Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Outrun 2 im Gamezone-Test

    SEGA präsentiert uns mit Outrun 2 einen mehr als würdigen Nachfolger des 8Bit-Rennspiels aus den 80ern.

    Schnuckeliger Retroracer

    Nach dem erfolgreichen Auftritt von Outrun 2 in den Arcade-Hallen können sich nun auch Xbox-Besitzer über eine mehr als gelungene Umsetzung des Retroracers für ihre Konsole freuen. Wer das 8Bit-Original damals noch gespielt hat, weiß was Outrun bedeutet: Unkomplizierter Fahrspaß im Ferrari mit einem hübschen Mädchen an seiner Seite und der Sonne im Rücken. Genau so ist es auch noch heute, mehr als Gas- und Bremspedal zu bedienen gibt es nicht zu tun und das integrierte Schliddersystem ist so einfach ausgefallen und macht doch so viel Spaß, dass Einsteiger oder Gelegenheitsspieler ebenso wenig Probleme haben sollten ins Spiel einzusteigen wie Profis.

    Die Spielvariationen

    Rechts oder Links? Rechts oder Links? Worauf man sich wohl zuerst stürzt um zu sehen ob es die Erwartungen erfüllt, ist der original Outrun-Modus, der auch in diesem zweiten Teil komplett vorhanden ist und uns nach wie vor die bekannte Strecke bietet die sich immer wieder teilt und uns dort die Wahl lässt ob wir den leichteren oder schwierigeren Weg nehmen möchten. So durchfahren wir von den insgesamt 15 Teilstrecken pro Fahrt immer nur fünf Stück, was insgesamt 16 verschiedene Kurse ergibt. Neben dem original Outrun-Mode existiert auch noch die "Heart Attack" und die "Time Attack", welche beide auf derselben Piste ausgetragen werden und ebenfalls aus dem Arcade-Automaten her bekannt sind.

    Die Bewertung nach dem Rennen Die Bewertung nach dem Rennen Xbox exklusiv hingegen ist die Outrun-Challenge, welche ganze 101 verschiedene Herausforderungen für uns bereithält die erstaunlich abwechslungsreich ausgefallen sind. So gilt es immer auf der vorgegebenen Spur zu fahren, den Wagen möglichst lange Schliddern zu lassen, einfache Rechenaufgaben während der Fahrt zu lösen um dann die Ausfahrt mit der richtigen Antwort zu durchfahren oder sich die Abfolge von buntem Gemüse zu merken. Für all das gibt es fleißig Herzchen von der Beifahrerin geschenkt, deren Summe schlussendlich darüber entscheidet welche Wertung wir bekommen. Nur wenn man eine perfekte Show hingelegt hat gibt's ein AAA, im übelsten Falle nur ein mageres F.

    Xbox Live!

    Die Online-Lobby Die Online-Lobby Der XBL-Support von Outrun 2 beschränkt sich nicht etwa nur auf eine Online-Highscoretabelle, er erlaubt uns im Gegenteil richtige Online-Rennen mit bis zu acht Spielern gleichzeitig auszutragen. Dabei genießen wir alle liebgewonnenen Features wie die Sprachkommunikation über das Headset, Zugriff auf die Freundeslisten von wo aus sich auch Einladungen verschicken lassen sowie getrennte Online-Highscores für jede einzelne Strecke. Der Host einer Session kann bestimmen ob man sich auf ein einziges Auto festlegt oder die Spieler die freie Wahl haben. Allerdings kann man Online nur auf den Strecken fahren die man sich offline bereits erspielt hat, was aber angesichts des generellen Umfangs des Spiels kein problem darstellen sollte. Denn wenn man es darauf anlegt hat man sich ziemlich schnell die verfügbaren Bonusstrecken und Autos erarbeitet. Ein ganz besonderes Bonbon ist das original Outrun, welches es ganz zum Schluss gibt.

    Bis acht Spieler gleichzeitig Bis acht Spieler gleichzeitig Einzig die Abwechslung ist bei den Online-Rennen nicht so gegeben wie beim Offline-Spiel, denn im Grunde bewegt man sich doch immer auf recht ähnlichen Strecken und Outrun 2 bietet uns nicht die gigantische Auswahl wie sie ein "Project Gotham Racing 2" oder "Burnout 3" in petto hat. Dafür muss man aber auch ganz klar sagen, dass es einen Arcade-Racer wie Outrun 2 unheimlich gut zu Gesicht steht online spielen zu können. Einfach weil es so ein unbeschwerter Spaß ist.

    Die Grafik und die Autos

    Die bekannte Karte Die bekannte Karte Ganze acht verschiedene Ferraris stehen uns zur Auswahl, von denen wir uns vier Stück aber erst durch entsprechende Leistung freischalten müssen. Darunter natürlich die Modelle F40, F50 und 360 Spider. Zusätzlich gibt es noch vier Xbox-exklusive Gefährte, die der Arcade-Automat nicht kennt. Die Automodelle selbst so wie die Umgebungsgrafik sind angenehm hoch detailliert und bieten uns im Spiel selbst eine angenehm hohe Geschwindigkeit die nicht durch einen einzigen Framedrop beeinträchtigt wird. Zwar sieht man schon mal die Häuser aus dem Boden wachsen oder mehr als unrealistische Wetterwechsel beim durchfahren der Checkpoints, aber was solls, das ist Outrun! Irgendwie wären wir sogar enttäuscht gewesen wenn sich die einzelnen Abschnitte nicht stark voneinander unterscheiden würden. Denn schon im 8Bit-Original färbte sich einfach der Himmel um wenn wir einen neuen Streckenabschnitt befuhren.

    Viele Karten zum sammeln Viele Karten zum sammeln Generell muss man anmerken, dass sich die Entwickler viel Mühe gegeben haben das Flair des Originals einzufangen. So begegnen uns wieder die übertriebenen Steigungen ebenso wie der exakt 15 Sekunden lange Abschnitt zwischen dem ersten Schild und dem Checkpoint. Dies hilft uns schon recht früh einschätzen zu können ob wir im letzten Abschnitt Zeit verloren oder gut gemacht haben. Doch auch die Crashes erinnern stark an das Original, bis auf den Umstand, dass unsere Beifahrerin nun nicht mehr aus dem Auto fallen kann. Stattdessen hat sie keine Hemmungen so richtig auf uns einzudreschen, wenn wir den glänzenden Ferrari gegen die Leitplanke gesetzt haben. Apropos Beifahrerin: Im Spiel gibt es drei Stück von ihnen, die sich Clarissa, Jennifer und Holly nennen und nicht alle Blond sind. Holly nämlich schmückt eine pechschwarze Mähne, die sich im roten Ferrari aber ebenfalls recht gut macht.

    Der Sound und die Musik

    Die Herausforderungen Die Herausforderungen Die Soundkulisse bietet uns all die bekannten Arcade-Geräusche im Menü ebenso wie im Rennen selbst, die schon für sich alleine für Frohgemut sorgen können. Dazu gesellen sich die unterschiedlichen Motorensounds und die deutsche Stimme unserer Beifahrerein, die nur leider im allgemeinen Getümmel manchmal etwas untergeht. Dies ist aber nicht weiter schlimm, da ihre Anweisungen, beispielsweise bei den Herausforderungen, zusätzlich als Sprechblase eingeblendet werden.

    Selbstverständlich gibt es die bekannten drei Songs "Splash Wave", "Magical Sound Shower" und "Passing Breeze", neben einer ganzen Reihe neuer Titel. Als besonderen Bonus kann man sich die sogenannten "Euro-Remixes" der Klassiker freischalten, die durchaus gelungen sind. Leider ist es nicht möglich die auf der Xbox Festplatte abgelegten Songs anzuwählen.

    Outrun 2 (XB)

    Singleplayer
    8,4 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Original-Soundtrack in diversen Variationen
    unbeschwerter Spielspaß
    gut umgesetzte Online-Features
    recht unterschiedliche Herausforderungen
    schnelle und flüssige Grafik
    Trotz der vielen Goodies nicht unbedingt der größte Umfang
    die Abwechslung fehlt etwas bei den Online-Rennen
  • Outrun 2
    Outrun 2
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    29.09.2004

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Release: Cars THQ , Rainbow Studios
    Cover Packshot von Flat Out 2 Release: Flat Out 2 Eidos , Bugbear Entertainment
    Cover Packshot von World Racing Release: World Racing Synetic
    Cover Packshot von Ford Street Racing Release: Ford Street Racing Empire Interactive , Razorworks
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990012
Outrun 2
Outrun 2 im Gamezone-Test
SEGA präsentiert uns mit Outrun 2 einen mehr als würdigen Nachfolger des 8Bit-Rennspiels aus den 80ern.
http://www.gamezone.de/Outrun-2-Spiel-26336/Tests/Outrun-2-im-Gamezone-Test-990012/
01.10.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/09/TV2004093013151000.jpg
tests