Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nagano Winter Olympics 98: Eine Schwere Winterprüfung - Leser-Test von El_Palucho

    Nagano Winter Olympics 98: Eine Schwere Winterprüfung - Leser-Test von El_Palucho Es war das Jahr 1998. In diesem Jahr fand in Nagano eine Winter Olympiade statt. Das führte dazu, dass die Entwickler von Konami ein passendes Spiel zu diesem Event entwickelten und dadurch erhoffte sich Konami einen großen Erfolg. Doch ob das Spiel auch wirklich das Herz des Winter Olympiaden Fans begehrt, dazu werde ich nun näheres berichten.

    Wie der Name schon sagt, spielt das Spiel im Winter und es werden Winter Olympische Disziplinen durchgeführt. Zu denen gehören unter anderem Skispringen, Schlittschuhlaufen, Bobfahren und vieles mehr. Insgesamt sind es etwa 12 Disziplinen in denen man sein Bestes geben muss.

    Nun kommen wir zum Gameplay:
    Zuerst muss man sich entscheiden, ob man zu zweit oder alleine Spiel, ob man üben will oder ob man den Hauptmodus antreten will. Kommen wir zum Hauptmodus, da dieser der wichtigste aller Modi ist.
    Startet man den Hauptmodus, so muss man sofort die erste Disziplin Meistern. Die erste und die darauf folgenden Disziplinen kann man in einer beliebigen Reihenfolge absolvieren. Hat man sich entschieden, geht das Spiel los:
    Erst einmal machen die Gegner ihren Zug und ihre Versuche, Rekorde aufzustellen. Sind die Gegner fertig, ist man selber an der Reihe. Je nach dem, welche Disziplin man gewählt hat, ist das Gameplay anders. Manchmal muss man eine bestimmte Tastenkombination in einer kurzen Zeit angeben und manchmal muss man wie in einem Rennspiel mit den Skiern die Piste herunterfahren und eine Bestzeit aufstellen. Wenn auch der Spieler seinen Zug vollzogen hat, werden alle Punkte zusammengerechnet und der jenige mit den meisten Punkten gewinnt (wie in jedem Turnier). Wird man hier nicht erster, hat man sofort verloren. Genau das macht das Spiel äußerst schwer.
    Was die Spieldauer angeht ist das Spiel je nach Spielkenntnissen in einer verschiedenen Zeit durchgespielt. Manche werden dafür nicht einmal einen Tag brauchen, manche hingegen mehr. Da sich das Spiel nicht abspeichern lässt und man immer wieder von vorne anfangen muss, sobald man die Konsole ausgeschaltet hat, muss man das Spiel mit einem Zug durchspielen. Nur die Rekorde werden abgespeichert.

    Technische Seite:

    Grafik:
    Von der Grafik her ist das Spiel eigentlich gar nicht mal so schlecht. Hier sieht man einen schönen Level, einen schönen Levelhintergrund und auch die Spieler sind einigermaßen gut gestaltet. Von Fehlern wimmelt das Spiel überhaupt nicht. Alles ist logisch und die Spielfiguren haben noch niemals irgendwelche übermenschliche Taten vollzogen. Doch leider gibt es einen KLEINEN Haken. Ab und zu zittern die Spielfiguren und andere Objekte, als wäre ihnen die Winter Olympiade zu kalt, doch im Allgemeinen ist Grafik recht gut geworden.

    Sound:
    Der Sound des Spiels ist nicht allzu gut. Es gibt nur wenig Musik (ein Menülied und die Fanfaren am Ende einer Disziplin) und die Ansagen des Kommentators klingen richtig Roboterhaft. Beim Kommentator kann man richtig hören, dass jede Zahl einzeln gesprochen wurde, wenn er die Rekorde ansagt. Die Geräusche des Spiels sind aber ganz gut geworden, das behebt den negativen Eindruck der Musik und der Ansagen ein wenig.

    Fazit:
    Wer schon immer mal die Winterolympiade 1998 nachspielen wollte, dem wird das Spiel so einigermaßen gefallen. Die Grafik und der Sound sind eigentlich ausreichend und das Gameplay unterscheidet sich bei jeder Disziplin, das macht das Spiel abwechslungsvoll. Das einzige schlechte: Kein Speichern. Nur die Rekorde werden gespeichert, den Fortschritt muss man bei jedem Neustart der Konsole erneut machen. Das ist nicht gerade gut doch man brauch hier keine Sorgen zu haben, denn es gibt sowieso nichts zum freispielen.
    Für mich ist das Spiel eigentlich nur ein Fun Game. Ich kann nicht verstehen, wie Nagano sich einen solch großen Erfolg erhofft hat.
    Schlusswort: Leiht es euch mal aus, aber kauft es euch nicht.

    Negative Aspekte:
    kein richtiges Speichern; schlechte Musik und Ansagen;

    Positive Aspekte:
    eigentlich ganz nette Technik; abwechlungsvolles Gameplay;

    Infos zur Spielzeit:
    El_Palucho hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Nagano Winter Olympics 98

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: El_Palucho
    7.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Everybody's Golf 2 Release: Everybody's Golf 2
    Cover Packshot von Everybody's Golf Release: Everybody's Golf
    Cover Packshot von Tony Hawk's Pro Skater 4 Release: Tony Hawk's Pro Skater 4 Activision Blizzard , Vicarious Visions
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004316
Nagano Winter Olympics 98
Nagano Winter Olympics 98: Eine Schwere Winterprüfung - Leser-Test von El_Palucho
http://www.gamezone.de/Nagano-Winter-Olympics-98-Spiel-24326/Lesertests/Nagano-Winter-Olympics-98-Eine-Schwere-Winterpruefung-Leser-Test-von-El-Palucho-1004316/
25.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/02/nagano_winter_olympics98_a.jpg
lesertests