Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Showtime: Let`s dunk - Leser-Test von HALLofGAME

    NBA Showtime: Let`s dunk - Leser-Test von HALLofGAME Wer es bisher unter dem Korb so richtig krachen lassen wollte, ohne sich den Kopf über Taktik und Strategie zu zerbrechen, kam an der NBA Jam Serie nicht vorbei. Mit NBA Showtime ging der Arcade-Spaß jetzt in die dritte Runde.

    Wie schon in den Vorgängern wird nicht mit einem kompletten Team, sondern Zwei gegen Zwei gespielt, wobei diesmal aber nur ein Spieler wirklich gesteuert werden darf. Der Mitspieler, die sog. Drone, läuft immer automatisch und kann per Tastendruck nur zum Werfen oder Passen aufgefordert werden. Andere Spieler dürfen nur in der Halbzeit eingewechselt werden. Absolut arcadelastig und damit sehr einsteigerfreundlich ist die Steuerung. Sie kommt mit ganzen drei Knöpfen aus, simpler geht es nicht mehr. Eine Taste für Würfe und eine zum Passen/Blocken, über R1/R2 wird dann noch der übliche Turbo zugeschaltet. Drückt man den Turbo-Button zweimal, versucht der Spieler den Gegner auszutricksen. Gesteuert wird wahlweise anolog oder digital. Damit jeder Spieler die für ihn passende Herausforderung findet, darf der Schwierigkeitsgrad stufenlos verstellt werden. Absoluten Anfängern wird zwischen den Quartern wieder mit der Anzeige einiger Tips und Tricks unter die Arme gegriffen.

    Leider wird jeder Pluspunkt in Sachen Einsteigerfreundlichkeit durch Mängel in punkto Grafik und Präsentation mehr als ausgeglichen. Die Grafik ist mittelmäßig, weder die Texturen noch die Spieleranimationen können wirklich überzeugen. Gelegentlich wirkt die Kollisionsabfrage ungenau, hinzu kommen diverse Clipping-Fehler. Die Gesamtpräsentation ist sogar nur unterdurchschnittlich, außer dem einleitenden NBC Intro hat das Spiel nichts zu bieten. Keine Videos, noch nicht mal Replays. Besonders der Verzicht auf Replays ist unverständlich, gibt es doch gerade bei Midways Arcade Basketball traditionell die spektakulärsten Aktionen zu bewundern. Stattdessen wird am Ende eines Quarters das Bild mit dem Schlußpfiff eingefroren und die Kamera kreist einmal um die Szenerie. Der Anblick der sich dann bietet ist oft dürftig. Da wächst schon mal der Arm eines Spielers durch den Ball, oder Ball und Kopf gehen direkt ineinander über. Sinnvoller wäre es gewesen auf dieses Feature zu verzichten und stattdessen verschiedene Kameraperspektiven zu implementieren. Oder aber an der KI der Drone zu arbeiten! Was nützt z.B. die beste 3 Punkt Wurf Statistik, wenn die die Drone von alleine kaum einen 3 Punkt Wurf versucht? Notfalls kann man hier selbst den Wurf auslösen, schlechter Blockarbeit schaut man aber in jedem Fall hilflos zu.

    NBA Showtimes größter Lichtblick ist der witzige Create-A-Player Modus. Hier können mit wenig Aufwand eigene Spieler erstellt werden, wahlweise realistisch oder auch witzig. So können neben üblichen Spielereien wie dem Big Head auch die Team Maskottchen oder Cheerleader verwendet werden. Sind alle Fähigkeitspunkte auf die verschiedenen Spielerattribute verteilt, können im Spiel neue Punkte gewonnen werden. NBA-Experten beantworten darüberhinaus nach jedem Spiel eine Frage und erhalten auch hierfür Punktenachschub für die eigene Spielerkreation. Natürlich gibt es auch wieder jede Menge versteckte Spieler zu entdecken.

    NBA Showtime ist das NFL Blitz des Basketball Sports: Temporeiches Korbwerfen im Sekundentakt ohne jeglichen taktischen und strategischen Tiefgang. Für Anfänger eine gute Möglichkeit, sich ein erstes Mal mit diesem Sport vertraut zu machen, ansonsten für Solo-Player viel zu schnell langweilig. Im Mehrspieler Mode (bis zu vier Spieler) steigt der Spielspaß dagegen mit jedem Mitspieler deutlich an. Sind alle vier Pads belegt ist die schlechte KI der Dronen kein Thema mehr und in Partylaune sieht man auch gern über die insgesamt mäßige Grafik und Präsentation hinweg.

    Negative Aspekte:
    Schlechte Mitspieler K.I.

    Positive Aspekte:
    Arcademässiger Spielspaß

    Infos zur Spielzeit:
    HALLofGAME hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    NBA Showtime

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: HALLofGAME
    6.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    7/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Everybody's Golf 2 Release: Everybody's Golf 2
    Cover Packshot von Everybody's Golf Release: Everybody's Golf
    Cover Packshot von Tony Hawk's Pro Skater 4 Release: Tony Hawk's Pro Skater 4 Activision Blizzard , Vicarious Visions
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
995127
NBA Showtime
NBA Showtime: Let`s dunk - Leser-Test von HALLofGAME
http://www.gamezone.de/NBA-Showtime-Spiel-24644/Lesertests/NBA-Showtime-Lets-dunk-Leser-Test-von-HALLofGAME-995127/
23.01.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/02/nba_show_time_a.jpg
lesertests