Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Nintendogs - Labrador & Friends: Nintendogs - Nintendo goes dog - Leser-Test von Celon

    Nintendogs - Labrador & Friends: Nintendogs - Nintendo goes dog - Leser-Test von Celon Eigentlich ist die Idee ja fast so alt wie die Menschheit selber. Künstliche Intelligenz erschaffen und mit ihr interagieren. Schon Alan Turing musste Anfang des 20.Jahrhunderts sicher zugeben wie schwierig es ist künstliche "Klugheit" zu entwickeln und zu programmieren. Doch die 80er Jahre brachten dann den Durchbruch im Gewerbe der küsntlichen Intelligenz. Immer mehr KI wo man auch ging und verweilte bis hin zur AI. Doch was Spielberg uns da in seiem gleichnamigen Streifen präsentiert wird wohl noch ein paar Jährchen auf sich warten lassen. Zukunftsmusik. Doch zurück zum Thema! Hunde und Künstliche Intelligenz. Das passt nicht?!? Wenn man vor einer Weile bei Nintendo angefragt hätte, wäre die Antwort wohl doch eher positiv ausgefallen. Denn die Entwicklung des Spieles mit dem putzig Namen "Nintendogs" war voll im Gange. Und nun kann auch der europäische Virtuelldogfreund sich mit seinen Vierbeiner beschäftigen, ihn pflegen, spazieren gehen und ihn füttern. Zu allererst ist es an euch, einen unter jeweils sechs Hunden auszuwählen, die in den verschiedenen Varianten des Spieles zu erstehen sind, um sich dann ans erziehen, trainieren und liebhaben zu machen. Egal für welche Rasse man sich letztendlich entscheidet, im Prinzip bekommt der Spieler dennoch alle 18 Hunderassen zu Gesicht. Also reicht eine der drei Varianten aus um sich ins virtuelle Hundebesitzerleben zu stürzen. Zuerst die allgemeinen Statuten. Dann seit ihr bereit z.B. einen kleinen Spaziergang zu unternehmen oder euch im Wettkampf zu messen, die nach unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen in Klassen eingeteilt sind. Und manchmal ist es schon echt hart seinen Schützling unter Kontrolle zu bringen, so dass man darin schon fast sowas wie eine Lebensaufgabe sehen kann. (warum nicht einen echten Hund anschaffen?)

    Das Intelligente daran ist der Hund darin. Euer Welpe reagiert immer so wie er es sich selber aussucht und das wirklich so eigenständig, dass man schon mal das Gefühl bekommen kann, dass euer Hund nicht nur aus dem Entwicklerlabor stammt, wobei auch er zugegebenermaßen nur eine eingeschränkte Auswahl von Handlungsvarianten zur Verfügung stehen hat. Schon der geistige Vorfahre aus den 90ern war so konzipiert. im Prinzip also nichts neue, nur besonders schön verpackt. Aber gerade die Verpackung macht so Einiges her und kann sich sehen lassen. Im direkten Vergleich zu den grafisch so "hochgelobten" PSP-Spielen ist Nintendogs wirklich um einiges graziler und ins Besondere flüssiger ins seiner Qualität, was wieder für die Verpackung spricht. Genau in diesem Moment kann man dann die Möglichkeiten des DS nutzen, um nicht nur einen billigen Tamagotchi-Klon zu erschaffen und mit sich zu tragen. Steuerkreuz ist passe. Der Stylus wird jetzt zu eurer einzigen "Waffen" im Kampf gegen die "bösen" kleinen Biester, die echt bockig und eigenwillig sein können. Streicheln, waschen, putzen, an der Leine führen - und das sind nur wenige Aufgaben des Führungselements, welches euch so einen reeleren Eindruck vermittelt und vollkommen von "Urdog" wegführt. Im großen und ganzen ist Nintendo, da ein Geniestreich gelungen, wobei da mehr die technische und innovative Seite reizt. Über Inhalt lässt sich ja bekanntlich immer gene streiten. Aber streiten will ja niemand, nicht in Anwesenheit solch niedlicher Geschöpfe...

    Negative Aspekte:
    Hunde benötigen manchmal enorm viel Pflegen, kann nicht ewig fesseln, Soundtrack wird irgendwann langweilig

    Positive Aspekte:
    Guter Einsatz des Stylus, fantastische Grafikpackung, Wettbewerbsmodus, Interaktion relativ realistisch gestaltet

    Infos zur Spielzeit:
    Celon hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Nintendogs - Labrador & Friends

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Celon
    8.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Simulation-Spiele Releases

    Cover Packshot von Hospital Gigant Release: Hospital Gigant Nintendo , Nintendo
    Cover Packshot von Emergency 2012 Release: Emergency 2012 rondomedia GmbH , Quadriga Games
    Cover Packshot von Harvest Moon Release: Harvest Moon Nintendo , Natsume
    Cover Packshot von Die Sims 3 Release: Die Sims 3 Electronic Arts , Maxis
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007534
Nintendogs - Labrador & Friends
Nintendogs - Labrador & Friends: Nintendogs - Nintendo goes dog - Leser-Test von Celon
http://www.gamezone.de/Nintendogs-Labrador-und-Friends-Spiel-25392/Lesertests/Nintendogs-Labrador-und-Friends-Nintendogs-Nintendo-goes-dog-Leser-Test-von-Celon-1007534/
14.07.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/DS_Labrador_3.jpg
lesertests