Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

Warum Werbung für Gamezone wichtig ist

Liebe Leser, wir sind sicher nicht die Ersten die Euch mit diesem Thema konfrontieren. Gamezone.de bietet all seine Inhalte kostenfrei an, was auch so bleiben wird. Doch um das zu ermöglichen müssen wir Werbung ausliefern, die das alles finanziert. Der Adblocker verhindert genau das, weswegen wir Euch bitten ihn zu deaktivieren.

Wir wissen, dass es besonders aufdringliche Werbung gibt, die das Surfen erschwert oder beim Lesen behindert. Darum schalten wir auch keine Pop-Ups die mitten ins Bild springen und keine Pop-Under-Ads. Wir wählen nur solche Werbeformate die möglichst unaufdringlich sind und Euch nicht beim Lesen behindern. Doch ganz ohne Werbung geht es nicht.

Gamezone.de bemüht sich täglich euch mit den aktuellsten Nachrichten, Vorschauen, Specials, Testberichten und Filmkritiken zu beliefern, was einen entsprechenden Aufwand darstellt. Doch nicht nur die Texte und Videos wollen erstellt werden, auch eine ganze Server-Landschaft will unterhalten werden, sowie die Leute die mit ihrem technischen Verständnis das alles ermöglichen.

Wir arbeiten kontinuierlich daran Gamezone.de zu verbessern, damit Ihr immer mehr vom Lese- und Community-Erlebnis profitieren könnt. Das machen wir gerne und wir werden in diesem Bestreben nicht nachlassen. Helft uns dabei und deaktiviert den Adblocker für gamezone.de.

Wie deaktiviert man den Adblocker für gamezone.de?

Den Adblocker für gamezone.de zu deaktivieren ist in wenigen Sekunden möglich. In der angehängten Galerie könnt Ihr sehen, wie einfach das ist. Wir zeigen auf den Screenshots, wie das mit dem AdBlock und dem ABP funktioniert. Damit schaltet ihr auch nur die Werbung auf gamezone.de frei, auf anderen Seiten bleibt euer Adblocker aktiv. Ihr könnt ganz individuell entscheiden, auf welchen Seiten ihr Werbung unterdrücken wollt.

Liebe Gamezone-User: Ohne Werbung geht es nicht.
Bitte deaktiviert Euren Adblocker auf Gamezone.de.

  • Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum

    Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum Quelle: Nintendo

    Die Karriere der berühmtesten Videospielfigur der Welt: Wir blicken zurück auf drei erfolgreiche Mario-Dekaden und setzen Nintendos Ikone ein Denkmal.

    Blauer Overall, Schnauzbart und Wampe. Das sind nun nicht gerade die optischen Merkmale, über die ein charismatischer Protagonist verfügen sollte – ganz gleich ob nun in Comics, Filmen oder Videospielen. Ein solches Aussehen ist vielleicht beim dümmlichen Sidekick des Hauptcharakters denkbar, aber doch nicht beim Helden selbst, der am Ende der Geschichte die Prinzessin rettet! Spätestens an dieser Stelle dürften jüngere wie ältere Spieler entsetzt aufschreien, gibt es doch einen ganz bestimmten Videospielcharakter, auf den genau dieses Profil zutrifft. Ganz recht, die Rede ist natürlich von Super Mario, Nintendos Firmenmaskottchen und eine der wohl berühmtesten fiktiven Figuren überhaupt! Knappe 30 Jahre ist es nun her, seit der charismatische Klempner das erste Mal Gumbas geplättet hat, Superpilze gemampft hat und über grüne Röhren gehüpft ist. So wie Nintendo in diesem Jahr eine große Jubiläumsparty für Mario springen lässt, wollen auch wir uns es nicht nehmen lassen, das bisherige Lebenswerk des Jump&Run-Meisters Revue passieren zu lassen.

    Mit Mario wird Nintendos größter Held geboren


    Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum Quelle: Nintendo Das Jubiläum zum 30-jährigen Bestehen kann dabei leicht missverstanden werden: Nicht Mario selbst wird gefeiert, sondern sein erfolgreicher Jump&Run-Einstand mit dem Spiel Super Mario Bros. aus dem Jahre 1985. Die Figur des Klempners Mario selbst, zu Beginn noch als Zimmermann unterwegs, wurde bereits vier Jahre zuvor erschaffen. Gegen Ende der 70er-Jahre war Nintendo gerade erst in das Videospielgeschäft eingestiegen und versuchte wie viele seiner Mitbewerber im boomenden Arcade-Markt Fuß zu fassen. Das mit vielen Anleihen an Space Invaders versehene Radar Scope floppte allerdings in den USA und Nintendo blieb auf Unmengen von unverkauften Arcade-Maschinen sitzen. Hiroshi Yamauchi, damals der amtierende Präsident des Unternehmens, beauftragte den noch jungen Designer Shigeru Miyamoto damit, ein neues Spiel für die vorliegende Hardware zu entwerfen. Anfangs noch als Lizenzspiel für den Comic-Helden Popeye geplant, platzte dieser Deal aber kurz vor Fertigstellung und Miyamoto war gezwungen, dem Titel neue Spielfiguren zu verpassen – der Grundstein für Donkey Kong wurde gelegt. Für das optische Design des Hauptcharakters war zum Teil die Hardware verantwortlich, wie Nintendos berühmter Spieledesigner immer wieder zu Protokoll gibt. "Mir standen nur wenige Farben und Pixel zur Verfügung, um die Figur zu animieren. Notgedrungen fügte ich Mr. Video – so hieß der Charakter anfangs noch – einen Schnurrbart hinzu, weil sich dieser mit den limitierten Möglichkeiten wesentlich einfacher darstellen ließ", so Miyamoto. Auch die Latzhose und die Kopfbedeckung kamen in erster Linie aufgrund der begrenzten Grafikleistung zustande, harmonierten dafür wiederum aber wunderbar mit dem Stahlgerüst-Setting und dem Holzhammer, der Jumpman als Waffe diente.

    Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum Quelle: Nintendo Die Umbenennung in Mario erfolgte erst, als Donkey Kong nach Nordamerika exportiert wurde. Wie schon zuvor in Japan erwies sich der Automat in den USA ebenfalls als riesiger Erfolg und bescherte Nintendo die dringend benötigten Schwarzen Zahlen. Miyamoto hatte einen Superhit geschaffen – und den galt es, in den kommenden Jahren auszuschlachten. Während Nintendo seine Einnahmen in die Entwicklung des bald erscheinenden Famicom investierte, machten Donkey Kong und Mario mit weiteren Arcade-Titeln auf sich aufmerksam. Das 1983 veröffentlichte Mario Bros. konnte an den Erfolg eines Donkey Kong zwar nicht anknüpfen, stellte aber in mehrfacher Hinsicht die Weichen für Nintendos kommenden Superhit. Neben den grünen Rohren und den sammelbaren Goldmünzen erschienen hier und da Marios Bruder Luigi und die Vorläufer der Koopas und Stachis. Unter der Verantwortung von Hudson Soft kamen darüber hinaus noch einige Spiele für japanische Heimcomputer auf den Markt, deren Qualität jedoch allenfalls bescheiden war. Vor allem durch die technischen Macken von Hudsons Mario Bros. Special gewann Nintendo die Erkenntnis, dass das Spielgeschehen nicht durch schlampige Grafik beeinträchtigt werden darf.

    Mario wird super


    Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum Quelle: Nintendo Das Jahr 1985 sollte sich schnell als Wendepunkt für Mario, Nintendo und die gesamte Videospielindustrie erweisen, welche in Amerika durch den Videospielcrash zwei Jahre zuvor in Trümmern lag. Nicht nur veröffentlichte Big N im Oktober das Nintendo Entertainment System in den USA, am selben Tag erschien als einer der ersten Titel auch noch das Jump & Run Super Mario Bros.! Die tolle Grafik, der ins Ohr gehende Sound, das innovative Spielkonzept und nicht zuletzt das butterweiche Scrolling der Levels machten Super Mario Bros. zu einem Superhit, der Nintendo an die Spitze der Industrie katapultierte und den nordamerikanischen Games-Markt rehabilitierte. Bis heute hat sich das Spiel über 40 Millionen Mal verkauft. Doch Zeit zum Ausruhen blieb nicht, denn die soeben angefixte Käuferschaft gierte bereits nach mehr. Mit Super Mario Bros. 2 legte Nintendo knapp ein halbes Jahr später eine besonders schwere Fortsetzung für Experten nach – allerdings nur in Japan. Man befürchtete, dass sich der Titel für westliche Spieler als zu schwer erweisen würde.

    Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum Quelle: Nintendo Um die ausländischen Kunden nicht gleich wieder zu verschrecken, griff man auf das Jump & Run Yume Kōjō: Doki Doki Panic zurück. 1988 tauschte man hier einfach die mit einem orientalischen Touch versehenen Hauptfiguren gegen Mario, Luigi, Prinzessin Toadstool und Toad. Dies erklärt auch die neuen Gegner im Spiel wie die Shy Guys oder Birdo, die es zuvor und selbst lange danach nicht mehr zu sehen gab. Das "wahre" Super Mario Bros. 2 sollte erst 1993 in den Westen gelangen, wo es unter dem Namen Super Mario Bros: The Lost Levels auf den Markt gebracht wurde. Die Chancen, bei dieser Schummelei von den Fans ertappt zu werden, waren in der Ära vor dem Internet noch verschwindend gering. Nur Importeure kannten die Wahrheit.

  • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
    Von maximus1911
    Es waren auch danach noch geniale SMB's......SM Galaxy I und II sowie SM World auch auf der WII U sind sehr gute Mario Games - alle Marios waren nicht der Brüller aber ein "echtes" SMB wird immer ein Highlight bleiben denke ich....vorbehaltlich persönlicher Präferenzen :cool:
    Von sushi321
    Nicht nur die Teile waren bahnbrechend. Ebenso war es auch mit Mario 64.
    Seit meiner Kindheit begleitet mich Mario und auch ich möchte auch noch weiterhin schöne Spiele
    mit ihm erleben 
    Gerne mal wieder ein gutes 3D J&R wie besagtes Mario 64.
    Von RaZZor89
    Daran habe ich auch nur gute Erinnerungen
    • Es gibt 4 Kommentare zum Artikel

      • Von maximus1911 Erfahrener Benutzer
        Es waren auch danach noch geniale SMB's......SM Galaxy I und II sowie SM World auch auf der WII U sind sehr gute Mario Games - alle Marios waren nicht der Brüller aber ein "echtes" SMB wird immer ein Highlight bleiben denke ich....vorbehaltlich persönlicher Präferenzen :cool:
      • Von sushi321 Erfahrener Benutzer
        Nicht nur die Teile waren bahnbrechend. Ebenso war es auch mit Mario 64.
        Seit meiner Kindheit begleitet mich Mario und auch ich möchte auch noch weiterhin schöne Spiele
        mit ihm erleben 
        Gerne mal wieder ein gutes 3D J&R wie besagtes Mario 64.
      • Von RaZZor89 Erfahrener Benutzer
        Daran habe ich auch nur gute Erinnerungen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2016 PC Games Hardware 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 06/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016 N-Zone 05/2016 WideScreen 06/2016 SpieleFilmeTechnik 07/2016
    PC Games 06/2016 PCGH Magazin 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1176529
Nintendo
Nintendo: 30 Jahre Super Mario Bros. - Großes Special zum Jubiläum
Die Karriere der berühmtesten Videospielfigur der Welt: Wir blicken zurück auf drei erfolgreiche Mario-Dekaden und setzen Nintendos Ikone ein Denkmal.
http://www.gamezone.de/Nintendo-Firma-15624/Specials/Nintendo-30-Jahre-Super-Mario-Bros-Grosses-Special-zum-Jubilaeum-1176529/
03.11.2015
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2015/11/Super_Mario_Bros_30_Jahre_Special_12-gamezone_b2teaser_169.jpg
super mario,special,jubiläum,nintendo
specials