Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Need for Speed Underground Rivals: Rivalen der Rennbahn - Leser-Test von sinfortuna

    Need for Speed Underground Rivals: Rivalen der Rennbahn - Leser-Test von sinfortuna Es ist völlig klar, dass wir nunmehr auch auf der Sony PSP oder dem Nintendo DS zigfach Ableger von Spielen erhalten, die auf den großen Konsolenbrüdern für entsprechende Verkaufszahlen sorgten. Zu verlockend ist es doch für die Entwickler, ohne extrem große Mehrarbeit ein "neues " Game auf die Beine zu stellen. Natürlich muss der Titel entsprechend an die Hardware des jeweiligen Handhelds noch angepasst werden, doch ehrlich gesagt war es doch noch nie leichter, auf derart bequeme Art und Weise Kohle zu machen, schätze ich. So geschehen natürlich auch bei einem Need-For-Speed-Ableger, der sich nun "Underground Rivals" schimpft und mir in die Hände fiel. Generell - das möchte ich auf keinen Fall leugnen - stehe ich Rennspielen für ein Handheld doch immer sehr skeptisch gegenüber, egal was auch erzählt wird: Ihr könnt mir doch nicht im Ernst erzählen, dass das Spielerlebnis bei einem Raserspiel auch nur annähernd so intensiv und zugleich bequem sein kann wie auf einem großen Fernseher. Andere Genre (Strategie, Denk-, Simulations- oder Rollenspiele erscheinen mir eben mehr für ein Handheld geschaffen als ein Prügel-, Hüpf-, Action- oder Rennspiel. Trotzdem versuche ich möglichst objektiv zu urteilen und stelle schließlich fest, dass "Need for Speed Underground Rivals" zwar okay ist, aber keinesfalls einen Pflichtkauf darstellt. Aus meiner Sicht gibt es jedenfalls nicht viele Dinge, sich jetzt unbedingt (auch) diese PSP-Variante zuzulegen.

    Der Multiplayermodus, das gleich vorweg, sieht eher mau aus. Lediglich zwei Gleichgesinnte dürfen zum selben Zeitpunkt ihre Runden drehen und das auch nur mittels zweier UMDs und entsprechender Verbindung via WiFi. Das kennen wir deutlich besser. Nun gut, wenden wir uns dem (offensichtlichen) Schwerpunkt zu, welcher den Solisten anspricht. Kürzungen im Vergleich zu den Konsolenversionen gibt es gleich mehrere: zwar freuen wir uns über satte 200 Rennstrecken, die auch abwechslungsreich gestaltet sind - Ovalkurse, Stadtkurse, Dragster-Rennen, Drift-Wettbewerbe und Crossfahrten gehen absolut in Ordnung - doch gerade einmal 20 fahrbare Untersätze sind doch (heutzutage) sehr mau. Zwar dürfen wir an diesen herumbasteln bzw. kosmetische und Tuningeingriffe durchführen, bis der Arzt kommt, doch das kann die vergleichsweise geringe Auswahl an Fahrzeugen nicht vergessen machen. Weniger schön ist die Tatsache, dass wir hier bei der PSP-Variante keinen sonderlichen Freiraum verfügen, was bedeutet, dass wir auf streng vorgegebenen Kursen unsere Runden drehen. Darüber hinaus erreicht diese PSP-Variante noch nicht einmal ansatzweise den Tiefgang der Version für die PS2: macht Euch diesbezüglich also keinerlei Hoffnungen.

    Immerhin sind die Spielmodi an sich ansprechend, denn Knockout-Rennen in der Stadt, Drifteinlagen und Nitrous-Run, die allen vom Namen ehr selbsterklärend sein dürften, machen grundsätzlich Laune. Während wir bei den K.-O.-Rennen uns in einem (nur) 4er-Starterfeld gegen die anderen drei CPU-Karren behaupten müssen, fighten wir in den anderen Modi gegen den gnadenlos heruntertickenden Countdown, sprich Zeitdruck ist hier angesagt. Abschließend bleibt noch der Modus "Rally Relay" zu erwähnen, in welchem wir - diejenigen unter uns mit fundierten Englischkenntnissen wissen wahrscheinlich Bescheid - quasi in einem Gespann bzw. einem zweiten Auto von uns die Konkurrenz in die Schranken weisen müssen. Ganz klar positiv: der enorme Spielumfang und die variantenreichen Spielmodi. Ganz klar negativ: die wenigen Fahrzeuge zur Auswahl, die fest vorgegebenen Strecken und der sehr maue Multiplayerteil. Was mit einfach zu wenig ist, um mich von einem Kauf zu überzeugen, ohne dass ich dem Gameplay ansonsten etwas Böses will. Für mich riecht das nach einer (mehr als nur leicht) oberflächlichen Abzocke bzw. sind natürlich diejenigen selber schuld, die meinen, diese PSP-Fassung auch noch unbedingt haben zu müssen.

  • Need for Speed Underground Rivals
    Need for Speed Underground Rivals
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    07.03.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007470
Need for Speed Underground Rivals
Need for Speed Underground Rivals: Rivalen der Rennbahn - Leser-Test von sinfortuna
http://www.gamezone.de/Need-for-Speed-Underground-Rivals-Spiel-24744/Lesertests/Need-for-Speed-Underground-Rivals-Rivalen-der-Rennbahn-Leser-Test-von-sinfortuna-1007470/
08.06.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/09/10919_NFSURpspSCRNscreen13.jpg
lesertests