Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • NHL 07 im Gamezone-Test

    Auch auf der PSP brilliert NHL 07 mit einem wahrlich gigantischem Umfang und vielen Spielvariationen.

    Wie ihr schon in unseren Reviews zu den Konsolen-Versionen nachlesen könnt, hat sich EA Sports neuester Ableger der "NHL"-Serie im Gegensatz zum Vorgänger zwar in Sachen Umfang und Qualität nicht großartig verbessert, dennoch liefern uns die Jungs von EA wieder einen soliden Titel, der vor allem in Sachen Präsentation und Grafik überzeugen kann. Allerdings veröffentlicht EA Sports mit "NHL 07" auch ihren ersten Sprössling für die Playstation Portable und setzt sich genau wie auf der Konsole das Ziel, die Fans dieser Sportart auch auf der kleinen PSP voll zu überzeugen. Bisher einziger Eishockey-Titel für die PSP war einzig Sonys hauseigenes Produkt "Gretzky NHL 06", welches allerdings nur durchschnittliche Wertungen kassierte und darüber hinaus nie in Europa erschien. Nun aber kommen auch wir Europäer in den Genuss eines Eishockey-Spiels für die PSP und gerade die "NHL"-Serie versprach in der Vergangenheit meist eine gute Qualität. Natürlich ist von vorneherein klar, dass die PSP-Version die technisch schwächste Fassung sein wird, dennoch stellt sich die Frage, inwieweit es EA geschafft hat, die umfangreiche Konsolen-Version auf die kleine PSP zu bringen. Wo die Stärken und Schwächen des mobilen Ablegers von "NHL 07" liegen, erfahrt ihr im folgenden Review.

    Riesiger Umfang auch auf der PSP

    NHL 07 NHL 07 Die bisherigen EA Sports Spiele für die Playstation Portable sind dafür bekannt, dass sie vor allem in Sachen Spielmodi und sonstigem Unfang der Konsolen-Version in nichts nachstehen. Genauso ist es auch bei "NHL 07" wieder: Herzstück des Spiels ist natürlich der "Dynasty Mode", der es möglich macht, euer eigenes Team zu managen wie es euch gefällt zu verändern. Interessant hierbei ist, dass ihr jedes Team aus den insgesamt fünf verfügbaren Ligen auswählen könnt, um es zum Erfolg zu führen. Wie auch auf den Konsolen bestehen die Ligen aus der amerikanischen "NHL", der deutschen "DEL", der finnischen "SM-Liiga", der schwedischen "Eliteserien" und der tschechische "Tipsport Extraliga". Der Modus gestaltet sich genau wie auf den Konsolen und bietet auch alle Features - Kritik müssen sich die Entwickler aber in Sachen Menü-Ladezeiten anhören lassen. Denn jedes Wechseln von Menü zu Menü beinhaltet auch immer eine ca. 1-2 sekündige Wartezeit. Diese Tatsache mindert vor allem den Spielspaß unterwegs, da gerade hier diese Ladezeiten stark ins Gewicht fallen. Die anderen Spielmodi entsprechen ebenfalls den Versionen für die heimischen Konsolen - Egal ob das Minispiel "Shootout", "Free for all", "Weltturnier" oder auch "Saison". Alle Modi wurden 1:1 vom großen Bruder übernommen und gerade die kurzweiligen Minispiele sind genau das Richtige für unterwegs. Wer es sich leisten kann und sowohl die Playstation 2-Fassung, als auch die Handheld-Version zu besitzen, der kann die Daten des "Dynasty"-Modus' zwischen PS2 und PSP beliebig hin und her tauschen um seine Karriere voranzutreiben.

    Online alles beim alten

    NHL 07 NHL 07 Genau wie auf den Konsolen & PC besteht auch auf der Playstation Portable die Möglichkeit sich Online mit Spielern aus aller Welt zu messen. Da schon Spiele wie "FIFA 06" oder auch "FIFA 07" gezeigt haben, dass es ohne Probleme möglich ist, ein ordentliches Onlinevergnügen auch auf der PSP hinzubekommen, muss sich auch "NHL 07" keinerlei Kritik in diesem Punkt gefallen lassen. Da ihr euer EA-Konto aus anderen PSP-Spielen verwenden könnt, dauert die Anmeldung nicht sonderlich lange - Bei Ersterwerb eines EA Spiels für die PSP müsst ihr euch erstmal ein Konto einrichten, was aber völlig kostenlos ist - vorausgesetzt ihr akzeptiert die Werbung von espn.com per Email. Wollt ihr keine Werbung, wird eine Gebühr von 2,- € fällig. Habt ihr die Formalitäten geregelt könnt ihr euch auch schon ins Online-Vergnügen stürzen. Wie auch schon in den anderen Online-Spielen von EA Sports für die PSP wird aber nur das klassische Freundschaftsspiel angeboten - Ein paar neue Spielmodi im Onlinemodus würden den Spielen von EA schon ganz gut zu Gesicht stehen. Das eigentliche Spiel läuft dann aber in gewohnt guter Qualität ab, was aber auch von den jeweiligen Verbindungen der Spieler abhängt.

    Licht und Schatten

    NHL 07 NHL 07 Wie Anfangs bereits erwähnt, bietet die Version für die Playstation Portable natürlich nicht dieselbe grafische Qualität wie die Versionen für PC, PS2 oder Xbox360. Allerdings kann die Grafik größtenteils überzeugen, denn für PSP-Verhältnisse haben die Jungs von EA Sports auf jeden Fall eine ordentliche Leistung vollbracht. Besonders gefallen die unzähligen Details, auf die die Entwickler geachtet haben: Egal ob die Wasserflasche, die bei Punkten vom Tor fliegt oder auch die Spiegelungen der Spieler im Eis - Alles wirkt selbst auf der technisch schwächeren PSP sehr wirklichkeitsnah. Einzig die platten 2D-Zuschauer stören etwas das Gesamtbild, was aber dem Spielspaß an sich keinen Abbruch tut. Die Spielermodelle sehen sehr gelungen aus und auch hier wurden nicht mit Details gegeizt. Zwar wird uns die PSP-typische grobe Auflösung geboten - In Sachen Atmosphäre kann das Spiel EA-typisch überzeugen. Aber wo Licht ist, da ist auch Schatten: So sind die Ladezeiten für ein PSP-Spiel ungemein hoch ausgefallen. Denn vor jedem Spiel muss der Spieler ca. 30-40 Sekunden warten, was zwar im Spiel nachher keine Ladezeiten mehr mit sich bringt, dennoch überdurchschnittlich hoch veranschlagt wurde. Ein weiterer Schwachpunkt ist die gelegentlich schwächelnde Kamera in "NHL 07": Denn gerade bei schnellen Kontern kommt es öfters schon mal vor, dass die Kamera das Geschehen aus dem Auge verliert, was heißt, dass die Kamera dann immer das Geschehen vor dem Spieler mit dem Puck betrachtet und nicht direkt auf das Geschehen hält - Zwar ist dies nur für wenige Augenblicke der Fall, aber dennoch ärgerlich, wenn man bedenkt, dass die Entwickler derartige Bugs eigentlich hätten verhindern können.

    NHL 07 NHL 07 In Sachen Sound kann die PSP-Version nur das bestätigen, was auch schon auf den stationären Konsolen der Fall war - Musik, Kommentatoren und die Hallenatmosphäre sind auch auf der kleinen PSP sehr gut umgesetzt worden. In den Menüs erwarten euch rockige Titel, die wunderbar auf das kommende Ereignis - also das Spiel - einstimmen. Natürlich wird die Qualität der Titel bei Benutzung der Kopfhörer noch um einiges besser. Die Kommentatoren sind dieselben wie auf PC, PS2 und Xbox360, nämlich Jim Hughson und Craig Simpson. Die beiden bieten auch auf der Playstation Portable eine passable Leistung, auch wenn sie manchmal den Nerv des Spielers strapazieren. Zum Glück sind sie auch auf dem Handheld bei Bedarf abschaltbar. Auch die Hallenatmosphäre haben die Jungs von EA Sports sehr gut hinbekommen, bei Toren für die Heimmannschaft flippen die Fans regelrecht aus, während bei gegnerischen Toren nur verhaltene Stimmung bemerkbar ist - Alles also so wie es sein sollte.

    Zweckmäßige Steuerung

    NHL 07 NHL 07 Wenn ihr schon Erfahrung mit "NHL"-Spielen von EA auf der Konsole gesammelt habt, dann werdet ihr auch auf der PSP keinerlei Probleme mit der Eingewöhnung bekommen. Denn da der Edel-Handheld nicht mit einem zweiten Analogstick bestückt wurde, fällt auch die neuartige, stickbasierte Steuerung weg. Die Spieler lassen sich mit dem Analog-Nub steuern und bewegen sich auch relativ leicht von der Hand. Pässe führt ihr mit der X-Taste aus, Schüsse, entweder mit manueller oder automatischer Zielvorgabe, werden mit der O-Taste ausgeführt. Mit der Quadrat-Taste könnt ihr auf Handgelenkschüsse zurückgreifen. Natürlich bietet auch die mobile Version von "NHL 07" die klassischen Bodychecks, die den Eishockey-Sport so interessant machen. Mit der Quadrat- und der Dreiecks-Taste lassen sich einige Blocks ausführen, die meist den Spieler erfolgreich vom Puck trennen. Insgesamt können wir also von einer durchaus gelungenen Steuerung sprechen, die allerdings nicht auf das neuartige Feature der Konsolen-Fassung zurückgreifen kann - Schade eigentlich.

    NHL 07 (PSP)

    Singleplayer
    8,2 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Enormer Umfang auch auf der PSP
    Hallenatmosphäre sehr gut umgesetzt
    trotz schwächerer Technik eine ansehnliche Grafik ohne Ruckler
    "Dynasty"-Modus bietet für Handheld-Verhältnisse sehr viel Tiefgang
    Steuerung leicht zu erlernen
    Onlinemodus wie gewohnt
    Lange Ladezeiten vor dem Spiel (30-40 Sek) und in den Menüs (1-2 Sek)
    Online wären schon mehrere Spielmodi löblich gewesen
    Kamera macht gelegentlich Probleme
  • NHL 07
    NHL 07
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    19.10.2006

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990964
NHL 07
NHL 07 im Gamezone-Test
Auch auf der PSP brilliert NHL 07 mit einem wahrlich gigantischem Umfang und vielen Spielvariationen.
http://www.gamezone.de/NHL-07-Spiel-25036/Tests/NHL-07-im-Gamezone-Test-990964/
25.10.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/10/nhl07psp_02.jpg
tests