Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Inside Drive 2004: Konkurrenz für Sega und EA? - Leser-Test von Micmathic

    NBA Inside Drive 2004: Konkurrenz für Sega und EA? - Leser-Test von Micmathic Nachdem schon Electronic Arts und Sega ihre Dribbling- Stars auf das glänzende Parkett ließen, will nun auch Microsoft mit ihrem zweiten Auftritt auf heimischen Konsolen Punkten. Ob es die Mannen, unter Aufsicht von "Big Brother" Gates, schaffen, das technisch wie spielerisch hohe Niveau der Mitstreiter zu erreichen, sagen wir euch in unserem Test.

    Was gibt's Neues?
    Wie im Vorgänger habt ihr auch in der 04er Ausgabe die Wahl zwischen schnellem Spiel, kompletter Saison oder den direkten Einzug in die Play Offs. Einzig neu ist der Live Modus, in dem ihr gegen andere Spieler aus der ganzen Welt antreten dürft. Zu guter Letzt dürft ihr noch an den Mannschaften und ihren Spielern rumwerkeln. Für die ultimativen B-Baller unter euch dürfte auch der Dynastie-Modus interessant sein. In diesem übernehmt ihr als Manager einer Mannschaft alle nötigen Tätigkeiten um eine Erfolgreiche Truppe zusammen zuführen. Fortan dürft ihr nun euer Können in ganzen 25 Spielsaisons beweisen. Hier zeigt sich dann wirklich wer Führungsqualitäten hat und wer nicht. Wie bei den Konkurrenztiteln wird man auch hier in jedem Spiel durch Berichterstatter begleitet, jedoch schafft man es auch hier nicht an Sega's Titel heran zu kommen.

    Nur gut ist nicht gut genug
    Steigen wir doch mal ins Spielgeschehen ein. Uns fällt sofort die doch etwas verschwommene Optik auf. Zudem muss man schon recht viel an Fantasie aufbringen, um die präsentierten Digi-Dribbler ihren Originalen zuzuordnen. Die Steuerung bietet 08/15- Kost wie Pässe, kleine Trickdribblings, Würfe oder Dunks bzw. Korbleger. Hier hat man dem Spieler nicht die Entscheidung gelassen ob er lieber zu einem Wurf ansetzen will, oder den Lederball kräftig durch das Netz krachen lässt. Je nachdem wie man zum Korb zieht oder steht, und wie weit man davon entfernt ist, wirft unsere Polygonsportler den Ball oder vollführt einen Dunk bzw. Korbleger. Etwas umständlich ist das direkte anspielen von den bestimmten Mitspielern, muss man dazu doch die etwas ungeeignete schwarze Taste drücken, um über den Köpfen der Spieler die Tastensymbole aufblitzen zu lassen. Dafür klappen aber in etwa Doppelpässe recht einfach. Zudem lassen sich die Spieler, im Vergleich zu anderen Titeln, nicht ganz so elegant durch das Spiel steuern. Um auch unter dem Korb für reichlich etwas mehr Unterhaltung zu sorgen, haben die Entwickler den so genannte Power Post Play integriert. Dieser lässt euren Sportler eine Serie von neuen Bewegungen direkt unter dem Korb vollführen. Schluss also mit einfachen Würfen oder direktem Dunks, ab heute gehört eine schicke Bewegung vor dem Punkten dazu, denn immerhin wollen die Fans unterhalten werden. Die Bewegungen und Aktionen der Spieler sind ordentlich dargestellt.
    Technischer Mittelstand
    Wer genug vom alleine Spielen hat darf sich ab nun auch via Live mit anderen Spielern messen. Wie schon aus Amped oder Top Spin bekannt sorgen die Mannen von XSN Sports für interessante Bestenlisten sowie Spielerstatistiken die jederzeit unter xsnsports. com erreichbar sind. Neben den Kommentatoren sorgt auch das wirklich gut gelungen Publikum, welches ein Lob redlich verdient, für das nötige Hallenfeeling. Da können sich auch Sega und EA noch eine Scheibe von abschneiden. Die Musikuntermalung wie auch die restliche Soundkulisse geht in Ordnung, überschreitet aber nicht die Grenze zur gehobenen Klasse. Grafisch hinkt NBA Inside Drive den anderen Titeln ganz klar hinterher. Schade, dass es Microsoft nicht gelingt auf der hauseigenen Konsole mehr auf die Beine zu stellen.

    Fazit
    Einfach nicht gut genug. Leider kann ich NBA Inside Drive 2004 nicht anders beschreiben. Wenn man schon im selben Jahr, wie andere Entwickler auch, ein Spiel im gleichen Genre veröffentlicht, dann muss man doch irgendwas haben, das einen von der Konkurrenz abhebt. Dies scheint aber Microsoft gar nicht in den Sinn gekommen zu sein. Außer den üblichen Modi ist hier tote Hose. Zugegeben, da hätte ich lieber einen gut geklauten 24/7 Modus als rein gar nichts Neues. Nicht mal der aktuelle Spielerkader ist im Spiel integriert. So wurden einige Spielertransfers einfach mal kurzerhand übersehen. Von dem mageren Inhalt mal abgesehen, was denkt man sich eigentlich bei Microsoft, ein grafisch wie spielerisch so schwaches Stück Software abzuliefern? Selbst der Online Modus, der durchaus gut umgesetzt wurde, schafft es nicht, NBA Inside Drive 2004 in höhere Regionen zu katapultieren. Liebe Fans des Dribbelsportes, ich empfehle euch wärmstens die deutlich besseren Konkurrenztitel von EA und Sega.

    Negative Aspekte:
    wenig Modi, Grafik shwächelt

    Positive Aspekte:
    Xbox-Live Unterstützung

    Infos zur Spielzeit:
    Micmathic hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    NBA Inside Drive 2004

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Micmathic
    6.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • NBA Inside Drive 2004
    NBA Inside Drive 2004
    Publisher
    Microsoft
    Release
    26.11.2003

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von NHL 2K7 Release: NHL 2K7 Take-Two Interactive , 2K Games
    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von And 1 Streetball Release: And 1 Streetball Ubisoft , Black Ops Entertainment
    Cover Packshot von Sensible Soccer 2006 Release: Sensible Soccer 2006 Codemasters , Kuju PLC. (UK)
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000196
NBA Inside Drive 2004
NBA Inside Drive 2004: Konkurrenz für Sega und EA? - Leser-Test von Micmathic
http://www.gamezone.de/NBA-Inside-Drive-2004-Spiel-24608/Lesertests/NBA-Inside-Drive-2004-Konkurrenz-fuer-Sega-und-EA-Leser-Test-von-Micmathic-1000196/
28.06.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/12/1_nba4.jpg
lesertests