Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Live 08 im Gamezone-Test

    EA bietet uns auch dieses Jahr eine leicht zugängliche Steuerung, action-orientiertes Gameplay und einen enormen Umfang.

    Deutsche Basketballfans hatten es heuer wahrlich nicht leicht. Zum einen verspielte Dirk Nowitzki mit seinen Dallas Mavericks, nach einer grandiosen Saison, mit einer schwachen ersten Playoff-Runde den NBA-Titel, zum anderen schrammte die deutsche Nationalmannschaft, trotz "German Wunderkind", bei der Europameisterschaft in Spanien nur ganz knapp an einer Blamage vorbei und schaffte gerade noch so das Minimalziel Qualifikationsturnier zur Olympiade 2008 - von Medaillen oder gar einem EM-Titel keine Spur. Was bleibt einem gefrusteten Fan dann nur noch? Genau, alles in der virtuellen Welt besser machen - aktuell mit dem neuen "NBA Live 08". Kenner des Sportgenres werden jedoch bei diesem Titel sofort skeptisch abwinken. Seit einigen Jahren werden einem vom Publisher Electronic Arts immer wieder Neuerungen bezüglich des Gameplays, der Technik und der Optik versprochen, gehalten wurde - vor allem bei der letzten Version - praktisch gar nichts. Im Speziellen hieß das 2006: die PS2-Version bewegte sich trotz einiger Kritik auf einem guten Niveau - die Next-Gen-Variante enttäuschte auf ganzer Linie. Besonders technisch zeigte die Xbox360-Umsetzung von "NBA Live 2007" ungewohnte Schwächen und das in einem Jahr, wo die Konkurrenz von 2K Sports mit "NBA 2K7" richtig durchstartete. Ergebnis: nicht nur die Bewertungen waren im Keller, auch die Marktanteile. Und heuer?

    Neu in diesem Jahr: ein enormer Next-Gen-Online-Modus und die FIBA-Weltmeisterschaft

    NBA Live 08 NBA Live 08 Was hat sich in punkto Umfang im Vergleich zum letzten Jahr getan? Wenn man ehrlich und vor allem auch kritisch ist, dann muss man eigentlich sagen, nicht wirklich viel - besonders wenn man das Update sämtlicher Mannschafts- bzw. Spielerdaten mal außen vorlässt. Ähnlich wie schon bei "NBA Live 07" sind auch beim aktuellen Ableger die meisten Inhalte bereits hinlänglich bekannt. D. h. wieder werdet ihr die Möglichkeit haben euch über ein oberflächliches Training in die Steuerung einzuarbeiten, eine Saison oder ein Playoff selbst zu erstellen bzw. durchzuspielen oder diverse Offline-Multiplayer-Varianten, wie etwa ein "1 vs 1", auszuprobieren. Ebenfalls wieder in praktisch unveränderter Form integriert: das "NBA All Star Weekend", samt allen bekannten Spielmodi - wie etwa dem "3 Point Contest" oder dem "Freestyle Challenge".

    NBA Live 08 NBA Live 08 Herzstück ist auch heuer in "NBA Live 08" der Karrieremodus, in welchem ihr als Teammanager eine oder mehrere der 30 Franchisen / Mannschaften übernehmen könnt. Über diverse Jahre versucht ihr nun eine so genannte Dynastie aufzubauen, indem ihr zum einen Vertragsverhandlungen mit den Trainern und Spielern durchführt, Talente beobachtet bzw. verpflichtet, sowie neue Stars ins Team holt, zum anderen aber natürlich auch genaue Trainingspläne - für die gesamte Mannschaft und für die einzelnen Spieler - aufstellt, die "Starting Five" je nach der Leistungsfähigkeit bestimmt und Taktikvarianten der Mannschaft zuordnet. Alles schön und gut, aber mehr als eine Nebentätigkeit spielt der Managerpart auch 2007 nicht. Hauptaspekt ist und bleibt die Action auf dem Court selbst. D. h. auch in der "08"-Version werdet ihr viel Zeit investieren müssen, wollt ihr wirklich alle Spiele - mit Pre-, Regular-Season und Playoff können das mehr als 100 sein - selbst bestreiten. Aber natürlich ist das immer noch kein muss - immer noch kann man dies alles durch die CPU simulieren lassen.


    NBA Live 08 NBA Live 08 Kenner des Vorgängers werden schon nervös mit den Fingern klopfen und sich laut fragen: was ist denn jetzt neu? Wie bereits angekündigt, nicht wirklich viel, vor allem wenn man die PS2-Version betrachtet. Dieser und auch der Next-Gen-Variante wurde heuer ein ganz besonderes Feature spendiert. Endlich habt ihr die Möglichkeit auch Spiele abseits der National Basketball Association zu bestreiten. EA hat in "NBA Live 08" erstmals die besten Nationalmannschaften unseres Globus integriert - darunter natürlich auch die deutsche -, mit welchen ihr nicht nur ein Einzelspiel abhalten, sondern auch in der so genannten FIBA Weltmeisterschaft den begehrten WM-Titel ausspielen könnt. Nette Erweiterung, die auf jeden Fall etwas Abwechslung ins herkömmliche Modi-Allerlei bringt.

    NBA Live 08 NBA Live 08 Für den Current-Gen-Ableger war es das aber auch schon, weitere Erweiterungen, wie etwa ein Online-Modus für die PS2, werden Sony-Jünger vergebens suchen. Apropos Online-Modus. Dieser wurde für die Xbox360-Version nochmals enorm aufgebohrt. Hatte man schon letztes Jahr die Möglichkeit u. a. benutzerdefinierte Spiele über das Word Wide Web abzuhalten und eventuelle Erfolge in einer öffentlichen Rangliste festzuhalten, so bietet euch EA Sports heuer das Feature Online-Liga. Bis zu 32 Mitspielern können hier über Xbox Live eine komplette Saison, samt Playoff spielen, wobei ihr nicht nur die Teilnehmerzahl, sondern auch die Regeln, die Anforderungen bzw. den Ablauf definieren dürft. Ein absolutes Highlight für Multiplayerfans und natürlich auch der große Pluspunkt der Next-Gen-Umsetzung von "NBA Live 08".

    NBA Live 08 NBA Live 08 Beide Versionen können übrigens im Bereich Lokalisierung begeistern. Schön langsam scheint sich EA doch wieder auf seine Stärken zu besinnen und liefert auch heuer wieder eine komplett ins Deutsch übersetzte PS2- und Xbox360-Variante ab. Nur das Reporterteam wurde im englischen Original belassen. Was noch? Wenn wir schon beim Sound sind, können wir auch gleich auf die Stimmung innerhalb der Arenen / Hallen eingehen. Laute "Defence-Rufe", wenn die heimische Mannschaft unter Druck ist - frenetischer Jubel, wenn das Hometeam gerade einen Lauf hat. Passender hätte die Fan-Akustik kaum implementiert werden können. Wie mittlerweile in der ganzen Produktpalette von EA Sports kann auch "NBA Live 08" über die Lautsprecher ein sehr gutes "Mittendrin"-Gefühl erzeugen.

  • NBA Live 08
    NBA Live 08
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    02.10.2007
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991465
NBA Live 08
NBA Live 08 im Gamezone-Test
EA bietet uns auch dieses Jahr eine leicht zugängliche Steuerung, action-orientiertes Gameplay und einen enormen Umfang.
http://www.gamezone.de/NBA-Live-08-Spiel-24624/Tests/NBA-Live-08-im-Gamezone-Test-991465/
08.10.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/18363_NBA08x360SCRNcodeMail40EAS_120531152233.jpg
tests