Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ninja: Shadow of the Darkness - Schlagen, Treten und Schlitzen - Leser-Test von pineline

    Ninja: Shadow of the Darkness - Schlagen, Treten und Schlitzen - Leser-Test von pineline Prügelspiele gehören ja eigentlich einem Genre an, für das ich mich nur sehr schwer begeistern kann, vor allem die Solospielermodi reizen mich normalerweise überhaupt nicht. Zugeben muss ich allerdings schon, dass Prügeleien mit anderen menschlichen Mitspielern doch ab und zu sehr viel Spaß machen können. Eines Tages war der Geräuschpegel bei uns zu Hause wieder einmal dermaßen hoch, dass es sich nur um meine beiden Brüder handeln konnte, die sich gegenseitig bekriegten. Als ich zu ihnen ging und ihnen zusah, merkte ich überrascht, dass sie nicht gegeneinander spielten, sondern sich abwechselten und neugierig wie ich damals war, kam ich auf diese Art und Weise zu "Ninja, Shadow of the Darkness", einem Videospiel für die Sony Playstation, über das ich Euch jetzt ein bisschen erzählen werde. Da es meiner Meinung nach immer eher eine Art Schattendasein führte, hört möglicherweise auch ein(e) Besitzer(in) einer Playstation nun zum ersten Mal davon, vielleicht ist dieses Spiel ja sogar etwas für einige von Euch.

    Im Mittelpunkt steht ein junger Ninja namens Kurosawa, der erst am Anfang einer möglicherweise großen Karriere steht. Er ist noch ein bisschen "grün hinter den Ohren" und es stellt sich zu Beginn dieses Ninja-Abenteuers die Frage, ob er mit den bevorstehenden Aufgaben vielleicht nicht doch etwas überfordert ist. Er hat eine sehr schwere Aufgabe vor sich, soll nämlich unzählige Höllenwesen genau dahin wieder befördern, woher sie gekommen sind. Dass dies nicht gerade ein Kinderspiel für den blutigen Ninja-Anfänger ist, könnt Ihr Euch sicher vorstellen. Wir sind es jedenfalls, die ihn steuern dürfen, uns erwarten zwölf umfangreiche Spiellevel in insgesamt vier verschiedenen 3D-Welten, in denen wir den Ausgeburten der Hölle das Fürchten lehren sollen. So abwechslungsreich dies auch zunächst klingen mag, so muss ich den ein oder anderen von Euch möglicherweise jetzt etwas enttäuschen, denn wir haben es hier in "Ninja" mit einem streng linearen Spielverlauf zu tun. Dies bedeutet, dass Ihr einer vorgegebenen Route folgen müsst, ich fand dies zwar nicht so schlimm, wollte dies aber doch kurz erwähnen.

    Zur Wehr setzen wir uns in erster Linie mit der bloßen Faust und Fußtritten und selbstverständlich kommen auch Wurfmesser und Wurfsterne in alter Ninja-Tradition zum Einsatz. Etwas erleichtert wird uns das Ganze dadurch, dass der Vorrat an Wurfutensilien unbegrenzt ist, uns geht also nie die Munition aus. Dies ist natürlich sehr praktisch, sorgt allerdings dafür, dass ein ansonsten doch so übliches taktisches Element wegfällt, eben nicht berücksichtigt werden muss. Im Laufe unseres Abenteuers lesen wir dann auch einige Waffen, besonders einige Schwerter auf, so dass wir dann nicht mehr auf unsere Hand- und Fußtechniken angewiesen sind. Diese Schwerter haben es in sich, wie bei Ninjasäbeln ja auch so üblich, mit ihnen sind ganz spezielle und besonders effektive Angriffe möglich, so kommen beispielsweise magische Blitz- und Feuerangriffe zum Einsatz, die Euch allerdings im Falle der Anwendung etwas von Eurer Lebensenergie abzweigen. Insgesamt sind diese magischen Sprüche auf bis zu vier Level ausbaubar, vorausgesetzt Ihr findet die entsprechenden magischen Schriftrollen. Was mir sehr gut gefiel, waren die zufällig generierten Gebiete, was bedeutet, dass jedes Mal, wenn wir ein bestimmtes Terrain erneut betreten, dieses anders aussieht, speziell die Schatzkisten sind völlig anders angeordnet und bergen auch einen völlig anderen Inhalt.

  • Ninja: Shadow of the Darkness
    Ninja: Shadow of the Darkness
    Publisher
    Eidos
    Developer
    Core Design
    Release
    1998
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000959
Ninja: Shadow of the Darkness
Ninja: Shadow of the Darkness - Schlagen, Treten und Schlitzen - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/Ninja-Shadow-of-the-Darkness-Spiel-25363/Lesertests/Ninja-Shadow-of-the-Darkness-Schlagen-Treten-und-Schlitzen-Leser-Test-von-pineline-1000959/
23.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/10/ninja_shadow_of_darkness_a.jpg
lesertests