Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pacific Storm: Allies im Gamezone-Test

    Wer einen Echtzeitstrategietitel mit wirklicher Spieltiefe, innovativen Ideen und Detailverliebtheit sucht wird hier fündig.

    Wir schreiben das Jahr 1940 und wir befinden uns im Pazifischen Ozean. Der Konflikt zwischen Amerika und Japan spitzt sich immer weiter zu, doch noch herrscht offiziell, trotz diverser Scharmützel, kein Krieg. Wie wir heute wissen, sollte es aber nicht mehr lange dauern bis es zum Schlagabtausch kommt. Dies ist die Ausgangslage in die uns Pacific Storm: Allies versetzt, wobei wir die Rolle des obersten amerikanischen Befehlshabers, übernehmen und ab sofort über sämtliche vorhandenen Streitkräfte verfügen können. Weiterhin steht uns, wie im Hauptprogramm, Japan als spielbares Volk zur Verfügung, neu im Add-On ist Großbritannien. Auf Seiten Japans kämpft nun auch Deutschland; die Niederlande und Russland schließen sich den Alliierten an und kämpfen zusammen mit den USA und dem Vereinigten Königreich. Selbst steuern können wir von all den neuen Völkern leider nur die Briten, alle anderen kommen im Spiel nur als KI-Spieler vor.

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies teilt sich, wie sein Vorgänger, in drei Teile auf. In Friedenszeiten sieht man eine recht rudimentäre aber zweckmäßige Karte des Pazifischen Ozeans aus der Draufsicht, die in verschiedene Zonen eingeteilt ist. In diesem Modus können wir Gebiete erobern, Basen errichten und uns um unsere vorhanden Gebiete kümmern. Da die Bedienung des Titels aber nicht gerade einfach ist und das Interface durchaus eine gewisse Komplexität aufweist, empfiehlt es sich besonders alle Tutorials durchzuspielen. Dann all zu leicht macht es uns das Spiel anfangs nicht, dafür offenbart sich nach etwas schweißtreibenden und manch doppelt versuchten Tutorial-Durchgängen ein wirklich anspruchsvolles Gameplay mit Tiefgang. Wenn man nun in einen Kampf verwickelt wird, so kommt man in eine genretypische, völlig frei änderbare Draufsicht, aus der man die Truppen, die sich gerade am Schauplatz befinden, steuern kann. Die Krönung des Ganzen ist der Simulator-Modus, denn in jeder Schlacht kann man Einheiten selbst übernehmen und so in ein Flugzeug steigen um Gegner selbst vom Himmel zu holen oder feindliche Schiffe zu versenken.

    Weitere Neuerungen des Add-Ons

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Doch Pacific Storm: Allies bietet neben der neuen spielbaren Nation noch viele andere, auch grundlegendere, Änderungen. Die größte hiervon ist wohl das neue Diplomatie-System. Wo vorher einfach kein Bedarf an Diplomatie war, da die Kampagne nur aus Japan gegen USA bestand, ist dieses Feature noch doch auch wichtig. So kann man mit den anderen, KI-gesteuerten Nationen nun Bündnisse eingehen und Handeln, wenn man sich dumm anstellt könnte man aber auch das Gegenteil erreichen und gar einen Krieg auslösen. Das Diplomatie-Interface ist zwar ebenso gewöhnungsbedürftig wie der Rest der schwierigen "Homeland-Menüs", doch sobald man mal weiß wie alles funktioniert, geht alles recht leicht von der Hand. Die vielen unterschiedlichen Tutorials decken aber auch dieses Thema weitreichend ab, sodass man nach erfolgreichem Bestehen dieser Einführungsmissionen optimistisch in die Kampagne starten kann.
    Größte Neuerung im Simulator-Modus ist das neu eingeführte Schadensmodell. Während man im Mutterprogramm nur eine Schadensanzeige hatte, die besagte wie lang man sich noch in der Luft halten kann, besitzt nun jedes Objekt ein eigenes, von anderen Objekttypen unterschiedliches, Hit-Model. So sind Flugzeuge und Schiffe in verschiedene Trefferzonen unterteilt, je nachdem wo man getroffen wird kann es passieren, dass beispielsweise der Motor ausfällt, die Steuerung eines Fliegers lahmgelegt wird oder gar unser Pilot aus der Kanzel geballert wurde. Ebenso können nun auch Schiffe aus einer Iso-Perspektive gesteuert werden, was im Hauptprogramm ärgerlicherweise nicht möglich war. Auch Flugzeuge haben einige Steuer-Neuerungen über sich ergehen lassen müssen, diese fallen aber durchaus positiv auf. Denn nun kann man Flieger auch per Maus steuern, was zwar immer noch ein wenig unkoordiniert rüberkommt, aber doch um einiges einfacher ist als die Steuerung per Tastatur.

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Wie jedes andere Add-On bietet Pacific Storm: Allies aber auch die typischen Spielerweiterungen. Darunter sind allein 40 neue Flugzeuge, mit denen man seine Flugzeugträger bestückt, weiterhin stehen einem 20 weitere Schiffe zur Verfügung, mit denen man in die Schlacht ziehen kann. Weiterhin beinhaltet die Erweiterung einen umfangreichen Editor, mit dessen Hilfe man eigene Karten, Einheiten und Missionen erstellen kann. Weiterhin können mit dem Editor aber auch eigene Spezialeffekte eingebunden und gar die Optik des gesamten Spieles an eigene Bedürfnisse angepasst werden.

    Multiplayer

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Fast schon das Highlight des Spiels stellt der Multiplayer-Part dar, der sogar noch gelungener scheint als der ohnehin gute Singleplayer-Part. Er bietet uns drei neuen Szenarios ebenso wie frei definierbare Schlachten für bis zu acht Spieler, wobei einzelne Parteien auch von der CPU übernommen werden können. Ebenfalls vorhanden ist ein Coop-Mode fürs gemeinsame Vergnügen sowie ein reiner Luftkampf-Modus, bei dem die Spieler ausschließlich per Flugzeug agieren. Damit bietet uns Pacific Storm einen recht abwechslungsreichen, um nicht zu sagen einmaligen Mehrspieler-Modus der sich nicht vor der Konkurrenz verstecken braucht. Neu in der Mehrspieler-Sparte ist der Modus "Luftkampf", in dem wir uns mit Freunden spannende Dogfights liefern.

    Technisches

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Wie anfangs erwähnt ist das Interface durchaus in der Lage uns anfangs etwas ratlos herumklicken zu lassen. Hat man sich aber erst einmal eingearbeitet geht im Grunde alles recht flott von der Hand, auch wenn diverse Schaltflächen mitunter schon etwas fuzzelig und klein ausgefallen sind und so manches Symbol nicht auf den ersten Blick verrät welche Funktion sich dahinter verbirgt. Doch all das sind nur Anfangsprobleme die sich im Laufe des Spiels geben.

    Die kredenzte Grafik taugt sicher nicht für einen Schönheitswettbewerb und ist eher als Zweckmäßig zu bezeichnen. Besonders die flachen Landschaften und die darauf positionierten Einheiten und Gebäude wirken eher wie ein gigantisches Risiko-Spiel als wie eine belebte Realwelt. Auch an Special Effects gibt es nicht viel zu sehen, wobei die diversen Explosionen noch das aufwendigste darstellen was wir zu Gesicht bekommen. Trotzdem aber gibt es durchaus so manche Detailverliebtheit zu sehen, wie die animierten Bombenschächte der Flieger oder deren Cockpitansichten.

    Pacific Storm: Allies Pacific Storm: Allies Während das Hauptprogramm mit einer adäquaten Soundkulisse aufwartet, enttäuscht das Add-On an dieser Stelle leider. Wir werden zwar nach wie vor ordentlich beschallt und auch die Explosionen und das Motorbrummen unserer Flieger dröhnen uns um die Ohren, die Hintergrundmusik hätte aber nicht unpassender gewählt werden können. Zweiter Weltkrieg und Rock-Musik beziehungsweise Metal sind nun mal zwei Welten, die nicht zusammengehören. Darüber hinaus wiederholen sich die Titel recht bald, was einem schnell den letzten Nerv raubt. Hier hilft nur, wie beim Vorgänger, Musik abschalten und weiter Schiffe versenken...

    Pacific Storm: Allies (PC)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    tolle KI
    1A Gameplay mit Tiefgang und Langzeitspielspaß
    Simulatormodus bei Flugzeugen und Schiffen
    gelungener Multiplayer(leider kaum besucht)
    hakelige Tastatursteuerung
    veraltete Grafik
    unpassende Hintergrundmusik
  • Pacific Storm: Allies
    Pacific Storm: Allies
    Publisher
    Frogster Interactive
    Developer
    Lesta
    Release
    4. Quartal 2007

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    Cover Packshot von Civilization 6 Release: Civilization 6 2K Games , Firaxis Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991627
Pacific Storm: Allies
Pacific Storm: Allies im Gamezone-Test
Wer einen Echtzeitstrategietitel mit wirklicher Spieltiefe, innovativen Ideen und Detailverliebtheit sucht wird hier fündig.
http://www.gamezone.de/Pacific-Storm-Allies-Spiel-26428/Tests/Pacific-Storm-Allies-im-Gamezone-Test-991627/
27.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/allies_2007-12-20_15-30-34-88.jpg
tests