Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • OutRun 2006: Coast 2 Coast im Gamezone-Test

    Mit Coast 2 Coast offeriert uns Sega das umfangreichste und abwechslungsreichste alle OutRuns bisher.

    Mit Outrun 2006 Coast 2 Coast offeriert uns Sega das umfangreichste und auch abwechslungsreichste OutRun seit bestehen der Serie. Derweil sind es im Grunde zwei Spiele die sich auf der DVD befinden, sowie noch viele andere Möglichkeiten mit den Ferraris durch die Kurven zu sliden. Denn an Spielvarianten bekommen wir das originale OutRun 2 geboten, welches ebenso komplett vorhanden ist wie OutRun 2 SP, die Variante aus der Arkadehalle. Das Neue im Spiel aber versteckt sich hinter der "Coast 2 Coast"-Tour, wobei es aber noch den Herzinfarkt-Mode gibt sowie das Zeitrennen. Ebenfalls völlig neu sind die Outrun-Meilen, die wir auf unserem Meilenkonto sparen um damit die ganzen schönen Dinge wie Autos, Strecken oder Musikstücke zu kaufen.

    Outrun 2

    Wer Outrun 2 bereits gespielt hat kennt die hier gebotenen Strecken bereits, nur die Menüs haben sich etwas geändert. Doch gibt es nun auch auf diesen Strecken die Outrun-Meilen zu sammeln und die Windschattenfunktion aus Outrun 2 SP wurde ebenfalls mit übernommen. Sie ermöglicht noch höhere Endgeschwindigkeiten wenn wir uns im Windschatten des Vordermanns halten. Ansonsten jedoch ist Outrun 2 genau das Spiel, das man schon kennt.

    Outrun 2 SP

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Bei Outrun 2 SP handelt es sich um die Arkadeversion des aktuellen Outrun. Lustiger weise ist das Spiel gleich zweimal auf der Disk, nämlich einmal die originalgetreue Arkadeversion mit den originalen Sounds, Autos und so weiter, sowie einmal die an Coast 2 Coast angepasste Version welche zwar die gleichen Strecken enthält, aber einen anderen Menüaufbau besitzt. Neben der bekannten Harfe die immer am gleichen Punkt Startet und uns fünf Ziele bietet, gibt es hier auch eine Variante alle fünfzehn Streckenabschnitte der Harfe nacheinander fahren zu können. Und selbstverständlich gibt es hier auch die zu sammelnden Outrun-Meilen, denn von alleine wird nichts freigeschaltet, es liegt am Spieler auf was er Wert legt.

    Coast 2 Coast

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Hinter Coast 2 Coast versteckt sich das Herzstück des neuen Outrun, mit all seinen neuen Funktionen. Wählen wir diesen Punkt begegnen uns der Flagman sowie die bekannten Girls aus Outrun 2. Flagman bietet uns mehrere Rennen auf den alten sowie neuen Strecken die in Schwierigkeitsgrade eingeteilt und die wir natürlich mit dem Anfänger-Level beginnen. Meist will Flagman nur, dass wir als erster durchs Ziel rauschen, doch auch andere Aufgaben lässt er uns zukommen. Erst wenn wir durchschnittlich eine A-Wertung oder besser erhalten, wird der jeweils nächste Schwierigkeitsgrad freigeschaltet.

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Wählen wir hingegen eines der Girls, anfangs ist nur Clarissa verfügbar, geht es darum das Mädchen zufrieden zu stellen. Wie schon in Outrun 2 müssen wir während der Fahrt die Wünsche der Blondinen erfüllen. Da gilt es beispielsweise den Verkehr zu rammen, Geister zu fangen oder einen Ball vor sich her zu schieben, aber auch die schon bekannten Aufgaben gibt es wieder, wie den Konvoi ohne anzustoßen zu überholen oder durch die zwischen den Autos gespannten Bänder zu fahren. Klar, dass man dies immer unter Zeitdruck macht um den jeweils nächsten Kontrollabschnitt rechtzeitig zu erreichen.

    Multiplayer

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Selbstverständlich bietet uns Outrun 2006 das komplette Spektrum des Online-Gamings per Xbox Live. Bis zu sechs Spieler können gleichzeitig an den Online-Rennen teilnehmen. Es gibt das Quickmatch ebenso wie das Optimatch oder die Möglichkeit selbst ein Spiel zu hosten. Auch die Führerscheine der Konkurrenten lassen sich online einsehen um deren Leistung zu erfahren. Eine Übertragung des Spielstandes auf die PSP aber geht mit der Xbox-Version nicht, das ist der PS2 vorbehalten. Dafür wartet die Xbox-Version mit dem System-Link Feature auf, es können also lokal bis zu sechs Konsolen miteinander verbunden werden.

    Technisches

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Die Grafik gibt auf allen drei Systemen eine hervorragende Figur ab, wobei man die Xbox und die PS2-Variante praktisch nicht voneinander unterscheiden kann. So gibt es eigentlich nichts was man an der Grafik bemängeln könnte, die uns herrlich detaillierte Strecken ebenso bietet wie wunderbar modellierte Ferraris und schön animierte Charaktere. Besonders auffällig sind die gelungenen Blendeffekte wenn wir der Sonne entgegenfahren sowie die generell recht unterschiedlich ausgefallenen Streckenabschnitte, die uns von verschneiten Bergen bis hin zu sonnigen Stränden ein breites Spektrum an unterschiedlichen Umgebungen bietet.

    OutRun 2006: Coast 2 Coast OutRun 2006: Coast 2 Coast Dafür durchaus mit einigen Schwächen versehen ist die Soundkulisse, welche uns zwar erstmals eine komplett deutsche Sprachausgabe bietet, dafür aber manch seltsame Geräusche während der Rennen produziert. So wird immer dasselbe Sample abgespielt wenn wir einen Wagen überholen, egal mit welcher Geschwindigkeit wir uns auch an ihm vorbeibewegen, ob nah oder fern, immer macht es dasselbe nicht ganz passende Geräusch. Das gipfelt in den Motorensounds der LKWs und Busse, die - man verzeihe mir den Vergleich - sich anhören wie ein entspannender Darm. Die neuerdings deutsch sprechenden Blondinen versteht man leider auch nur ab und zu, weil ihre Aussagen gerne vom Umweltlärm verschluckt werden. Das ist im Spiel aber nicht weiter schlimm, da man die Anweisung zusätzlich auch in Textform angezeigt bekommt. Dafür hören sich unsere Ferraris einwandfrei an, so wie auch die ganzen bekannten Musikstücke, denn neue haben seit Outrun 2 keine ins Spiel gefunden, zumindest keine die mir aufgefallen wären. So gibt es wie üblich die ganzen verschiedenen Versionen des "Magical Sound Shower" ebenso wie der anderen Songs.

    OutRun 2006: Coast 2 Coast (XB)

    Singleplayer
    9 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    10/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Der Umfang
    die vielen verschiedenen Spielvarianten
    die Grafik
    die Steuerung
    das Windschatten-Feature
    die Online-Ranglisten
    der online einsehbare Führerschein
    Unecht klingende Motorensounds beim Überholen des Verkehrs
    Sprachausgabe geht manchmal im Hintergrundlärm unter
  • OutRun 2006: Coast 2 Coast
    OutRun 2006: Coast 2 Coast
    Release
    29.03.2006

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990749
OutRun 2006: Coast 2 Coast
OutRun 2006: Coast 2 Coast im Gamezone-Test
Mit Coast 2 Coast offeriert uns Sega das umfangreichste und abwechslungsreichste alle OutRuns bisher.
http://www.gamezone.de/OutRun-2006-Coast-2-Coast-Spiel-26337/Tests/OutRun-2006-Coast-2-Coast-im-Gamezone-Test-990749/
24.04.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/04/TV2006042416221600.jpg
tests