Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Live 08 im Gamezone-Test

    Mit dem aktuellen Vertreter liefert uns Electronic Arts auf der PSP einen gewohnt soliden Vertreter der beliebten Serie ab.

    Den mittlerweile dritten "NBA Live"-Titel veröffentlicht Electronic Arts nun mit der 08er-Version auf der PSP. Eine stolze Anzahl, wenn man bedenkt, dass der Handheld bei uns erst seit Ende 2005 auf dem Markt ist. Wie auch auf den Konsolen muss sich der jährlich erscheinende Sporttitel natürlich auch den Vorwurf der Innovationslosigkeit gefallen lassen - Auch sitzt auf der PSP die Konkurrenz von Sony den Mannen von EA im Nacken, die mit ihrem Titel "NBA 08" erstaunlich gute Wertungen kassiert haben und im Gegensatz zu NBA Live 08 sogar Onlinespiele auf dem Handheld möglich machen. Natürlich ist auch in diesem Jahr von vornherein klar, dass die PSP-Version die technisch schwächste Fassung im Vergleich mit den stationären Versionen sein wird, dennoch stellt sich die Frage, inwieweit es EA auch dieses Mal geschafft hat, die umfangreiche Konsolen-Version auf die kleine PSP zu bringen. Die Antworten auf all diese Fragen findet ihr in unserem Review:

    Auch in Deutschland erfreut sich der Basketballsport immer größerer Beliebtheit, was sich natürlich ebenfalls an den Verkaufszahlen der vielen Konsolenumsetzungen des Sports zeigt. In den USA, wo wohl die Popularität am größten ist und bekannterweise die stärkste Liga der Welt, die NBA, beheimatet ist, ist demnach wohl auch die Hauptzielgruppe vertreten, auf die Publisher wie EA Sports, 2K Sports oder auch Sony abzielen. Wir hier in Deutschland bekommen dann meist eine kaum oder gar nicht lokalisierte Fassung des jeweiligen Spiels, was ebenfalls zeigt, wie wichtig der europäische bzw. der deutsche Markt in diesem Fall den Publishern ist. Aber viele von euch sagen nun sicherlich, dass sie gar keine eingedeutschte Version, am besten noch mit den passenden Kommentatoren haben wollen, da Spiele wie FIFA oder PES zeigen, wie nervig ein deutscher Kommentar sein kann. Im Falle von NBA Live 08 hat EA jedoch noch nicht einmal die Menüs eingedeutscht, was natürlich gerade Spielern, die des Englischen nicht mächtig oder eben nur teilweise mächtig sind, nicht gerade entgegen kommt. Netterweise weist EA auf der Verpackung in einem winzigen Schriftzug auf die fehlende Lokalisierung hin - lediglich die Anleitung wurde ins Deutsche übersetzt.

    Umfang fast wie daheim

    Genau wie beim Vorgänger NBA Live 07 richtet sich in diesem Jahr wieder das Hauptaugenmerk auf den Saisonmodus - in diesem Fall wieder "Dynasty-Mode" genannt. Wieder habt ihr die Möglichkeit euer vorher ausgewähltes NBA-Team zu managen und letzten Endes zum Titel zu führen. Hierzu gilt es natürlich die Erwartungen der Vereinsführung zu beachten, sich um die Wehwehchen der hochbezahlten Stars zu kümmern oder andere wichtige Entscheidungen zu treffen. Aber auch der Rest dürfte euch von den heimischen Partien bekannt sein: Egal ob "NBA All-Star Weekend", "Slam Dunk Contest" oder auch "Shootout" - alle Spielmodi aus dem Konsolenvorbild wurden in den Ableger für die Playstation Portable übernommen. Minispiele gibt es natürlich auch wieder - Allerdings haben die Entwickler in der 08er-Version lediglich zwei Stück davon mit in die PSP-Version integriert. Ganz im Gegensatz zum Sony Konkurrenzspiel NBA 08 haben die Mannen von EA leider darauf verzichtet, einen Onlinemodus für die PSP-Version zu ermöglichen. Dies war zwar auch schon in den letzten Ablegern so, allerdings hat EA in anderen Spielen wie FIFA, NHL oder sogar Tiger Woods PGA Tour gezeigt, dass sie auch auf der PSP einen Onlinemodus möglich machen können - Warum das nach wie vor in NBA Live 08 nicht der Fall ist, weiß wohl EA nur selbst.

    Was ist neu in der 08er-Version?

    Bahnbrechende Neuerungen dürfen wir von Electronic Arts traditionell nie erwarten, weswegen dieser Grundsatz auch auf NBA Live 08 zutrifft. Der gravierendste Unterschied zum letztjährigen Vertreter der Serie ist wohl das "neue" Belohnungssystem "The Crown" - Ganz im Sinne der von der Xbox 360 bekannten Erfolge dürft ihr auch in NBA Live 08 besondere Leistungen erbringen, was natürlich der Motivation im Spiel recht gut tun dürfte. Die Entwickler haben hier besonders zahlreiche Aufgaben integriert und ihr bekommt nicht nur einen höheren Rang bei Bewältigung der Aufgaben spendiert, sondern schaltet sogar neue Herausforderungen frei, was dann auch die Spieler zufrieden stellen dürfte, die mit dem "Erfolge"-System schon auf der Xbox 360 so ihre Probleme haben. Diese freigeschalteten Herausforderungen sind dann z.B. vorgegebene Spiele, in die ihr zu einer bestimmten Spielzeit einsteigt und dann als Ziel eine gewisse Anzahl an Körben mit einem Spieler werfen müsst.

    Auch erstmals in einem NBA-Live Vertreter sind - man mag es kaum glauben - die Nationalmannschaften. Allerdings sind auch nur die besten Nationalteams vertreten, wozu auch Deutschland gezählt wird. Mit diesen Teams habt ihr die Möglichkeit in der FIBA-Weltmeisterschaft gegen andere Top-Teams wie USA, Spanien, Frankreich und viele andere um den Titel zu spielen. Andere Neuerungen im Spiel sind nicht ganz so offensichtlich wie der "The Crown"-Modus. Denn nur wer schon den letztjährigen Vertreter gespielt hat, wird es auch auffallen: Denn die Entwickler haben in Sachen Gameplay ein paar Dinge geändert: So können beispielsweise die Top-Star wie Kobe Bryant oder Dirk Nowitzky nun nicht mehr so einfach den Korb treffen, sondern spielen nun ein wenig "irdischer". Nichtsdestotrotz ist die Serie auch auf der PSP noch von einem realistischen Spiel á la NBA 2K entfernt und macht seinem Image als Arcade-Spiel nach wie vor alle Ehre. Im nächsten Teil sollten die Entwickler gerade hier ihr Hauptaugenmerk drauf legen.

    Solide: Die Technik

    Nahezu unverändert haben die Entwickler die Technik des Spiels im Vergleich zum Vorgänger gelassen - Vieles wurde sogar einfach bloß in die 08-Version kopiert und nur da angepasst, wo es aufgrund der geänderten Daten notwenig war. So wurden die Hallen, in denen die vielen Matsches stattfinden fast 1:1 in die aktuelle Version übernommen. Allerdings sieht die gezeigte grafische Darbietung nach wie vor recht gut aus. Natürlich haben die Jungs von EA im Vergleich zur PS2-Version eine deutlich abgespecktere Präsentation auf die PSP gebracht, wie es auch schon in den Vorgängern der Fall war. NBA Live 08 kratzt sicherlich noch nicht einmal am Leistungslimit des Grafikprozessors der PSP, allerdings hat die 08er-Version auch ihre Stärken: So sehen zum Beispiel die virtuellen Stars ihren Vorbildern recht ähnlich und ein Dirk Nowitzky kann auch zweifellos als dieser identifiziert werden. Auch sehr schön gelungen sind de Spiegelungen des Spielgeschehens auf dem Hallenboden der Arenen, was ebenfalls für die nötige Atmosphäre sorgt. Lediglich die Halle an sich wirkt etwas leblos, was wohl vorrangig an den ausschließlich in 2D gehaltenen Zuschauern liegen dürfte, die ein wenig das Gesamtbild trüben.

    Wie eingangs bereits erwähnt, wurde NBA Live 08 komplett in englischer Sprache auf den deutschen Markt veröffentlicht, was aber alle Spieler, die der englischen Sprache mächtig sind, aber nicht unbedingt stören dürfte. Der übrige Sound ist auf gewohnt hohem Niveau, was von der Menümusik bis hin zum Kommentar gilt. Hier hat EA schon immer gezeigt, wie ein Sportspiel auszusehen bzw. sich anzuhören hat. Schade ist nur, dass während des Spiels nicht mehr die Zwischenrufe der Trainer zu hören sind, was natürlich ein wenig an der ansonsten sehr guten Atmosphäre nagt.

    NBA Live 08 (PSP)

    Singleplayer
    7,2 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    7/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    "The Crown" ist ein motivierendes Feature
    wieder einmal ein riesiger Umfang
    Spiegelungen auf dem Hallenboden
    tolle Präsentation
    die Minispiele (jedoch die bereits bekannten)
    gute Kommentatoren
    es gibt erstmals Nationalmannschaften
    Wieder einmal kein Onlinemodus
    nur sehr wenige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger
    Gameplay wirkt an vielen Stellen unrealistisch
    das komplette Spiel ist in Englisch
    wenige taktische Möglichkeiten
  • NBA Live 08
    NBA Live 08
    Release
    06.12.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991621
NBA Live 08
NBA Live 08 im Gamezone-Test
Mit dem aktuellen Vertreter liefert uns Electronic Arts auf der PSP einen gewohnt soliden Vertreter der beliebten Serie ab.
http://www.gamezone.de/NBA-Live-08-Spiel-24624/Tests/NBA-Live-08-im-Gamezone-Test-991621/
21.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/nbalive08titel.jpg
tests