Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA 2k3: Crossover - Leser-Test von feuergolem

    NBA 2k3: Crossover  - Leser-Test von feuergolem Seit dem ersten Auftritt der 2K-Reihe fristen SEGAs Sportspiele ein Nischendasein im Fuhrwasser der EA-Konkurrenz. Dies liegt allerdings nicht etwa an der mangelhaften Qualität der Titel aus der Feder von Visual Concepts, sondern an der breiten Fanbase und der gewaltigen Marketing Power von EA Sports. Daß man dem potenziellen Kunden nicht nur gute Werbung und altbewährtes Gameplay, sondern auch sinnvolle, neue Ansätze zu bieten hat, versucht SEGA im nunmehr vierten Anlauf zu beweisen.
    Das Herzstück von NBA 2K3 bildet, wie in jeder fast jeder American-Sports-Simulation, der Franchise Modus, in dem ihr die Geschicke des Teams Eurer Wahl über mehrere, in Art und Länge frei konfigurierbare Spielzeiten hinweg leitet. In Eurer Funktion als frischgebackener General Manager regelt ihr im Vereinsbüro alle Personalfragen, einschließlich des Einstellens oder Entlassens eines Trainers und bestimmt Angriffs- und Verteidigungsstrategie Eurer Schützlinge. Der genauso ausladende wie leicht zerfaserte Statistikteil hält Euch über die Entwicklungen in der Liga auf dem Laufenden und täglich werdet ihr über Spielertrades und dergleichen informiert. Den Manager-Charakter des Franchise Modus unterstreicht die Tatsache, das die Spieler mit Verletzungen zu kämpfen haben und sich sogar in ihrer Spielstärke weiter- oder zurückentwickeln. So wird aus einem talentierten Rookie innerhalb weniger Saisons schonmal ein echter Leistungsträger und Veteranen gehören früher oder später in den Alteisen-Container. Über den Kalender in Eurem Büro erreicht ihr jeden Spieltag der Saison und entscheidet Euch, ob ihr die Spiele von der CPU simulieren lasst oder lieber selbst die Sneaker schnürt. Fällt Eure Wahl auf Letzteres, geht es nach einem kurzen Teamvergleich durch einen ESPN-Reporter sofort auf den frisch gebonerten Court.

    Daß die Marschrichtung von SEGAs NBA-Vision nach wie vor eindeutig in Richtung knallharter Simulation geht, wird nach dem ersten Sprungball klar. So präsentiert sich das Gameplay wieder einmal sehr nah am Basketball Alltag. Klingt langweilig? Ist es aber nicht: Das glänzende Parkett bildet den Hintergrund für verbitterte Kämpfe um die aussichtsreichste Position unter dem Korb und die Verteidigung klebt am Angreifer wie ein alter Kaugummi. Um diese auszuhebeln muss der Spieler auf allerlei Crossovers, Wurf- und Passfinten, Blocks von Mitspielern und dem, für die 2K-Reihe neuen, Sternschritt Gebrauch machen - ganz nach dem Motto: Nur ein freier Wurf ist ein guter Wurf. Die komplexe Steuerung legt einem hierbei keinerlei Stolpersteine in den Weg. Icon-Passing ist ebenso vorhanden wie das sinnvolle, optionale Maximum-Passing-System, bei dem die Dauer des Drucks auf den Pass-Button die Flugbahn des Balles bestimmt. So differenziert ihr durch langes oder kurzes Betätigen von X zwischen straffen Brust- und gefühlvollen Bogenpässen oder versucht Euer Gegenüber durch coole Dribblings mit dem Kreis-Knopf auf dem falschen Fuss zu erwischen. Mit L1 schirmt ihr das Leder vor feindlichen Übergriffen ab und nehmt Körperkontakt mit dem Gegner auf, um sogleich mit einem flinken Drop-Step an ihm vorbeizuschneiden. Auch in der Defensive funktioniert die Abfrage tadellos. Ihr hechtet mit dem Sprung Knopf gegnerischen Pässen oder freien Bällen hinterher, geht mit L1 in Verteidigungsposition und ruft mit dem R2-Button neue Spielzüge auf.
    Für den totalen Realismus bietet NBA 2K3 zahlreiche Gameplay-Optionen, wobei sich das Augenmerk der basketballkundigen Playstation2-Zockers früher oder später vor allem auf die innovativen Gameplay Sliders richtet. Hier schraubt ihr an 24 Schiebereglern, bis das Geschehen auf dem Platz exakt Euren Vorstellungen oder der realen NBA entspricht. Ihr regelt fast stufenlos wie häufig die Spieler per Dunking oder Korbleger abschließen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, bei einem Wurfversuch geblockt zu werden, und wie hart die Schiedsrichter bei den verschiedenen Foularten eingreifen sollen. Respekt!

  • NBA 2k3
    NBA 2k3
    Developer
    Sega
    Release
    27.03.2003
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999562
NBA 2k3
NBA 2k3: Crossover - Leser-Test von feuergolem
http://www.gamezone.de/NBA-2K3-Spiel-24532/Lesertests/NBA-2k3-Crossover-Leser-Test-von-feuergolem-999562/
04.03.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/03/webber3.jpg
lesertests