Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Phantasy Star: Rollenspiel der Extraklasse - Leser-Test von Rpgmaniac-No1

    Phantasy Star: Rollenspiel der Extraklasse - Leser-Test von Rpgmaniac-No1 Man beschreibt eine Futuristische Sternzeit AW 342. Ein großes Algol Star System inmitten der Andromeda Galaxie. Dank einer friedlichen und gerechten Herrschaft des mächtigen Königs Lassic wuchs ein großer Planet Namens Palma zu einer im Sonnensystem starken Wirtschaftsmacht heran. Der Meilenstein für einen regen Handel mit anderen Planeten wurde jedoch erst gesetzt, als im Jahre AW 148 die Technik soweit vorangeschritten war, dass das Reisen zu anderen Planeten mittels riesigen Raumschiffen ermöglicht wurde. Die wichtigsten Planeten für den Handel waren der gigantische Wüstenplanet Motavia und der äußere kalte Eisplanet Dezoris. Diese einzigartigen Planeten konnten nach Jahren auch konolisiert werden. Doch leider brachte dieser Schritt auch negative Seiten mit sich. Eine neue Religion, aus einer angeblichen anderen Galaxie ist entstanden. Die unbekannten Gestalten versprachen denjenigen, welche sich der Religion anschließen, ein ewiges Leben. Viele der zivilisierten Menschen waren leichtsinnig und haben sich dem Clan angeschlossen. Leider hatte man die Menschen seit dem nie mehr gesehen und niemand wusste was mit denen passiert ist. Nach vielen Jahren seiner Herrschaft fühlte der König Lassic, dass sein Tod bevorsteht. Er wusste was nach seinem Tod passiert und hatte große Angst um sein Volk. Er fürchtete sich davor so sehr, dass er dieser dunklen Religion beitrat. Dem König wurde eine seltsame, dämonische Rüstung angefertigt, welche seinen Charakter vollkommen verwandelte. Aus dem gerechten Herrscher wurde ein gemeiner Tyrann der nichts anderes im Sinn hatte als sein Volk zu quälen. Fürchterliche Monster und Dämonen begannen den Planeten zu verwüsten. Teuflische Kreaturen hatten die Macht über das ganze Land und die gesamte Wirtschaft kam vollkommen zum Stillstand. Unschuldige Menschen wurden hingerichtet und es entstand Chaos im ganzen Land. Und so beginnt genau hier die ganze Geschichte... .

    Eines der interessantesten und umfangreichsten Stories in der Rollenspiel Geschichte ist die Story von Phantasy Star. Damals ist der erste Teil der Phantasy Star Serie ein richtiges Highlight gewesen. Zum ersten Mal hatte man den Eindruck gehabt ein einzigartiges Charakterdesign zu erleben. Vor allem die Story selbst war der Einfallsreichtum. In einer futuristischen Sternzeit lebte ein mächtiger König der friedlich und gerecht über sein Land herrschte. Doch eine dunkle Religion, aus einer anderen Galaxie ist entstanden und versuchte über das ganze Land zu regieren. Da der König große Angst vor der Zukunft und vor dieser Religion hatte, beschloss er der Religion beizutreten. Dem König wurde eine seltsame, dämonische Rüstung angefertigt, welche seinen Charakter vollkommen verwandelt hat. Er wurde zu einem Tyranen, quälte das ganze Volk und verwandelte den schönen Planeten in ein Chaos. Bei Phantasy Star steuert ihr eine junge Frau Namens Alis Landale deren Bruder von Wachen des Tyrannen umgebracht wurde, als dieser versuchte einen Putsch herbeizuführen. Die Story bei Phantasy Star ist ziemlich linear dafür aber mit vielen dramatischen Wendungen unterworfen. Die Story wird von Stunde zu Stunde immer spannender und bietet viele Nebenstories. Mal Ehrlich gesagt, welcher richtiger Rollenspiel Fan kennt nicht die alten Rollenspiel Taschenbücher? Ihr wisst schon. " Wenn Du weiter nach rechts gehen möchtest, dann ließ weiter auf der Seite 231. Möchtest du lieber nach links gehen so lies weiter auf der Seite 64" Genau diese Idee hat Sega damals im Jahre 1987 erkannt und hat damit eines der ausgeklügelten Spielabläufe programmiert. Der Spieler hatte zum ersten Mal die Möglichkeit gehabt, nicht nur durch Lesen den Ablauf einer Handlung zu beeinflussen sondern die völlig neue Welt wurde erstmals auch in Grafiken dargestellt. Die Grafiken sehen für die damaligen Verhältnisse einfach großartig aus. Die Charaktere bieten viele Details und die Gegner wurden wunderbar animiert und gezeichnet. Die Städte sowie die Hintergrundlandschaften machen bis heute noch einen sehr guten Eindruck. Besonders genial gemacht sind die wirklich beeindruckende 3D-Dungeons, in denen man sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht verirren kann. Sie wurden wunderbar programmiert und bieten viele Details. Auch in den Kampfszenen erkennt man recht viele Grafikdetails sowie auch farbfrohe Hintergründe. Während des Spiels wird die Welt immer von oben in der Vogelperspektive dargestellt. Selbst in dieser Perspektive bleibt die Grafik farbfroh und sauber. Soundmäßig ist Phantasy Star nicht so berauschend. An manchen Stellen im Spiel nervt die Musik schon so sehr das man am liebsten die Konsole ausmachen möchte. Zwar bietet das Spiel viele Musiken die zum Spielgeschehen recht passen allerdings kann man sich auf Dauer die einzelnen Töne nicht länger anhören. An Soundeffekten bietet Phantasy Star so alles was ein Rollenspiel braucht. Phantasy Star gehört zu den meisten Rollenspielen mit einer sehr einfachen Steuerung. Schon nach wenigen Minuten gewöhnt sich der Spieler an den viele Optionen. Damals war die Steuerung noch ziemlich gewöhnungsbedürftigt da man so ein neues Menü noch nicht kannte. Allerdings gewöhnte man sich an den Hauptmenü recht schnell. Das Hauptmenü ist ziemlich übersichtlich und vor allem sehr informativ. Die einzelnen Gegenstände und Waffen werden ausführlich beschrieben. Der Spieler hat die Auswahl an verschiedenen Optionen wie zum Beispiel Charaktere ausrüsten, Zaubersprüche auswählen, Status der Charaktere ansehen und auch Tastenbelegung ändern. Die größte Stärke von Phantasy Star ist jedoch das total umfangreiche Gameplay. Das Spiel bietet haufenweise Rätsel und Geheimnisse sowie viele interessante Aufgaben. Meistens sind die Aufgaben recht einfach zu lösen dafür sind die vielen Geheimnisse ziemlich gut versteckt. Was ich jedoch bisschen enttäuschend finde sind die einfachen Rätsel. Bis auf Kisten bewegen oder Säulen auf bestimmte Schalter zu verschieben bietet Phantasy Star keine knifflige Rätsel. Anfangs nur mit einem Kurzschwert bewaffnet, beginnt Ihr das Abenteuer in der Hauptstadt Carmineet auf Palma. Im Verlauf des Spiels kauft Ihr regelmäßig Ausrüstungsgegenstände, Waffen und andere hilfreiche Gegenstände. Durch regelmäßiges Befragen von Leuten, erfahrt Ihr wichtige Tipps, die zum eigentlichen Ziel des Spiels beitragen. Während des Spiels trefft Ihr auf drei sehr unterschiedliche Party-Mitglieder, die Euch im weiteren Spiel begleiten. Einmal Myau, ein katzenähnliches Tier, dann Odin (Original-Name in der japanischen Vorlage ist Tayron) ein Muskelpaket, der leider keine Zaubersprüche einsetzen kann und einem starken Magier namens Noah (Original Name in der japanischen Vorlage ist Lutz). Spielt man die ersten Stunden des Spiels, kann man sich so leicht nicht mehr vom Pad trennen. Die interessanten Dungeons sowie die schön detalierte Grafik machen aus diesem Spiel ein geniales Rollenspiel. Zusammenfassend kann man nur sagen, dass Sega mit diesem Spiel einen wirklichen Meilenstein der Rollenspielszene gesetzt hat. Phantasy Star gehört auch heute noch zu den besten Rollenspielen, denn nie zuvor hat ein Spiel, die Hardware einer Konsole so ausgenutzt, als auch langfristig so motiviert. Dank der genialen Story und den vielen Aufgaben ist Phantasy Star auf alle Fälle eines der besten Rollenspiele für die Sega Mastersystem.

    Negative Aspekte:
    Nerviger Sound

    Positive Aspekte:
    Packende Story, geniale Ideen

    Infos zur Spielzeit:
    Rpgmaniac-No1 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Phantasy Star

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Rpgmaniac-No1
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Phantasy Star
    Phantasy Star
    Publisher
    Sega
    Developer
    Sega
    Release
    31.01.1988

    Aktuelles zu Phantasy Star

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Golden Axe Warrior Release: Golden Axe Warrior Sega , Sega
    Cover Packshot von Ultima IV Release: Ultima IV
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
997164
Phantasy Star
Phantasy Star: Rollenspiel der Extraklasse - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
http://www.gamezone.de/Phantasy-Star-Classic-27391/Lesertests/Phantasy-Star-Rollenspiel-der-Extraklasse-Leser-Test-von-Rpgmaniac-No1-997164/
08.11.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/05/phantasy_star_title.jpg
lesertests