Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Outtrigger: Deathmatch auf japanisch - Leser-Test von Sidwick

    Outtrigger: Deathmatch auf japanisch - Leser-Test von Sidwick "Outtrigger" - veröffentlicht im Sommer 2001 - sollte ursprünglich nochmal ein ganz wichtiges Zugpferd für die Dreamcast aus den hauseigenen SEGA-Entwicklungsstudios werden, aber da war es bereits vor allem in europäischen Gefilden schon zu spät; der rasante kommerzielle Absturz der Dreamcast war nicht mehr zu stoppen. So hatte man sich kurzerhand auch noch entschieden, den groß angekündigten Online-Modus von "Outtrigger" für Europa komplett zu streichen. Letztendlich erschien das Spiel in einer absoluten Minimal-Auflage, was dazu führte, dass sich die SEGA-Fans geradezu darum rissen (zumindest habe ich das in meinem Umfeld so erfahren). Und man staune; "Outtrigger" ist auch ohne den Online-Anteil ein noch heute durchweg empfehlenswertes Spiel. Warum, erfahrt ihr im Folgenden...

    "Outtrigger" stammt ursprünglich aus der Spielhalle und wurde von Yu Suzukis AM2-Team (Shenmue, Virtua Fighter, u. a. ) entwickelt. Die Grundidee dabei war, ein Spiel zu schaffen, welches westliche und fernöstliche Elemente miteinander verbindet. So ist "Outtrigger" eine Mixtur aus klassischem Ego-Shooter und flottem, actionlastigem Arcade-Gameplay.
    Als Mitglied einer fiktiven Spezial-Einsatztruppe zur Terrorismus-bekämpfung ballert man sich - wahlweise in Ego-bzw. 3rd-Person-Perspektive - im Arcade-Modus des Spiels durch eine zufriedenstellende Anzahl von Stages, wobei es nicht großangelegte Missionen zu bestehen gilt, sondern darum geht, in Deathmatch-artigen Arenen innerhalb eines knappen Zeitlimits diverse Aufgaben, die meistens das Elimenieren von Unmengen von immer wieder neu auftauchenden Gegnern umfassen, zu erfüllen. Da die verschiedenen Arenen teilweise extrem klein geraten sind, hat man kaum Zeit zum Verschnaufen, da man ständig von zahlreichen Feinden umgeben ist. Sowieso besitzt "Outtrigger" kaum taktische Aspekte, sondern muß vielmehr als rasend schneller Geschicklichkeitstest im Deathmatch-Gewand begriffen werden.

    Während der - wenn auch dank Highscore-Listen sehr motivierende - Arcade-Modus erwartungsgemäß superkurz ausgefallen ist, finden Einzelspieler im 45 Levels umfassenden Missionsmodus ein wenig mehr Umfang und Abwechslung. Auch wenn hier die Aufgabenstellungen deutlich vielfältiger (Bombenentschärfung, Sniper-Einlagen, u. a. ) sind als noch im Arcade-Modus, bleibt das eigentliche Spielkonzept dasselbe, so dass auch der dieser Modus nicht wirklich viel Tiefgang bietet. Aber wer erwartet von einer Spielhallen-Umsetzung schon hohen spielerischen Anspruch; Arcade-Spiele sollen einfach umkomplizierten Spaß bieten und dies kann "Outtrigger" sowohl im Arcade- als auch im Missions-Modus absolut gewährleisten.

    Einen großen Anteil des Spiels nimmt selbstverständlich der Multiplayer-Modus ein. Hier kann man sich entweder alleine (gegen Bots) oder mit Freunden im Splitscreen tradtionelle Deathmatches auf allen Karten liefern. Wer spannenden Duellen auf dem geteilten Bildschirm etwas abgewinnen kann, ist hier bestens versorgt; dennoch muß nochmals betont werden, dass der Großteil der Maps recht klein ist, was von "Qua** 3" oder "Unreal Tour******" verwöhnte Spieler zunächst enttäuschen dürfte. Hat man sich aber erstmal an die schließlich doch überraschend reizvollen Arenen gewöhnt, steht attraktiven Frag-Sessions nichts mehr im Wege.
    Genauso unkonventionell wie das Leveldesign präsentiert sich auch das Waffenarsenal: Neben einfachen Automatikgewehren warten hier u. a. Stinger-Missiles, Sensor-Bomben und Flammenwerfer auf den Einsatz.

    GRAFIK & SOUND:

    Technisch ist (oder besser: war) "Outtrigger" eine Klasse für sich; inzwischen macht sich jedoch der Zahn der Zeit doch ein wenig bemerkbar. Vor zwei Jahren jedoch zeigte man sich auf Konsolenebene begeistert von den knackscharfen Texturen, den schönen Effekten sowie von der bei 60 Bildern pro Sekunde konstant hohen Spielgeschwindigkeit. Und dies zu Recht; so konnte "Outtrigger" in der ausklingenden Dreamcast-Ära nochmal zeigen, zu was die kleine Konsole alles zu leisten im Stande ist. Heute sorgt "Outtrigger" zwar nicht mehr für Staunen, kann aber mit seinen vielen kleinen technischen Feinheiten immer noch überzeugen.
    Der ansprechende Soundtrack fügt sich perfekt ins Spielgeschehen ein und besitzt mit seinen pfiffigen Tunes einen ganz eigenen Charme.

    FAZIT: "Outtrigger" gehört in die Sammlung eines jeden begeisterten Dreamcast-Fans. Spiele wie dieses sind verantwortlich dafür, dass Segas letzte Konsole unter Spielefreaks nach wie vor Kultstatus geniesst. Leider ist das gute Stück aufgrund der geringen Europa-Stückzahlauflage nur noch recht selten zu bekommen, doch wenn man die Möglichkeit hat, sollte man zugreifen. Das Ding macht nämlich auch heute noch richtig Spaß.

    Positive Aspekte:
    Superflüssige Grafik-Engine/ Klassischer Arcade-Spaß

    Infos zur Spielzeit:
    Sidwick hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Outtrigger

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Sidwick
    8.8
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Outtrigger
    Outtrigger
    Publisher
    Sega
    Developer
    AM2
    Release
    26.07.2001

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Last Hope Release: Last Hope redspotgames , NG:Dev.Team
    Cover Packshot von Border Down Release: Border Down G.Revolution , G.Revolution
    Cover Packshot von The King of Fighters 2002 Release: The King of Fighters 2002 Playmore , Playmore
    Cover Packshot von Ikaruga Release: Ikaruga Sega , Treasure
    Cover Packshot von Evil Twin Release: Evil Twin Ubisoft , Utero
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998227
Outtrigger
Outtrigger: Deathmatch auf japanisch - Leser-Test von Sidwick
http://www.gamezone.de/Outtrigger-Classic-26346/Lesertests/Outtrigger-Deathmatch-auf-japanisch-Leser-Test-von-Sidwick-998227/
26.04.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/07/outtrigger.jpg
lesertests