Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed ProStreet: Miese Umsetzung eines Klassikers - Leser-Test von deescalator

    Need for Speed ProStreet: Miese Umsetzung eines Klassikers - Leser-Test von deescalator So langsam aber sicher wird mir richtig schlecht, schaue ich mir an, was die Macher von Need for Speed in den letzten Jahren zustande bringen beziehungsweise nicht geregelt bekommen. Wie kann es sein, eine ehemals so erfolgreiche Rennserie so auf den Hund kommen zu lassen und dies dennoch fast schon verzweifelt, so scheint es, auf mehreren Konsolen erscheinen zu lassen? Schlimm, schlimm. Das neueste Beispiel aus meiner Sicht ist Need for Speed: Pro Street und zwar die Version der Playstation 2. Es handelt sich um ein liebloses Update, bei dem sich Electronic Arts nicht anstrengen wollte, wie es aussieht. Noch nicht einmal von Mittelmass kann ich sprechen, die Konkurrenz ist nicht erst seit gestern richtig stark, so dass dieser Titel keinen Stich gewinnt.
    Es gibt sogar Neues bei dieser Version, denn es wird auf staubtrockenen Pisten ausserhalb und nicht mehr in der Stadt gerast, mehr oder weniger legale Rennen warden fortan dort veranstaltet und dies am hellichten Tag. Im Mittelpunkt steht die Karriere und hier gilt es, Erfahrung zu sammeln. Dies geschieht durch die Anzahl an Rennen und der Erfolge, was gar nicht so leicht ist, fahren wir doch zu Beginn von einer Veranstaltung zur anderen, um schliesslich gegen den finalen Boss anzutreten. Dabei gehen einige Wagen zu Bruch, werden repariert oder es werden gleich neue gekauft oder zumindest weiter getuned und andauernd gebastelt, um die besten Fahrzeugeinstellungen zu erreichen. Negativ bemerken wir schnell die seltsame Fahrphysik, die den Spielspass auf Dauer doch erheblich senkt. Das gilt sowohl bei den normalen Wagen der Standardrennen als auch bei den Fahrzeugen der Sliderenen, Dragsterraces als auch Hochgeschwindigkeits-Veranstaltungen. Seltsam ist das schon, war mir in der Form bei den Need for Speed Teilen vorher nicht aufgefallen, zumindest nicht so drastisch.
    Das Spiel ist auf mehrere Renntage aufgeteilt, die unterschiedlich lang sind und unterschiedliche Herausforderungen an uns stellen. Es gibt sozusagen einen Baum, welcher den Hauptstrang darstellt und viele Zweige, die Nebenmissionen darstellen. Bei den Hauptveranstaltungen werden uns die Boliden automatisch vorgegeben, bei den anderen sind unsere eigenen Karossen gefragt. Wer sich im Editor gerne austobt, darf dies hier ausgiebig tun, auf Wunsch kann man das aber auch ganz schnell automatisch, ohne die ganz kleinen Feinheiten, machen lassen. Wer Lust hat, werkelt noch ein bisschen am Design herum, aber der Schwerpunkt eines Rennspiels sollte ganz woanders liegen. Interessant aber auf jeden Fall ist der Windkanal, so dass wir schnell testen, wie es mit der Einstellung der Spoiler und der Aerodynamik generell ausschaut. Was bringt das Ganze aber schliesslich, wenn die Fahrphysik derart unrealistisch, die Fahrzeuge auf der Strasse viel zu wabbelig und zugleich viel zu schwer wirken? Sehr wenig. Viele Rennen wesien ein sehr niedriges Tempo auf, was einen total unfertigen Eindruck macht, speziell bei den PS-schwachen Autos wird es peinlich. Weder online noch offline macht das Spass, die Fehler sind gleich.
    Ganz schlimm sieht es mit der Grafik aus, die eine erschreckend niedrige Bildrate und Ruckler aufweist. Oft stottert die Grafik oder weist ein peinlich langsames Tempo auf, von einem realistischen Eindruck ganz zu schweigen. Es kann nicht sein, dass sich jemand von EA dieses Endprodukt, was ja eigentlich keines ist, angeschaut hat. Es ist schon eine Beleidigung der alten PS, wollte man dieses Rennspiel als ein Spiel aus jener Zeit bezeichnen, das sagt doch eigentlich alles! Dazu kommt auch noch ein Flimmern und undetaillierte Texturen, das kann ja wohl wirklich nicht wahr sein. Eine Schande und eines Spiels der PS 2 nicht angemessen, noch nicht einmal im Ansatz. Klobig ist es generell, wohin unsere Augen auch schauen. Der Sound ist hingegen wirklich gut und im vorliegenden Fall fast schon eine Verschwendung. Ein gutter Soundtrack, saftiger Klang der unmittelbaren Umgebung inkl. der Motoren, so muss es sein. Viele unterschiedliche Melodien und eine gute deutsche Synchro bilden zumindest ein kleines Highlight dieses ansonsten missratenen Rennspiels. Das alles wird richtig schlimm durch die schwierige Handhabung, die nicht nur unrealistisch wirkt, sondern es zudem kaum zu schaffen ist, den Wagen wieder einzufangen, sollte er einmal ins Schlingern oder zu weite Wegdriften geraten. Need for Speed: Pro Street macht einfach keinen Spass.

    Negative Aspekte:
    Schlimme Grafik, seltsame Fahrphysik, Steuerung schwierig

    Positive Aspekte:
    Grds interessante Karriere, guter Umfang, viel zum Basteln

    Infos zur Spielzeit:
    deescalator hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Need for Speed ProStreet

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: deescalator
    5.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    3/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Need for Speed ProStreet
    Need for Speed ProStreet
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    22.11.2007
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von WRC 5 Release: WRC 5
    Cover Packshot von Ride Release: Ride Milestone
    Cover Packshot von MotoGP 14 Release: MotoGP 14 Milestone
    Cover Packshot von Motorcycle Club Release: Motorcycle Club Bigben Interactive , Kylotonn Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007363
Need for Speed ProStreet
Need for Speed ProStreet: Miese Umsetzung eines Klassikers - Leser-Test von deescalator
http://www.gamezone.de/Need-for-Speed-ProStreet-Spiel-24733/Lesertests/Need-for-Speed-ProStreet-Miese-Umsetzung-eines-Klassikers-Leser-Test-von-deescalator-1007363/
03.05.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/11/TV2007111312051100.jpg
lesertests