Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Live 10 im Gamezone-Test

    Ein guter zweiter Platz, mehr wird für den aktuellen Ableger der "NBA Live"-Reihe auch 2009 nicht herausspringen.

    Herbstzeit, Basketballzeit. Die NBA ist in die sogenannte Preseason, der Saison vor der Saison, gestartet, die Teams befinden sich in der Findungsphase, Manager sind auf der Suche nach Verstärkungen, Verträge werden geschlossen - und der Videospielmarkt wird mit Umsetzungen zur virtuellen Jagd nach Körben geradezu überschwemmt. Absolut zeitgleich erscheinen zwei Titel in den deutschen Verkaufsregalen und buhlen um die Gunst des Spielers. "NBA 2K10" von 2K Sports und "NBA Live 10" von EA begeben sich auf die digitalen Courts von Xbox360, PS3 bzw. PC und lassen neben den grafischen Muskeln vor allem auch spielerische Elemente sprechen. Doch wer wird 2009 die besagte Nase vorne haben? Wer kann sich heuer den Genrethron sichern? Und welcher Titel ist es wirklich wert, ihn sich in die heimische Sammlung zu holen? Die Tests sollen es zeigen.

    Das Gameplay - mit Stärken und Schwächen

    Natürlich, wenn zwei Umsetzungen zu einer Sportart zeitgleich von unterschiedlichen Publishern in die deutschen Verkaufsläden gestellt werden, bleibt es nicht aus, dass sich die beiden Produkte einem direkten Vergleich stellen müssen. Die Tester, aber vor allem natürlich die Spieler selbst, wollen natürlich wissen, welches Spiel nun besser ist, welcher der beider Titel schlussendlich den Weg in die eigene Sammlung finden soll.

    NBA Live 10 NBA Live 10 In punkto Gameplay ist das hierzu passende Fazit schnell getroffen. "NBA Live" kommt leider auch in der aktuellen Ausgabe nicht an die spielerische Klasse eines "NBA 2K" heran. Zwar ist die Bewegungssteuerung insgesamt genauso intuitiv auf die Tasten bzw. Sticks gelegt, allerdings fehlt teilweise irgendwie der Feinschliff. Gerade in den Verteidigungsaktionen hat man zu häufig nur die Möglichkeit zwischen Pest und Cholera. Soll heißen, entweder man foult den Gegenüber und riskiert sich durch eine drohende Hinausstellung zu schwächen oder man lässt den Gegner ohne größere Gegenwehr ziehen - meistens sogar dann noch Richtung Korb. Dazwischen gibt es nur wenig. Und genau diese Unausgewogenheit zwischen den Offensiv- bzw. Defensivaktionen führt dazu, dass das Gameplay ziemlich schnell einseitig wirkt.

    NBA Live 10 NBA Live 10 Noch schlimmer allerdings ist, dass die beinhalteten Schwierigkeitsgrade, natürlich gerade beim "Singleplayer", einfach zu schnell ansteigen. Die Lernkurve, die man zeitgleich als Spieler hinlegt, kann damit nicht annähernd mithalten. Ergo, ist gerade anfangs sehr viel Frust angesagt, den man zwar bei nötiger Durchhaltekraft und viel Zeit auf dem Trainingsplatz überwinden kann, aber die Gefahr, dass gerade Genreneulinge vorher schon die bekannte Flinte ins noch bekanntere Korn werfen, ist ziemlich groß. Trotzdem kann das Gameplay auch mit einigen positiven Effekten glänzen. Durch die hohe KI kommt relativ schnell eine gewisse Realitätsnähe auf, weil sich sowohl die Mitspieler als auch die Gegner einfach unwahrscheinlich klug verhalten. Bälle werden nicht einfach verloren gegeben, nein, selbst nahezu aussichtslose Situationen versucht die CPU immer noch irgendwie erfolgreich zu gestalten. Spieler, die über das Parkett rutschen, nur um ein "Aus" zu vermeiden, oder sich im Rudel auf den vermeintlich freien Ball stürzen, sind somit keine wirkliche Seltenheit. "Fast wie im richtigen Leben", fällt einem da spontan ein.

    FIBA-WM, NBA-Dynasty und dynamische Saison - aber kein "Be a Pro" mehr

    NBA Live 10 NBA Live 10 Was einem sofort positiv ins Auge fällt, ist dieses bereits aus dem Vorgänger bekannte "interaktive" Menü. Ähnlich der Arena bei "FIFA 10" gibt es auch bei "NBA Live 10", während man sich zwischen den Modi hin und her bewegt bzw. das eigentliche Spiel geladen wird, eine Art Trainingshalle mit mehreren Spielern, Bällen und einem Korb. Ähnlich der besagten Arena bei "FIFA 10" könnt ihr eben auch bei "NBA Live 10" diesen, nennen wir ihn einfach mal, Zwischenscreen nutzen, um euch mit der Steuerung auseinanderzusetzen und ein wenig zu üben. Dies ersetzt zwar nicht das Absolvieren von Trainingsspielen, aber kann zumindest für die entsprechende Einführung ins durchaus umfangreiche Steuerungskonzept der Basketballumsetzung von EA Sports genutzt werden. Vor allem ist es aber eine geniale Idee, die schon immer lästigen Wartezeiten einfach spielerisch zu überbrücken.

    NBA Live 10 NBA Live 10 Weniger eine geniale Idee ist es von den Entwicklern allerdings gewesen, die persönliche Karriere, also den so genannte "Be a Pro", komplett aus dem Spiel zu entfernen. Damit hinkt man heuer ganz deutlich den Möglichkeiten eines "NBA 2K10", welches ja mit dem "Mein Spieler"-Modus gerade in diesem Bereich enorm aufgerüstet hat, hinterher. Und um es jetzt auch gleich mal vorwegzunehmen, diesen Vorsprung der Konkurrenz in punkto Spielvarianten kann "NBA Live 10" dann auch zu keinem Zeitpunkt mehr aufholen. Soll heißen, der Titel bietet zwar einiges, aber eben nicht genug - zumindest im Vergleich. Und das, obwohl auch beim aktuellen Ableger wieder mehr als nur die NBA geboten wird. Wer mit der deutschen Nationalmannschaft um die FIBA-Weltmeisterschaft kämpfen will, natürlich mit originalgetreuen Spielplänen und sämtlichen Ländervertretungen der Welt, der kommt um EAs virtuelle Jagd nach Körben gar nicht herum, der muss sich "NBA Live 10" einfach zulegen, denn die Konkurrenz bietet so etwas nicht annähernd. Allerdings ist dies auch wirklich nur der einzige Unterschied - im positiven Sinn -, sonst wird euch auch hier genau das geboten, was ihr bereits vom 2K Sports Produkt kennt.

    NBA Live 10 NBA Live 10 Ein schnelles Spiel, nur die Playoffs oder doch eine langwierige Dynasty mit tief greifenden Managertätigkeiten? Wie gesagt, die großen Überraschungen bleiben aus. Überraschungen fehlen auch beim Online-Modus, obwohl man sagen muss, dass sich die Entwickler für die aktuelle Umsetzung in diesem Bereich schon mächtig ins Zeug gelegt haben. Allerdings bieten sie trotzdem kam etwas Neues - im Vergleich zu "NBA 2K10". Online-Ligen, bekannt. Teamspiel mit mehreren Freunden über Xbox Live bzw. PSN, bekannt. Und selbst die in "NBA Live 10" neu hinzugekommene "Dynamische Saison" und das "adidas Live Run" sind in ähnlicher, wenn nicht sogar identischer Form beim Konkurrenten auch irgendwie zu finden. Zur Erklärung: Hinter dem Begriff "Dynamische Saison" verbirgt sich nichts anderes als eine Saison, die auf die aktuellen Werte zurückgreift, man also mehr oder weniger virtuell in die Realität eingreifen kann, in dem man Spiele seiner Lieblingsmannschaft nachspielt und so die Geschehnisse, wie gesagt, virtuell beeinflussen kann. Und kommt das bekannt vor? Wenn nicht, empfehle ich den Testbericht zu "NBA 2K10". Selbiges trifft zum Glück aber nicht so extrem auf den Modus "adidas Live Run" zu. Hier wird mehr oder weniger eine Art Streetball auf einem ganz speziellen Feld mit veränderten Regeln via World Wide Web angeboten. Und was soll ich sagen, aber das Ganze ist sogar ein wirkliches Highlight des Titels, denn so ein Spiel bis 21 Punkte macht mit den richtigen Gegnern enormen Spaß.

  • NBA Live 10
    NBA Live 10
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    08.10.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992425
NBA Live 10
NBA Live 10 im Gamezone-Test
Ein guter zweiter Platz, mehr wird für den aktuellen Ableger der "NBA Live"-Reihe auch 2009 nicht herausspringen.
http://www.gamezone.de/NBA-Live-10-Spiel-24628/Tests/NBA-Live-10-im-Gamezone-Test-992425/
12.10.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/10/jhvscgsfdcg_120531152250.jpg
tests