Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA 2K8: Weiterhin der King auf dem Court - Leser-Test von Boomzilla

    NBA 2K8: Weiterhin der King auf dem Court  - Leser-Test von Boomzilla Sportspiele erfreuen sich wachsender Begeisterung, wofür die Next-Gen-Konsolen mit leistungsstarker Hardware verantwortlich sein dürften. Sie sind so realistisch wie noch nie, doch kann NBA 2K8 wirklich überzeugen ?

    Wer von 2K-Sports gehört hat, der weiß vielleicht, dass dahinter eine mittlerweile sehr erfolgreiche Firma steckt, die vorallem auf realitätsgetreue Sportspiele setzt. Das ist auch gut so, da leider nicht jeder Titel vom Konkurrenten EA überzeugen kann.

    Auch wenn hier zu Lande eigentlich der Fussball regiert, weht mittlerweile ein immer stärker werdender amerikanischer Wind durch Europa, was man letztendlich an Spielen wie NHL, Madden, Nascar, College Hoops und NBA sehen kann.

    Doch was hat uns der neue NBA-Teil wirklich zu bieten ?

    Story/Background:

    Eine echte Story gibt es hier, wie sich die meisten von euch vermutlich denken können, nicht. Aber schließlich basiert ein Sportspiel nicht auf Story, sondern auf solidem Gameplay und guter Grafik. Die Jungs haben erfolgreich versucht, das amerikanische Basketballfieber auf den Bildschirm zu bringen, was dabei rauskommt, ist ein solides, realitätsgetreues Basketballspiel.

    Interface:

    Die Menüs in NBA 2K8 sind übersichtlich gestaltet und machen einen guten Eindruck. Neben den verschiedenen Spielmodi, kommt es hier vor allem auch auf die (Spiel)Einstellungen an, die gut gestaltet und einfach zu bedienen sind. Man legt vor dem Spiel Dinge wie die Spiellänge, die CPU-Stärke, die Trikots und einige Spielregeln fest. Der interressantere Teil folgt dann aber im Spiel:
    Über das Steuerkreuz lassen sich verschiedene kleine Menüfenster aufrufen, mit denen man z.B. Spieler wechseln, Spielzüge festlegen und Timeouts nehmen kann. Für einen echten Basketballer sind diese Optionen unverzichtbar, für den Einsteiger bzw. Gelegenheitsspieler vermutlich unnötig.
    Wer sich an das System gewöhnt hat, wird es nicht mehr weggeben wollen, da es sehr effektiv funktioniert und alle Spieloptionen mit nur wenigen Klicks verändert werden können.

    Grafik:

    NBA 2K8 sieht fantastisch aus. Gestochen scharfe Spieler, bei denen sich jedes Tattoo und jeder Schweißtropfen erkennen lässt. Der Boden reflektiert das Licht und es lässt sich nichts finden, dass irgendwie unnatürlich wirken könnte. Auch das Publikum sieht, für ein Sportspiel, gut aus. Die Leute schreien und springen umher, feiern oder geben Buh-Rufe. Alles lässt sich erkennen und man fühlt sich nicht mehr, wie es doch früher oft der Fall war, von Pappfiguren umgeben.

    Gameplay:

    Ein Sportspiel, welches kein gutes Gameplay hat, ist für die Mülltonne verdammt. So ist dies natürlich der kritischste, und natürlich auch wichtigste Punkt.
    Vorneweg möchte ich doch anmerken, dass in der NBA nicht nur Bälle durch die Luft geworfen werden, sondern auch eine bombastische Stimmung herrscht. Aus diesem Grund sollte ein Sportspiel auch hier einen guten Eindruck machen, was NBA 2K8 schafft. Die Fans brüllen, Maskottchen und Cheerleader rennen über das Feld, Spieler freuen bzw. ärgern sich über ihre Efolge bzw. Misserfolge, insgesamt kommt echtes Basketballfeeling rüber.
    Die Spieler an sich lassen sich sehr gut steuern. Viel Mühe haben sich die Entwickler auch in Punkto Individualität geben, jeder Spieler ist anders, keiner spielt sich gleich. Jeder Spieler hat seinen eigenen Wurf, jeder Spieler reagiert auf besondere Situationen anders, jeder Spieler hat individuelle Stärken und Schwächen. Dank der zahlreichen Quickmenüs, lassen sich mit wenigen Knopfdrücken ganze Spielzüge bestimmen, was für ein anspruchsvolles Basketballspiel unverzichtbar ist. Auch Spielerwechsel, Spielerzuordnugen und Auszeiten sind nur wenige Klicks entfern.
    Verteidigung spielt man standartmäßig mit LT, der Spieler nimmt dann eine Verteidigungshaltung an und man versucht nun, vor dem gegnerischem Spieler zu bleiben, um leichte Punkte durch einen Zug zum Korb zu vermeiden. Auch Defensivstategien lassen sich leicht einstellen bzw. verändern, so lässt sich beispielsweise in wenigen Augenblicken von einer Zonenverteidigung in eine Mann-gegen-Mann-Verteidigung wechseln.
    Auch die Bewegungen der Spieler wirken sehr realistisch, was wir einem Motion-Capturing verdanken dürfen, d.h., einige Spieler wurden, um es ganz simpel zu erklären, an einen PC angeschlossen und führten ihre Bewegungen aus, welche dann in das Spiel eingebaut wurden. Wir haben es hier also mit Bewegungen zu tun, die denen, die die Spieler in der Realität ausüben, sehr, sehr ähnlich, um nicht zu sagen gleich sind.
    Die K.I. ist zwar gut, aber noch mehr Spaß hat man, wenn man online gegen andere Spieler antritt. Die Onlinespiele dauern in der Regel fünf Minuten pro Viertel. Man kann ein schnelles Spiel starten, d.h., es wir der erstbeste Gegner gesucht und ein Spiel gestartet. Oder man tritt einer Lobby bei, in der sich mehrere Spieler aufhalten. Hier lässt sich dann der Wunschgegner herausfordern.

    Spielmodi:

    Zur Auswahl stehen ein schnelles Spiel, ein Saison-Modus und der sog. Blacktop-Modus. Unter diesem Modus findet man in erster Linie einige Streetballspiele, wie z.B. ein klassisches 1-gegen-1, das Spiel Twenty-One, ein 3-Point-Shootout und einen Slamdunk-Contest.
    Dieser Modus ist definitiv spaßig und die meisten werden vermutlich doch einige Zeit in ihm verbringen. Gerade der Slamdunk-Contest will gekonnt sein, aber mit einiger Übung und etwas Geduld ist auch dieser zu meistern.
    Gerade gegen Freunde kann ein gelassenes 1-gegen-1 sehr spaßig sein.

    Fazit:

    NBA 2K8 ist die momentan beste Basketballsimulation auf dem Markt. Gerade wem NBA Live und Co. zu arcardelastig ist, sollte einen Blick auf 2K8 werfen. Das Spiel macht in fast allen Punkten einen soliden Eindruck und ist somit gut gelungen. Wer ein echter Baller ist und einige NBA-Stars vergöttert, der kommt nicht um NBA 2K8 rum.

    Negative Aspekte:
    selten mal ein paar unnatürliche Moves

    Positive Aspekte:
    Gameplay, Grafik, Spielmodi, Atmosphäre

    Infos zur Spielzeit:
    Boomzilla hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    NBA 2K8

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Boomzilla
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.1/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • NBA 2K8
    NBA 2K8
    Publisher
    2KSports
    Developer
    Visual Concepts
    Release
    02.11.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007169
NBA 2K8
NBA 2K8: Weiterhin der King auf dem Court - Leser-Test von Boomzilla
http://www.gamezone.de/NBA-2K8-Spiel-24584/Lesertests/NBA-2K8-Weiterhin-der-King-auf-dem-Court-Leser-Test-von-Boomzilla-1007169/
18.02.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/NBA2K8-Screen4.jpg
lesertests