Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed: Porsche Unleashed im Gamezone-Test

    More Porsche, more Player, more Fun?

    Need for Speed - Porsche unleashed aus dem Hause DSI-Games und vertrieben von Ubisoft, ist trotz seiner seltsamen Vertriebswege ein absolut astreines Need for Speed, welches sich an die gleichnamige PC bzw. Playstation-Version anlehnt. Es werden uns also drei Zeitalter geboten in denen diverse Rennen auszutragen sind. Selbstverständlich immer in den Flitzern von Ferdinand Porsche, die man in die Kategorien Klassik, Golden Ära und Modern eingeteilt hat. Wie auch bei den großen Brüdern beginnen wir mit den Klassikern und arbeiten uns Rennen für Rennen nach Oben. Als Belohnung für den ersten eingefahrenen Platz wird die jeweils nächste Strecke und zugehöriges Auto freigeschalten. Nach einer gewissen Anzahl Rennen gibt es das abschließende Klassenrennen, welches uns bei erfolgreichem Bestehen die nächste Klasse freischaltet. So füllt sich unsere Garage mit immer mehr der schmucken Rennkisten, bis wir nach viel zu kurzer Spielzeit bereits das Ende des Games zu Gesicht bekommen. Denn die jeweiligen Klassen lassen sich in relativ kurzer Zeit durchspielen, besonders die erste Klassik-Klasse hat man in weniger als einer Spielstunde absolviert und auch die anderen beiden sind kaum ausführlicher ausgefallen. Da es außer den Autos und Strecken nichts Freizuschalten gibt, wie Tuningteile oder Lackierungen, gibt es kaum einen Grund das Game nach dem einmaligen Durchspielen noch einmal in den Modulschacht zu schieben. Denn das Gameplay ist nicht besonders abwechslungsreich ausgefallen und auch die restliche Präsentation gibt sich sehr trocken und prüde. Besonders für das abschließende Klassenrennen hätten wir uns wenigstens eine Ankündigung gewünscht, und wenn es nur ein Textfenster mit Hinweis gewesen wäre, damit wir Bescheid wissen was für ein wichtiges Rennen uns nun bevorsteht. Stattdessen bekommen wir ohne Rückfrage den Startscreen kredenzt und wissen beim ersten Mal überhaupt nicht was das soll.

    Während der Rennen selbst bekommen wir eine etwas überladene 3D-Grafik zu sehen die etwas an den graubraunen Farben krankt, die uns das Erkennen der Strasse mitunter recht erschwert. Besonders wenn dann auch noch der dicke Regen eingeblendet wird, verwandelt sich das Gezeigte gerne in eine wabernde Masse aus springenden Pixeln. Denn so schön auch die gezeigte 3D-Leistung der Engine ist, hat man es doch mit den Texturen etwas übertrieben, die mit etwas weniger Farbe und etwas mehr Kontrast für ein wesentlich schärferes Bild sorgen würde. So dürften besonders Spieler des klassischen GBA ohne Hintergrundbeleuchtung ihre Probleme bekommen.
    Sehr positiv hingegen ist die Möglichkeit, wie wir es von den Konsolen her kennen, den Blick nach Hinten oder zur Seite richten zu können, was für ein GBA-Rennspiel eine ziemlich einmalige Sache sein dürfte. Zu allem Überfluss ist es auch noch möglich zwischen der Innen- und der Verfolgerperspektive zu wählen, eine wirklich vorbildliche Lösung.

    Dafür kommt einem die Steuerung der Boliden umso mehr entgegen, welche vom Spieler vor allem eins erwartet, nämlich immer voll auf dem Gas zu stehen. Selbst wenn die kommende Kurve viel zu eng ist, wer bremst hat schon verloren, weil die armen Kisten auf dem GBA halbe Ewigkeiten zum Beschleunigen brauchen. Kracht man hingegen gegen die überall vorhandenen Streckenbegrenzungen federt der Wagen fast verlustfrei ab und es muss nur noch etwas gegengelenkt werden um wieder auf der Piste zu sein. Hat man dies erst einmal bemerkt, gewinnt man jedes Rennen und man macht sich keine Gedanken mehr um das seltsame Gegnerverhalten, die plötzlich wie aus dem Stand an einem vorbeihüpfen können, nur um sodann wieder die halbe Geschwindigkeit zu verlieren.

    Die Soundkulisse bietet uns neben den schnarrenden Motorgeräuschen, die tatsächlich für jeden Porsche mit einem anderem Sound aufwartet, noch etwas billig klingende Kollisionsgeräusche sowie eine ziemlich belanglose und leider immer die gleiche Hintergrundmusik. Sprache gibt's nur am Ende des Rennens zu hören, wenn wir zur Belohnung etwas freigeschaltet bekommen.

    Trotz des flachen Gameplays hält Need for Speed - Porsche Unleashed noch ein kleines Schmankerl, in Form eines vier Spieler-Modes per Link-Kabel, für uns bereit. Zwar benötigt dafür jeder Teilnehmer neben seines Gameboy Advance auch noch ein eigenes "NfS - Porsche Unleashed" Modul und ein Link-Kabel, so ausgerüstet aber kann man mit bis zu drei Freunden gleichzeitig an einem Rennen teilnehmen.

    Need for Speed: Porsche Unleashed (GBA)

    Singleplayer
    6 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    5/10
    Steuerung
    5/10
    Gameplay
    6/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Relativ viele Autos
    richtige 3D-Engine
    Verfolger- oder Innenkamera
    per Link-Kabel mit bis zu vier Spielern spielbar
    Unausgeglichenes Kollisionsverhalten
    unberechenbare Gegner
    kurze Spielzeit
    durchschnittliche Soundkulisse
  • Need for Speed: Porsche Unleashed
    Need for Speed: Porsche Unleashed
    Publisher
    Ubisoft
    Developer
    Destination Games
    Release
    15.02.2004

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars: Hook International Release: Cars: Hook International THQ
    Cover Packshot von Banjo Pilot Release: Banjo Pilot THQ , Rare
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
989702
Need for Speed: Porsche Unleashed
Need for Speed: Porsche Unleashed im Gamezone-Test
http://www.gamezone.de/Need-for-Speed-Porsche-Unleashed-Classic-24731/Tests/Need-for-Speed-Porsche-Unleashed-im-Gamezone-Test-989702/
16.02.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/nfs1.jpg
tests