Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Live 09 im Gamezone-Test

    Bis auf marginale Änderungen am Umfang bekommt ihr auch hier einen weitestgehend aus dem Vorjahr bekannten Titel geboten.

    Man könnte fast meinen Electronic Arts will sich heuer aus der Verantwortung stehlen. Wochen nach dem Release immer noch keine Testversion zu "NBA Live 09"? Immer noch keine Möglichkeit den neuesten Ableger der NBA-Franchise auf Herz und Nieren zu prüfen und vor allem auch dem Vergleich der von uns hoch bewerteten Konkurrenz auszusetzen? Doch da hat EA die Rechnung ohne Gamezone gemacht. Wie ihr es von eurem so geliebten Online-Spielemagazin gewohnt seid, wurden keine Kosten und Mühen gescheut, um eine normale Verkaufsversion zu organisieren. Alles natürlich vor allem zum Wohle des interessierte Lesers, soll sich selbiger doch auch 2008 ein komplettes Bild über das erhältliche Material innerhalb des Genres Sport Untersparte Basketball machen können. Ganz nebenbei hat es aber auch uns interessiert, was der kanadische Publisher heuer mit "NBA Live 09" aufs virtuelle Parkett zaubert. Wird es wieder das kaum tiefgängige, eher arcardelastige Gameplay sein? Wurde der Umfang vielleicht nochmals erweitert? Was ist mit neuen Online-Features? Alles Fragen, die der folgende Test beantworten soll.

    Der neue Trend: Dynamische DNS und "Be A Pro"

    NBA Live 09 NBA Live 09 Was bei "FIFA 09" das so genannte "adidas Live Saison", ist beim aktuellen Ableger der Basketballspielreihe von EA "NBA Live 365" - etwas umfangreicher, etwas anders gestaltet und zumindest aktuell noch komplett kostenlos, aber vom thematischen Hintergrund absolut identisch zum fußballerischen Pendaten. Analog dazu verbindet ihr euch über einen Code mit dem EA-Server. Ab diesem Zeitpunkt wird euer "NBA Live 09" oder besser die integrierten Teams bzw. Spieler dann täglich, natürlich nur falls auch immer eine Verbindung über Xbox Live vorhanden ist, aktualisiert. Verletzungen, Änderung in den Aufstellungen, aber eben auch die ganz persönlichen Gegebenheiten der NBA-Stars werden hierbei direkt verändert. Einer dieser "Anpassungsbereich" läuft unter der viel sagenden Bezeichnung "Dynamische DNS" und sagt aus, dass sich die Leistungswerte der Spieler immer wieder der Realität anpassen. Spielt also ein Dirk Nowitzki wieder eine absolute Leaderrolle im Team der Dallas Mavericks oder versagt er in den Playoffspielen, dann tut er das auch in der virtuellen Parallelwelt von "NBA Live 09". Gerade Basketballfreaks werden von diesem Feature begeistert sein. Allerdings: Am Gameplay des Titels selbst ändert es nicht wirklich viel und Pflicht ist es schon gar nicht - soll heißen ohne Nutzung dieser Möglichkeit kann man auch gut leben bzw. spielen.

    NBA Live 09 NBA Live 09 Schon ein größerer Eingriff ist die neue "Pick-and-Roll"-Steuerung. Hierbei könnt ihr praktisch zeitgleich zwei Spieler mit einem Controller steuern. Angelehnt an die sehr bekannte Basketballtaktikvariante könnt ihr durch einen einfachen Knopfdruck den entsprechenden Mitspieler dazu veranlassen, euch den Weg zum Korb frei zu blocken und danach einen Slip-, Roll- oder Fade-Versuch zu wagen. Und nicht genug der Gameplayerweiterungen. Ebenfalls neu im Bereich Offensive sind die so genannten "Quickstrick Ankle Breakers" hinzugekommen. Dieses Feature erlaubt es euch, euren Protagonisten mit besonders gewagten Dribblings per Schultertaste und Analogstick durch die gegnerischen Abwehrreihen zu führen. Praktisch als Ausgleich gibt es dazu dann auch gleich das passende Verteidigungsrezept - brauche wohl nicht extra zu erwähnen, dass selbiges ebenfalls neu in der aktuellen Version vertreten ist. Namentlich handelt es sich um die "Lockdown"-Defensive, die es euch ermöglicht eine besonders harte und vor allem nahe Verteidigung, ebenfalls über die Analogsticks, auszuführen.

    NBA Live 09 NBA Live 09 Hört sich alles sehr kompliziert an? Ist es auch. Da ist man richtig froh, dass Electronic Arts als Erleichterung einen sehr umfangreichen Trainingsmodus eingebaut hat. Sofort nach dem ersten Start der DVD befindet ihr euch in der natürlich später auch über einen Menüpunkt wählbare "NBA Live Academy". Hier habt ihr sofort die Möglichkeit über diverse Minispielchen und Herausforderungen sämtliche Steuerungskniffe zu erlernen bzw. zu üben. Wie bereits angedeutet, ist dies gerade bei den Neuerungen auch nötig, denn diese gehen nicht wirklich leicht von der Hand bzw. dem Controller und werden erst nach vielen Trainingseinheiten von euch auch sinnvoll eingesetzt werden können.

    NBA Live 09 NBA Live 09 Man mag es jetzt kaum glauben, aber insgesamt hat sich eigentlich gar nicht so viel im Bereich Gameplay getan. Immer noch könnt ihr den bereits letztes Jahr eingeführten und irgendwie sinnfreien "Hot Spot" benutzen oder euch über die so genannten "Quick Plays" schnelle Korberfolge sichern. Wie gehabt, setzt EA auch heuer wieder mehr auf Action, als auf Realismus, daran ändern auch die diversen Erweiterungen der Steuerung bzw. des Gameplays nichts. Eine hohe Spielgeschwindigkeit, die kaum Einflussnehmenden Taktikeinstellungen, ein eher niedriger allgemeiner Schwierigkeitsgrad und eine über weite Strecken sehr zugängliche Bedienung unterstreichen diesen Arcardeeindruck noch mehr. Dies alles soll allerdings nicht bedeuten, dass "NBA Live 09" nicht auch den nötigen Spielspaß erzeugen kann. Gerade Neueinsteiger, nicht zuletzt auch wegen den wirklich toll integrierten Trainingsmöglichkeiten, werden sich beim Ableger der EA-Basketballfranchise sogar deutlich wohler fühlen, als beim doch sehr realistischen und daher fordernden Konkurrenten "NBA 2K9"

    Wo NBA draufsteht, ist nicht nur NBA drin

    NBA Live 09 NBA Live 09 Die "NBA Live"-Franchise des Publishers Electronic Arts bewies bereits letztes Jahr, dass man in punkto Inhalte durchaus über den Tellerrand schauen kann und sich eben nicht nur auf die Teams der nordamerikanischen Profiliga beschränken muss, auch wenn einem der Titelname dies vermuten lässt. Schon letztes Jahr integrierten die Entwickler daher Original-Nationalmannschaften und gaben dem User die Möglichkeit eine virtuelle "FIBA Weltmeisterschaft" auszuspielen. Geändert hat sich daran auch im aktuellen "NBA Live 09" nichts, nur dass euch heuer nochmals mehr Teams aus aller Herren Länder zur Verfügung gestellt werden. Insgesamt 24 Nationalmannschaften könnt ihr auswählen und mit selbigen in internationalen Turnieren, übrigens auch online, antreten. Mit den ebenfalls wieder komplett integrierten NBA-Franchisen bekommt ihr somit eine wirklich ansehnliche Zahl an Teams geboten, vor allem für ein Basketballspiel.

    NBA Live 09 NBA Live 09 Inhalt ist das eine, Modiumfang das andere. Neben der bereits angesprochenen neu implementierten "NBA Academy", einer sehr detaillierten Trainingseinrichtung, sticht dem Benutzer vor allem ein neuer Offline-Menüpunkt ins Auge: Der "Be A Pro"-Modus. Analog zu den anderen Sportumsetzungen des Publishers wurde auch "NBA Live" heuer eine Karriere spendiert, die sich nicht auf ein Team, sondern eben nur auf einen Spieler konzentriert. Wer jetzt allerdings die Umfänge eines "FIFA 09" oder gar "NHL 09" erwartet hat, wird nach dem ersten Anspielen mehr als enttäuscht sein. Das basketballerische "Be A Pro" beschränkt sich auf nur ganz wenige Elemente der bisherigen Ableger dieser Spielvariante. Eigentlich sogar nur auf ein Element, nämlich der Möglichkeit, fixiert auf einen Spieler ein einziges Match zu bestreiten. Richtig, nur einzelne Matches könnt ihr bestreiten, nicht etwa eine ganze Saison. Also von Karriere keine Spur, vor allem auch deshalb, weil man den gewählten Spieler nicht mal über Skills / Leistungspunkte verbessern kann. Einzig eine Bewertung nach dem Spiel zeigt euch an, wie gut ihr das Match bestritten habt. Schwach, schwächer, am schwächsten - dieser Modi enttäuscht definitiv auf ganzer Linie und wenn man ehrlich ist, hätte er den Weg ins Spiel in dieser Form überhaupt nicht finden sollen.

  • NBA Live 09
    NBA Live 09
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    09.10.2008

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991954
NBA Live 09
NBA Live 09 im Gamezone-Test
Bis auf marginale Änderungen am Umfang bekommt ihr auch hier einen weitestgehend aus dem Vorjahr bekannten Titel geboten.
http://www.gamezone.de/NBA-Live-09-Spiel-24625/Tests/NBA-Live-09-im-Gamezone-Test-991954/
10.11.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/bargnani_dribble_CC.jpg
tests