Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed Nitro im Gamezone-Test

    Auch auf dem Nintendo DS schürt EA das Arcade-Feeling und hetzt euch zugleich die Polizei auf den Hals!

    Nachdem Rennfreaks mit "Need for Speed: Shift" versorgt wurden, dürfen die Fun-Fahrer ran und das Gaspedal mal wieder so richtig durchdrücken. Unkomplizierter Fahrspaß mit Geschwindigkeitsrausch wird auch auf dem Nintendo DS geboten, dessen speziell angefertigte Version der bekannten Racing-Serie unter dem Titel "Need for Speed: Nitro" veröffentlicht wurde. Ob dieser jedoch an die Qualitäten des "großen" Bruders anknüpfen kann, muss sich zunächst beweisen.

    Need for Speed Nitro Need for Speed Nitro Das Spiel einlegen, den Nintendo DS einschalten und einfach nur kurzweiligen Spaß haben! Das trifft so ziemlich das Motto des neuesten "Need for Speed" Ablegers. Während die ursprüngliche Serie immer mehr auf Realismus setzt, geht die Hosentaschenvariante genau wie der direkte Kollege auf der Wii in die völlig entgegengesetzte Richtung und wird noch arcadelastiger als seine Vorgänger. Als Herzstück, sofern sich nicht allzu häufig gute Kumpels einfinden um einige gepflegte Runde in den Mehrspielervarianten (auch mit nur einem Modul möglich) zurückzulegen, kann neben dem schnellen Spiel die Karriere bezeichnet werden. EA verzichtet gewollt auf jeglichen Storyschnickschnack und serviert uns innerhalb von drei Klassen und knapp über 90 einzelnen Events schnelle und kurzweilige Action in zeitgerecht gestückelten Rennhäppchen, die sich auch prima unterwegs oder an der Bushaltestelle absolvieren lassen.

    Need for Speed Nitro Need for Speed Nitro Dennoch muss zunächst das Tutorial absolviert werden, bevor man mit im dem 1969er Dodge Charger R/T die Pisten unsicher machen darf. Auf der Klapperkiste, die sich selbst von einem Volkswagen Beetle Baujahr 1963 versägen lässt, bleibt aber keiner sitzen. Mit einigen Erfolgen und ersten gewonnenen Events werden nicht nur neue Strecken in den unterschiedlichen Regionen der Welt freigeschalten, sondern auch neue fahrbare Untersätze. Wie auch die Karriere sind die Boliden in drei Klassen unterteilt. Da sich ein Hummer H2 SUT aber genauso beschissen wie der obig genannte Dodge oder ein Ford Escort RS Cosworth aus derselben Klasse fährt, entscheidet schlichtweg der pure Geschmack über die Wahl der Blechkiste. Einzig allein der Klassenaufstieg sorgt für Autos, die sich auch in Sachen Geschwindigkeit, Fahrverhalten und Handling anders geben. Alsbald steht ein Toyota Corolla GTS, Audi TT oder gar Schlitten aus der Luxusklasse wie ein 2008er Lamboghini Gallardo, ein Porsche Carrera GT oder der zukünftige Ford Flitzer Shelby GT500 im insgesamt 33 Fahrzeuge umfassenden Fuhrpark. Unweigerlich erkennbar, dass EA keine Kosten und Mühen gescheut hat und klassische wie auch moderne Originalfahrzeuge zur Verfügung stellt. Diese sind in der Garage dank hoher Polygonanzahl auch gut erkennbar, auf der Stecke muss man dagegen schon etwas genauer hinschauen!

    Duellieren, bis die Polizei kommt

    Need for Speed Nitro Need for Speed Nitro Um in der Szene nun ordentlich punkten zu können und auch den einen oder anderen Herausforderer zu locken, gilt es zahlreiche unterschiedliche Event zu bestreiten - und natürlich auch zu gewinnen! Neben einfachen Rundenrennen und alltäglichen Sprints sorgen Knockout-Events für heiße Kopf-an-Kopf Duelle. Den meisten Rennfahrern wird letzteres als Eliminierung bekannt sein, wo der Letztplatzierte nach jeder Runde ausscheidet. Darüber hinaus sorgen zahlreiche unterschiedliche Events mit nervigem Zeitdruck für vermeintliche Abwechslung, letztendlich fallen aber alle nahezu identisch aus und wiederholen sich viel zu häufig. Ob ich nun Marker, Checkpoints oder Kisten innerhalb der gegebenen Zeit um- bzw. überfahre, ist letztendlich einerlei. Völlig sparen können hätten sich die Entwickler alle brachiale Zerstörungsmissionen, da es schlichtweg keinen Spaß macht, mit seinem Auto in einem Stadion, am Strand oder sonst wo im Kreis zu fahren und dabei möglichst schnell alle Objekte umzunieten. Ganz ehrlich - dann lieber doch noch ein paar knackige Rennevents mehr und wir währen schon wesentlich glücklicher gewesen!

  • Need for Speed Nitro
    Need for Speed Nitro
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    05.11.2009

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Nascar 11 Release: Nascar 11 Electronic Arts , Eutechnyx
    Cover Packshot von Need for Speed: Hot Pursuit Release: Need for Speed: Hot Pursuit Electronic Arts , Exient Entertainment
    Cover Packshot von Super Mario Kart Release: Super Mario Kart Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von GTI Club Supermini Festa! Release: GTI Club Supermini Festa! Konami
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992506
Need for Speed Nitro
Need for Speed Nitro im Gamezone-Test
Auch auf dem Nintendo DS schürt EA das Arcade-Feeling und hetzt euch zugleich die Polizei auf den Hals!
http://www.gamezone.de/Need-for-Speed-Nitro-Spiel-24727/Tests/Need-for-Speed-Nitro-im-Gamezone-Test-992506/
12.11.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/11/Cops_and_Nitro__1_.jpg
tests