, dass die Spielgeschwindigkeit sich auf einem Niveau bewegt, welches es euch geradezu aufdrängt jeden Angriff über geschickte Passstafetten zum Erfolg zu führen, statt einfach blind Richtung Korb loszustürmen. Miteinanderspielen ist hier das Stichwort - und gerade das ist es dann auch, was den besonderen Reiz von "NBA 2K10" ausmacht. Sich immer wieder neue Spielzüge ausdenken bzw. benutzen, immer wieder durch schnelle Pässe seine Teammitglied frei spielen und immer wieder lange Kombinationen mit einem Dunk oder einen Dreier abschließen - wer das liebt, ist bei der Umsetzung von 2K Sports genau richtig. Dass hierbei die Aktionen absolut intuitiv und leicht vom Controller gehen, sollte Kennern der Reihe mittlerweile schon hinlänglich bekannt sein. In diesem Zusammenhang noch ein Wort zur PC-Umsetzung. Zwar bietet selbige auch die Möglichkeit das Ganze über die Tastatur zu spielen, allerdings kommt das wirkliche Spielgefühl nur über ein Gamepad auf.

    Insgesamt gibt sich das Gameplay, wie gehabt, zwar fordernd, aber nie überfordernd. Gerade dieser Spagat zwischen Tiefgang, aber auch einer gewissen Oberflächlichkeit ist den Entwicklern hervorragend gelungen. Frust kommt eigentlich nie auf und selbst Neueinsteiger können sich relativ schnell mit Erfolgen schmücken. Allerdings der große "Wurf", wie etwa die NBA Meisterschaft, muss sich dann doch hart erarbeitet werden. Und genau so soll es ja auch sein.

    Mein Spieler-Modus und viel Neues im Online-Bereich

    Mag sich spielerisch heuer auch nicht viel getan haben, der Umfang hat sich sehr wohl geändert. Er wurde nicht nur geändert, sondern sogar enorm erweitert. Ohne zu übertreiben, kann man behaupten, dass "NBA 2K10" wohl den abwechslungsreichsten Inhalt des gesamten sportlichen Genres Basketballumsetzungen bietet.

    NBA 2K10 NBA 2K10 Man kämpft sich durch das teilweise leider doch recht unübersichtliche Menü und weiß zu Beginn aufgrund der erschlagenden Menge der Möglichkeiten gleich überhaupt nicht, was man als erstes anspielen soll. Soll man sich an "Situation" versuchen oder doch lieber gleich eine komplette Saison durchspielen? Will man sich nur in den Playoffs austoben oder genügt einen bereits ein schnelles Spiel? Die Auswahl ist unerschöpflich. Schön übrigens auch, dass die "Rookie Challenge" und vor allem "NBA Blacktop" mit seinem genial präsentierten "Dunkcontest", den oberflächlichen "Pickup Spielen", sowie dem besonders gegen Freunde lustigen "Dreier Shootout" erneut den Weg ins Spiel gefunden haben.

    NBA 2K10 NBA 2K10 Natürlich ist auch wieder der Modus "The Association" enthalten, die Spielvariante, in welcher ihr General Manager, Trainer und Spieler in Personalunion darstellt, mit dem Ziel euer Team irgendwann zur NBA Meisterschaft zu führen. Die hierbei gestellten Aufgabengebiete sollten wohl mittlerweile mehr als bekannt sein. Die Mannschaft zusammenstellen, neue Verträge mit Spielern und Teampersonal aushandeln, die "Starting Five" bzw. die Bankspieler bestimmen, weit über 80 Spiele pro Saison, wenn gewollt, selbst spielen usw. usw.. Wie gesagt, das alles sollte bereits hinlänglich bekannt sein.

    NBA 2K10 NBA 2K10 Neu allerdings ist in "NBA 2K10" eine persönliche Karriere namens "Mein Spieler". Ihr werdet ahnen, was nun kommt. Analog zu "Be a Pro" und Konsorten erstellt ihr euch auch hier einen ganz individuellen Spieler. Habt ihr Gesichtsform, Haarfarbe, Tattoos, Sportschuhe und Stirnband gewählt, geht es ab ins Trainingslager. Durch gezielte Übungen könnt ihr hier euer Können verbessern und falls nötig sogar diverse Sonderschichten absolvieren. Training ist wichtig, denn schließlich wollt ihr irgendwann auch das Hauptziel, von einer NBA-Mannschaft gedraftet zu werden, erreichen. Doch bis dahin stehen euch noch diversen Sichtungsturniere und vor allem die "Development League" bevor. Gerade in letzterer müsst ihr dann durch Leistung auf euch aufmerksam machen. Schön präsentiert, tiefgängig aufgemacht und extrem zeitintensiv, so könnte man "Mein Spieler" am besten, kurz und prägnant, beschreiben. Wohl eins der neuen Highlights von "NBA 2K10".

    NBA 2K10 NBA 2K10 Eins der Highlights, denn auch der Online-Bereich kann mit einer Umfangserweiterung aufwarten, die in mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil des Titels macht - übrigens endlich auch auf der Plattform PC. Die Ligen via World Wide Web waren ja bereits im Vorgänger enthalten und sind es in unveränderter, umfangreicher Form auch im aktuellen Ableger. Neu hingegen ist das Feature "NBA Aktuell". Dahinter versteckt sich zum einen die Möglichkeit sich ständig über die aktuellsten Ereignisse der realen NBA zu informieren - also was Spielstände, Statistiken, Tabellen usw. betrifft -, zum anderen die Variante sich selbst ins Geschehen einzuklinken. Ins Geschehen einklinken? Ja, ihr könnt alle aktuell angesetzten Spiele selbst beeinflussen bzw. spielen und so virtuell die Realität beeinflussen. Ganz nett, aber mehr als ein nettes Gimmick ist es dann doch nicht.

    Viel spaßiger und sinnvoller ist da schon der Modus "Team up". Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit mit bis zu 10 Freunden ein Online-Team zu bilden und gegen andere online erstellte Mannschaften im WWW anzutreten. Die obligatorische und mittlerweile bei keinem Titel mit Internetanbindung mehr wegzudenkende Rangliste bietet hier natürlich den besonderen Reiz.

  • NBA 2K10
    NBA 2K10
    Publisher
    2KSports
    Developer
    Visual Concepts
    Release
    09.10.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992432
NBA 2K10
NBA 2K10 im Gamezone-Test
In Sachen Gameplay und Umfang hat die diesjährige PC-Version zu den Konsolenbrüdern aufgeschlossen.
http://www.gamezone.de/NBA-2K10-Spiel-4499/Tests/NBA-2K10-im-Gamezone-Test-992432/
12.10.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/10/screen01201.jpg
tests