Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Peter Jackson's King Kong: Peter Jacksons King Kong - - Lohn sich der kauf? - Leser-Test von El_Palucho

    Peter Jackson's King Kong: Peter Jacksons King Kong - - Lohn sich der kauf? - Leser-Test von El_Palucho Peter Jacksons King Kong ... ein grandioser Film. Doch ob das Spiel auch so gut ist ... darüber lässt sich streiten, zumindest was die PSP-Version angeht.

    Ich leihte mir das Spiel aus, steckte es in das UMD Laufwerk meiner PSP und startete es. Nach einem kurzem Warten sah man das Ubi-Soft Logo und das darauf folgende Universal Logo. Aber das ist ja nicht wichtig, kommen wir nun zum Spiel.

    Das Menü des Spiels finde ich ist sehr gut gelungen. Ich finde es toll, dieses Schiff auf hoher See, diese hohen Wellen, so düster... Ich startete sofort das Hauptspiel und was ich zuerst sah war ... ein Ladebildschirm. Was ich ganz toll fand war, dass das Laden garnicht mal so lange gedauert hat.

    Nun kam eine Filmseqenz. Man sah wie Jack (also DU in Ego-Perspektive) mit den anderen Hauptdarstellern des Films auf einem kleinen Rettungsboot vom Schiff wegschwimmen. Vor ihnen eine Insel. Sie wären fast da gewesen, doch da stürtzte ein Felsen in sich zusammen und man sah nur noch wie er herunterfiel... das war das Ende des Zwischenfilms... das Spiel musste wieder eine Weile laden.

    Jetzt konnte das Spiel (endlich) beginnen. Man startete mit Jack: Auf der Insel (was ich jetzt eigentlich überhaupt nicht verstehen würde, denn er hatte doch diesen Unfall mit dem Felsen).
    Der Spielverlauf ist eigentlich immer der Selbe: Man muss sämtliche Ungeziefer inklusive Dinosaurier erledigen und (richtig wenige) Rätsel lösen. Die Rätsel sind aber auch immer die Selben: Entweder muss man einen Hebel finden um in ein dafür vorgesehenes Loch zu stecken und dann umzudrehen, damit eine Tür aufgeht, ODER man muss einen Speer nehmen und ihn anzünden um durch die Ranken zu kommen. An etwas anderes kann ich mich auch nicht wirklich erinnern.
    Ich finde aber die Idee, dass ein kein HUD gibt einfach genial, weil man sich da ein wenig mehr so fühlt, als ob man einen Film kontrolliert ... aber die Grafik verschlechtert das alles so ein bisschen. Oft sieht man weiße Linien auf dem Boden oder auf den Wänden und wenn ich Jack wäre, hätte ich Angst, mich an den Ecken und Kanten der Gegner zu schneiden! Am meisten enttäuschte mich der Letzte Level in NY. Alle Häuser sehen gleich aus, die Texturen der Häuser sind sehr pixelig und ich habe auch beobachtet, dass Polizeiautos durch die Luft fliegen können (!), und das alles dank dem wunderbaren Phenomän namens Bug.Naja, das spiel MUSSTE ja auch umbedingt zum Filmstart in die Läden kommen.

    Nun zum GamePlay mit Kong:
    Am anfang freut man sich: Endlich kann man auch mal Kong steuern. Doch der Schein trügt. Das Steuern von Kong erweist sich nach einiger Spielzeit als SEHR träge und es ist ehrlichgesagt viel zu einfach. Ein Beispiel: Vor dir ist eine Schlucht...oh mein Gott! Ob ich das schaffe? Der abstand ist doch so weit... plötzlich drückst du ausversehen den X-Button und schaust weg, weil du weißt, das geht nicht gut. Doch als du wieder hinschaust staunst du. "Kong ist am anderen Ende! Und ich habe nur einmal den X-Button gedrückt." Tja, so (zu) einfach kann das sein. Das ist aber nicht nur beim Überspringen von Schluchten der Fall! Auch beim Hangeln von Ast zu Ast ist es eben so einfach, es sei denn man hat nicht genügend kraft um den X-Button durchzudrücken (kleiner Gag am Rande). Auch die Gegner sind mit der passenden Taktik ganz einfach zu besiegen und das einzige hinderniss sind Türen, die man kaputthauen muss.
    Wenn man wiederholt den O-Button drückt, hämmert kong auf seiner Brust herum und er brüllt, das der Jungel bebt. Das macht sogar ein bisschen Spaß und bringt das passende King Kong-Feeling, doch das ändert nicht an den negativen Punkten. Leider ist das Spielen mit Kong nicht all zu umfangreich...schade eigentlich.

  • Peter Jackson's King Kong
    Peter Jackson's King Kong
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    15.12.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004145
Peter Jackson's King Kong
Peter Jackson's King Kong: Peter Jacksons King Kong - - Lohn sich der kauf? - Leser-Test von El_Palucho
http://www.gamezone.de/Peter-Jacksons-King-Kong-Spiel-27242/Lesertests/Peter-Jacksons-King-Kong-Peter-Jacksons-King-Kong-Lohn-sich-der-kauf-Leser-Test-von-El-Palucho-1004145/
03.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/07/PSZ0805King9.jpg
lesertests