Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pac-Man World 3 im Gamezone-Test

    Feiert mit Pacman seinen 25. Geburtstag und treibt die bösen und vorlauten Geister in die Spectrum Realm zurück.

    Die Zeiten in denen unser gelber Held noch flach und in einem Irrgarten eingesperrt war, sind schon lange vorbei und wohl nur noch den Videospielern der ersten Stunde bekannt. Inzwischen ist unser Pacman schon 25 Jahre alt geworden, hat seinen Weg in die dreidimensionale Welt gefunden und trotzdem nichts oder kaum etwas von seinem ursprünglichem Scharm verloren. Ganz im Gegenteil muss man besonders der "Pacman World"-Serie eine beständige Weiterentwicklung attestieren, die nun mit Pacman World 3 ihre Spitze erreicht hat. Denn der aktuellste Teil der Reihe ist nun endlich ein richtig ausgewachsenes Jump & Run-Abenteuer geworden, welches uns viele bekannte Gameplayelemente bietet die geschickt ins Spiel eingeflochten wurden. Und was uns sonst noch so an Pacman World 3 gefallen hat, könnt ihr im folgenden Review nachlesen.

    Pacman feiert Geburtstag

    Pacman wird 25 Jahre alt Pacman wird 25 Jahre alt Wie jedes Abenteuer beginnt auch dieses ganz unscheinbar, nämlich mit dem 25. Geburtstagsfest unseres Hauptdarstellers. Doch noch bevor sich dieser an seine Torte machen kann, passiert etwas Seltsames. Von einem Augenblick auf den anderen findet sich Pacman in einer fremden Welt wieder, in die ihn sein Gespensterfreund gerufen hat, um ausgerechnet den anderen Gespenstern aus ihrer misslichen Lage zu helfen. Denn irgendwie, die Umstände sind uns noch nicht so ganz klar, sind sie in einer Parallelwelt gefangen worden aus der nun die bösen Geister in unsere Welt einzudringen versuchen. Damit ist klar worum es geht: Wir müssen die vier gefangenen Geister retten und gleichzeitig den Ausgeburten des Spectrum Realms das Leben schwer machen. Dafür wechseln wir mehrmals im Spiel zwischen der realen Welt und der Spectrum Realm hin und her.

    Pacmans Lieblingsessen: Pillen Pacmans Lieblingsessen: Pillen Unser Pacman wäre nicht Pacman, würde er nicht einige ganz spezielle Fähigkeiten besitzen, welche ihm die Aufgaben die ihm gestellt werden erleichtern. Muss er sich beispielsweise angreifender Wesen erwehren, kann er entweder seine Faust benutzen und einfach zuschlagen, oder viel eleganter, er benutzt Pacmans Butt-Bounce, wohinter sich dieselbe Mechanik versteckt wie hinter Marios Stampfattacke. Allerdings kann man Pacman durch heftiges Drücken der Butt-Bounce-Taste zu einem regelrechten Presslufthammer umfunktionieren, der alles unter sich platt stampft. Zudem kann die Stampfattacke noch mit elektrischen Pillen aufgepowert werden, um auch den starken Metallrobotern Herr zu werden. Will man der Gefahr auch mal selbst einstecken zu müssen entgehen, empfiehlt sich die Ribbon Loop Power Attacke, eine ganz speziellen Waffe. Sammeln wir entsprechende Pille ein, hinterlässt Pacman bei seinen Bewegungen eine leuchtende Spur. In dem Augenblick in dem wir damit einen Kreis bilden in dem sich ein oder mehrere Gegner befinden, zieht er sich zusammen und zerstört alles in seinem Inneren. Besonders wenn genügend Platz vorhanden ist macht diese Waffe mächtig Spaß.

    Die integrierten Minigames Die integrierten Minigames Neben den diversen Angriffs- und Verteidigungsmechanismen hat unser Pacman auch ein breites Repertoire an Bewegungen dazugelernt. So kann er sich neuerdings an Kanten entlang hangeln, Gitter und bestimmte Flächen nutzen um daran empor zu klettern und beherrscht zudem einen glänzenden Wall-Jump, mit dem er sich in Kanten und Nischen nach oben bugsieren kann. Und wenn es einfach mal nur schnell gehen muss, greift Pacman auf das Rev-Roll-Feature zurück, welches ihn im Stand voll beschleunigen lässt, um dann wie ein Pfeil davon zu schießen. Auf diese Weise kann man beispielsweise steile Hänge erklimmen an denen man sonst abrutscht, oder sich über Sprungschanzen schießen lassen um große Abgründe zu überwinden.

    Die Spectrum Realm Die Spectrum Realm Doch haben wir damit bei weitem noch nicht alle Spielmechaniken angesprochen, denn im Verlauf des Spiels steuern wir nicht nur Pacman, auch in die Laken der Gespenster dürfen wir zeitweise schlüpfen und im Teamwork mit Pacman Rätsel lösen. Denn die Gespenster haben einzigartige Fähigkeiten, sie können unsichtbare Plattformen solid machen und sehen Dinge welche sich unserem Pacman nicht erschließen.

    Kindgerechtes Gameplay

    Die Ribbon Loop Attacke Die Ribbon Loop Attacke Was man dem Titel von Anfang an anmerkt, ist die angepeilte junge Zielgruppe. Das beginnt mit der herrlichen Inszenierung der Begebenheiten, die immer klar die Aufgabenstellung erkennen lassen und keine Stellen zum Hängenbleiben bieten, geht über die lustigen und niemals aggressiven Gespräche unserer Akteure, und endet noch nicht bei dem sehr gut austariertem Schwierigkeitsgrad, der sich nur ganz langsam steigert und keinen Spieler vor Probleme stellen sollte. Denn die einmal gelernten Mechaniken werden immer wieder verwendet, mal mit kleineren Variationen, mal wie bekannt, so dass man immer entspannt im Spiel voranschreiten kann.

    Die Arcade-Halle Die Arcade-Halle Wie auch schon in den Vorgängern bietet uns Pacman World 3 viele Boni zum Freischalten. Trotzdem aber, oder vielleicht weil man in den Vorgängern schon so viel Pulver verschossen hat, gibt es bei Weitem nicht mehr so viele Automaten und Videos wie noch in Pacman World 2, dafür glänzt das enthaltene eher mit seiner Qualität. Denn neben dem Original Pacman Arcade-Automaten in der virtuellen Spielhalle gibt es ein besonders interessantes Video mit dem Erfinder von Pacman himself, Toru Iwatani zu sehen. In diesem Video verrät er uns, ob es tatsächlich stimmt, dass er Pacman beim Anblick einer Pizza erfunden hat, und was dieses PAC überhaupt bedeutet und wie das berühmte Wakawaka-Geräusch entstanden ist.

    Pac-Man World 3 (PS2)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Angenehm großer Umfang
    Gameplay auf die jüngeren Videospieler zugeschnitten
    nur leicht ansteigender Schwierigkeitsgrad
    klare Aufgabenstellungen und Levelstrukturen
    nette Boni zum freischalten
    Für Pro-Gamer zu niedriger Anspruch
    dafür hoher Wiedererkennungswert an vielen Stellen
  • Pac-Man World 3
    Pac-Man World 3
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    20.02.2006

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990647
Pac-Man World 3
Pac-Man World 3 im Gamezone-Test
Feiert mit Pacman seinen 25. Geburtstag und treibt die bösen und vorlauten Geister in die Spectrum Realm zurück.
http://www.gamezone.de/Pac-Man-World-3-Spiel-11070/Tests/Pac-Man-World-3-im-Gamezone-Test-990647/
27.02.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/01/TV2006010315030000.jpg
tests