Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NBA Street V3 im Gamezone-Test

    Streetball in seiner schönsten Form: So macht jeder Slam-Dunk und Alley Hoop gleich doppelt Spaß!

    Im Gegensatz zu den alljährlichen und immer mehr verbrauchten EA Sports-Neuauflagen sind die Titel der hauseigenen Reihe EA BIG fast immer ein Garant für sinnvolle Weiterentwicklungen, optisch anspruchsvolle Grafik und simpel-geniales Gameplay. NBA Street V3 macht da keine Ausnahme und zeigt ein weiters Mal, dass Funsportspiele einfach mehr zu bieten haben als staubtrockene Simulationen die sich Jahr für Jahr nur marginal verbessern.

    NBA Street V3 NBA Street V3 Natürlich geht es auch bei NBA Street V3 um knallharten Streetball in seiner reinsten Form, garniert mit jeder Menge unmöglichen Tricks, Dunks und Spezialmoves. Gespielt wird Drei gegen Drei und neben den üblichen Basketball-Regeln und den dazugehörigen Punkten durch Körbe, stehen vor allem die wichtigen Trickpunkte durch möglichst coole Bewegungen auf dem Programm. Denn simples Basketball ist bei Funsportspielen schon längst passé, was zählt, ist die Art und Weise wie die Körbe gemacht werden. Und die sehen nun mal am besten in Form eines brachialen Slam-Dunks aus oder noch besser, durch ein Manöver von zwei Spielern gleichzeitig, dem so genannten "Alley Hoop".

    Adding some special flavor to the game...

    NBA Street V3 NBA Street V3 Noch nie war es so einfach und eindrucksvoll zugleich in einem Basketballspiel so sensationelle Slam Dunks auszuführen. Der Trick dabei sind die Turbo-Tasten, welche aus einem normalen Wurf schnell einen ganz besonderen machen, oder eben aus Standard-Abwehrbewegungen ganz besonders effektive. Um den Spielern noch mehr Freiheit bei der Wahl der vielen verschiedenen Moves zu geben, hat man in NBA Street V3 den "Trick Stick" eingeführt. Dieser innovative Zusatz in Sachen Steuerung verwandelt den rechten Analogstick in ein perfektes Instrument zum Auslösen aller möglichen Trickkombinationen: Die acht verschiedenen Grundrichtungen des Analogsticks ergeben zusammen mit den vier Turbotasten eine riesige Fülle an spielerischen Möglichkeiten, welche zudem auch noch wesentlich einfacher als im Vorgänger von der Hand gehen. Besonders schwere, aber umso eindrucksvollere Tricks werden zusammen mit den Turbotasten ausgelöst, sind aber nicht immer von Erfolg gekrönt - man muss also fleißig trainieren um noch eindrucksvollere Stunts hinlegen zu können.

    NBA Street V3 NBA Street V3 Sobald ein Trick erfolgreich absolviert wurde, erscheint er in der dazugehörigen Anzeige am oberen Bildschirmrand. Diese ist hauptsächlich für die Combos zuständig, denn alle Tricks lassen sich natürlich innerhalb eines knappen Zeitfensters auch miteinander kombinieren, was nach einem abschließenden und hoffentlich erfolgreichen Dunk jede Menge Trickpunkte in die Teamkasse spült. Die wiederum sind für einen weiteren Knaller dieses Spiels zuständig: Den Gamebreaker. Dieser oftmals entscheidende Move ist im Prinzip nichts anderes als ein Dunk, nur dass ihr die Bewegungen der Spieler in der Luft nochmals variieren könnt. Auch kann man den Ball während dieses in Zeitlupe dargestellten Manövers an ein Teammitglied abgeben, was die Zeitspanne für die Tricks erweitert. Das Ganze sieht nicht nur unglaublich cool aus, sondern zieht auch je nach Länge und Stil der gezeigten Tricks unterschiedlich viele Punkte vom gegnerischen Team ab und zählt diese euren eigenen hinzu. Der Gamebreaker ist in seiner nochmals überarbeiteten Form der ganz zentrale Höhepunkt eines jeden Spiels und wer sich in Sachen Tricks gut auskennt, kann dank dieses Spezialmanövers ganz schnell das Ruder in einem Match herumreißen.

    Spielmodi und Langzeitmotivation satt

    NBA Street V3 NBA Street V3 Neben dem obligatorischen Mehrspielermodus, welcher auf der Playstation per Multitap sogar mit bis zu sechs Spielern funktioniert, hat man bei EA BIG natürlich auch an die Solozocker gedacht: Die Street Challenge, welche den zentralen Karrieremodus darstellt, hat so ziemlich alles zu bieten, was man sich in dieser Hinsicht von einem Sportspiel erwarten kann und beschert euch somit jede Menge Langzeitmotivation. Das selbst erstellte Team samt selbst erstellten Spielern kämpft sich in diesem Spielmodus über zehn virtuelle Wochen durch die verschiedensten Matches an den verschiedensten Orten und Plätzen. Neben Standardregeln müssen hierbei oftmals auch Sonderregeln beachtet werden, manche Spiele sind mit 7 Siegpunkten um einiges kürzer, andere wiederum können nur durch das Erzielen von möglichst vielen Trickpunkten gewonnen werden. Hin und wieder kreuzt auch ein Slam-Dunk Contest eure Karriere, eine weitere gelungene Erweiterung dieses Spiels. Wie der Name schon sagt, geht es dabei ausschließlich um die spektakulären Dunks, abschließend werden selbige von einer virtuellen Jury bewertet. Wer sich lang genug mit dem Spiel beschäftigt hat, wird auch hier keine Probleme haben und legt ein paar besonders heiße Körbe aufs Parkett.

    NBA Street V3 NBA Street V3 Das eigene Team sowie der selbst erstellte Spieler können natürlich nach persönlichen Wünschen angepasst und mit jeder Menge neuer Outfits ausgestattet werden. Auch dürfen die Fähigkeiten eures Spielers mit den zuvor erarbeiteten Punkten aufgebessert werden, was dem Ganzen eine weitere Portion Motivation beschert. Es werden im Laufe der Zeit immer mehr Plätze und Bonusfeatures verfügbar, zudem habt ihr die seltene Möglichkeit euren eigenen Court nach und nach ganz individuell aufzubessern: Von der Seitenlinie bis hin zum Material des Korbes ist wirklich alles möglich.

    NBA Street V3 NBA Street V3 Ein weiterer Garant für lang anhaltende Motivation wäre natürlich ein Onlinemodus gewesen, welcher in der US-Version des Spiels auch tatsächlich vorhanden ist. Die europäischen Spieler müssen auf dieses von den amerikanischen Kollegen hoch gelobte Feature leider gänzlich verzichten. Was Electronic Arts zu dieser unverständlichen Entscheidung bewogen hat, bleibt uns schleierhaft, schließlich schreit das einfach zu erlernende aber dennoch komplexe Gameplay geradezu nach einer Online-Möglichkeit. Schade drum, unsere Wertung wurde durch die traurige Abwesenheit dieses Spielmodus leider etwas nach unten gedrückt.

  • NBA Street V3
    NBA Street V3
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    16.02.2005

    Aktuelles zu NBA Street V3

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WWE All Stars Release: WWE All Stars THQ
    Cover Packshot von Pro Evolution Soccer 2010 Release: Pro Evolution Soccer 2010 Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990171
NBA Street V3
NBA Street V3 im Gamezone-Test
Streetball in seiner schönsten Form: So macht jeder Slam-Dunk und Alley Hoop gleich doppelt Spaß!
http://www.gamezone.de/NBA-Street-V3-Spiel-24649/Tests/NBA-Street-V3-im-Gamezone-Test-990171/
21.02.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/02/TV2005021711395200.jpg
tests