Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Overlord Minions im Gamezone-Test

    Herrlich verdorben, hinterlistig und mit einem tiefschwarzen Humor bewaffnet kommen die gemeinen Minions daher.

    Zwischen Realität und Fiktion besteht ohne Zweifel ein himmelweiter Unterschied. Beispiel gefällig? Die Weltherrschaft wollte in der Realität zum Glück noch niemand mit aller Macht an sich reißen bzw. ist bei dem Versuch kläglich gescheitert. In der Fiktion versuchten schon unzählige Bösewichte die Herrschaft über den blauen Planeten in Angriff zu nehmen. Egal ob "Sauron" und seine Ork-Armee ("Der Herr der Ringe"), "Darth Vader" mit den Klon-Kriegern ("Star Wars"), "Magneto & Mystique" ("X-Men") oder der "Overlord" und seine Schergen - nur um einfach mal ein paar herrschsüchtige Exemplare zu nennen. Doch was wären all diese Fieslinge, wenn sie nicht ihre kleinen Helferlein hätten, die stets brav tun, was ihnen gesagt wird, die immer wieder gemeine Ideen für ihre gierigen Herren zu Tage fördern und die niemals selbst im Rampenlicht stehen, gleichwohl das sie eigentlich die Kreativen bei der Machtgewinnung sind? Wenn das bisher so war, scheint sich das Blatt zu wenden, denn nun kommt "Overlord 2: Minions" für den NDS ins Spiel. Dieser Ableger lässt euch nämlich nicht wie üblich in die Rolle des zukünftigen Tyrannen der Erde schlüpfen, sondern in die seiner vier fleißigen Helfer. Wie das Ganze funktioniert und ob wir in der Gruppe böser sein können als unser einzelner Herr? Erfahrt es in unserem Test... natürlich nur wenn ihr euch traut!

    Die vier verrückten Musketiere

    Overlord Minions Overlord Minions Aha, ihr seid also der neue Overlord? Imposante Erscheinung, mein Herr. Und so gerne ich hier noch weiter in Lobeshymnen über ihr Äußeres als auch ihre Furcht einflößende Aura aufgehen würde, fehlt uns dazu leider die Zeit, mein Gebieter. Der Dunkle Turm ist in höchster Gefahr. Äußerst skrupellose, wild gewordene Kreaturen umzingeln uns langsam aber sicher und die umliegenden Farmen sind schon fast komplett dem Amoklauf der Angreifer zum Opfer gefallen. Damit ihr euch auf eurem Gegenschlag selbst nicht so abmühen müsst, werden euch Gunther, Sepp, Brutus und Stinker zur Seite stehen. An diese Namen solltet ihr euch schon mal gewöhnen, denn das sind die Namen der Persönlichkeiten die im Laufe des Spiels eure Ideen als Gegenschlag gewalttätig verbreiten. Die altbekannten Schergen oder wie im Titel genannte "Minions", die auf den stationären Konsolen nur von euch befehligt werden, sind im Handheld-Ableger das von euch gesteuerte Medium. Anstatt euch also die Fähigkeiten der kleinen Teufel nur zu Nutze zu machen, setzt ihr sie aus der Perspektive der elementaren Diener ein. Die Begabungen sind von Scherge zu Scherge unterschiedlich. Gunther ist gut für handfeste Reibereien, Brutus zündet alles an was bei drei nicht zu Asche zerfallen ist, Sepp ist der Wasserexperte und Stinker ist ein Meister der Schleicheinlagen. Und gemeinsam zeigen wir es demjenigen, der es wagt sich euch, mein Herr, in den Weg zu stellen.

    Nimm 2

    Overlord Minions Overlord Minions Eure Aufgaben in "Overlord 2: Minions" sind sehr linear und simpel. Zu Beginn einer Mission bekommt ihr Besuch von einem Bewohner eures Dorfes. Da ihr als Overlord nicht nur einen Namen inklusive Verpflichtung inne habt, sondern auch in Sachen Handeln eine Hausnummer seid, kommen alle zu euch, da sie in euch die letzte Rettung gegen eine Seuche oder die Feindbelagerung sehen. Strategisch wie ihr seid, wisst ihr nur zu gut, dass alles was ihr tut immer einen Effekt haben wird der euch vielleicht irgendwann von Vorteil sein kann. Also schickt euer treuer Diener Gnarl die Schergen auf die Mission. Jede Mission läuft meist gleich ab. Ihr versucht in mittelgroßen Level die Fähigkeiten eurer Minions so einzusetzen, dass ihr das an euch herangetragene Problem optimal löst. So schickt ihr Stinker durch mit Giftgas geflutete Areale um für Brutus eine Brücke zu aktivieren. Steht ihr vor einer Flussgabelung, darf und muss Sepp zeigen was er kann. Wie die eben angedeutete Variante schon zeigt, seid ihr meist mit mehreren kleinen Geschöpfen auf einer Karte unterwegs. Lässt ein Scherge sein Leben im Kampf, könnt ihr euch an einer Brutgrube wieder mit Kumpanen versorgen. Zur besseren Orientierung dient euch auf dem oberen Bildschirm eine Übersichtskarte. Dazu bekommt ihr weitere Anzeigen, die euch Auskunft über die Spielzeit im aktuellen Level gibt oder wie oft ihr euch noch Nachschub an der Brutgrube holen könnt und wie viele der Schätze im derzeitigen Level ihr schon entdeckt und eingesammelt habt. Weitere Spielelemente bilden Winden um Türen zu öffnen, Schalter, Schiebeblöcke und dergleichen mehr. Das dabei die vier Helfershelfer immer wieder in ihren Einsätzen aufgrund ihrer unterschiedlichen Fertigkeiten durch gewechselt werden müssen/sollen, verpasst der gesamten Weltherrschaftsgeschichte den nötigen Spaß. Besagte Adventure-Elemente würzen das Geschehen gut ab, so dass selten Langeweile aufkommt.

    Vier Richtungen

    Overlord Minions Overlord Minions Gesteuert wird der Titel komplett über das Touch-Display. Wollt ihr eure Schergen bewegen, haltet ihr einfach euren Stylus in die gewünschte Richtung und die Kleinen machen sich auf den Weg. Dieses Steuerungsprinzip wird immer wieder gerne für DS-Adventure genommen. Große Spiele-Namen wie z.B. die "Zelda"-Serie greifen auf die gleiche Basis zurück. Doch trotz der großen Erfahrung dieses Mittels wirkt die Steuerung träge und wenig ausbalanciert. Oft verkanten sich die kleinen Minions in Bäumen und allerlei anderem Unrat. So wird die Handlung meist äußerst hektisch und einfach frustrierend. Um die speziellen Eigenschaften der Schergen nutzen zu können, habt ihr auf der rechten Seite des Touch-Displays ein kleines "Schergen-Menü". Hier könnt ihr jeden Charakter einzeln auswählen, die komplette Gruppe anwählen und Gnarls Tipps aufrufen. Trennt ihr aber eure kleinen Helfer, wird es meist sehr tricky, da ihr immer auf Gegner achten müsst. Denn wechselt ihr jeden Charakter einzeln, bleiben die nicht ausgewählten Winzlinge bis zum erneuten Ergreifen eurerseits einfach stehen.

    Vier Punkt Eins

    Overlord Minions Overlord Minions Sicherlich lebt "Overlord" weniger von der Grafik als von seinem schwarzen Humor. Obwohl die Texte nur in schriftlicher Form vorgetragen werden, springt der komödiantische Funken schon nach kurzer Spielzeit über. Grafisch sind die Level abwechslungsreich; einzig das Waldlevel am Anfang wirkt wenig einladend. Im Großen und Ganzen ist das abgelieferte Ergebnis eines "Overlord"-Titels durchaus würdig. Der Sound ist DS-typisch ein wenig blechern, geht aber generell in Ordnung. Die Untertitel stehen in den Sprachen Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch für den geneigten Spieler und in diesem Fall auch Leser zur Verfügung.

    Overlord Minions (NDS)

    Singleplayer
    7,2 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    viel schwarzer Humor
    man spielt nicht den Alleinherrscher sondern die Helfershelfer – netter & irgendwie auch neuer Blickwinkel
    recht abwechslungsreiche Level
    schöner Charaktermix
    Wechsel zur Erledigung der Aufgaben
    Untertitel bzw. Texte in verschiedenen Sprachen verfügbar
    Grafik leider nur Mittelmaß und bisweilen eher unterdurchschnittlich – auch der DS kann mehr
    Steuerung ist störrisch und kann für Frustmomente sorgen
    Aufgaben und zu erreichende Ziele wiederholen sich recht oft
    Charakterwechsel ist nicht hinreichend austariert und oft steht man irgendwie doch allein da
  • Overlord Minions
    Overlord Minions
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Triumph Studios
    Release
    26.06.2009
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992317
Overlord Minions
Overlord Minions im Gamezone-Test
Herrlich verdorben, hinterlistig und mit einem tiefschwarzen Humor bewaffnet kommen die gemeinen Minions daher.
http://www.gamezone.de/Overlord-Minions-Spiel-26367/Tests/Overlord-Minions-im-Gamezone-Test-992317/
27.07.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/07/sadfcsfdxcfdsxds.jpg
tests