Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pipe Mania im Gamezone-Test

    Die Neuauflage macht einfach süchtig und wer einmal angefangen hat, der wird so schnell nicht mehr aufhören.

    Das Spiel Pipe Mania gehört zu den eher bekannteren Puzzlespielen im Videospielsektor und daher dürfte der Titel auch dem einen oder anderen Zocker ein Begriff sein. Pipe Mania wurde im Jahre 1989 für Amiga, Atari ST sowie für DOS veröffentlicht und wurde seitdem für unzählige Systeme portiert und zahlreiche Neuauflagen des Puzzle-Klassikers machten den Markt unsicher. Aber auch heute ist der Titel noch durchaus präsent, was unter anderem die Ankündigung von Pipe Mania des Publishers Empire Interactive für Xbox Live Arcade zeigt. Damit nicht genug veröffentlichte nun dieser Publisher eine Neuauflage des Spiels für die Playstation 2, die Playstation Portable sowie für den PC und den Nintendo DS. Und die letztgenannte Variante für Nintendos Handheld möchten wir uns heute einmal näher ansehen.

    Hier werden die Rohre verlegt!

    Pipe Mania Pipe Mania Okay, ich gebe es ja zu, dieser zweideutige Satz war wirklich vorhersehbar, aber er passt halt einfach wunderbar bei diesem Spiel. Bei Pipe Mania selbst dreht sich im Grunde nämlich alles um Rohre sowie das sogenannte Flooze. Flooze ist eine ekelige grüne Flüssigkeit, die von euch von einem Startpunkt zu einem Endpunkt geleitet werden muss. Hierzu müsst ihr mit verschiedensten Röhren von dem jeweiligen Anfangspunkt eine Pipeline zum Ende bauen, so dass das Flooze ohne Verluste hindurchgeleitet werden kann. Hört sich sehr simpel an, ist aber bei weitem nicht so einfach, wie es sich anhören mag.

    Pipe Mania Pipe Mania Das Spielfeld auf dem Touchscreen ist wie ein Schachbrett in etliche Quadrate eingeteilt und jedes dieser Quadrate kann mit einem Stück Rohr befüllt werden und so kann man dann auf dem Spielfeld nach und nach eine komplette Pipeline zum Zielpunkt verlegen. Hierzu steht euch eine große Menge verschiedener Rohrteile zur Verfügung. Neben den normalen Rohrteilen, wie Geraden, Kurven und Kreuzungen gibt es auch eine große Anzahl an besonderen Rohrteilen, die das Flooze zum Teil durchaus erheblich beeinflussen. So gibt es beispielsweise Reservoire, die das Flooze verlangsamen und so euch mehr Zeit einbringen können oder auch Pumpen, die dem grünen Flooze einen ordentlichen Geschwindigkeitsschub verpassen.

    Pipe Mania Pipe Mania Allerdings könnt ihr euch bei Pipe Mania nicht aussuchen welches Rohrteil ihr verlegen möchtet, denn die verschiedenen Rohrteile kommen ähnlich wie bei anderen Puzzle-Spielen wie Tetris in einer zufälligen Reihenfolge zu euch und neben dem Teil, welches ihr aktuell verbauen sollt seht ihr auch einige der folgenden Rohrteile in einer kleinen Spalte. So müsst ihr also wohl oder übel immer mit den Rohrteilen vorlieb nehmen, die euch das Spiel andreht und müsst mit diesen Teilen dann zurecht kommen. Da ihr die vorgegebenen Rohrteile auch nicht überspringen könnt müsst ihr die unerwünschten bzw. momentan nicht benötigten Rohrteile irgendwo auf dem Spielfeld platzieren, wo diese Teile nicht stören. Nach Möglichkeit sollte man aber versuchen schon im Voraus zu denken und Teile die man aktuell nicht benötigt dort zu verlegen, wo man später das Rohr entlang laufen lassen möchte. Immerhin bekommt man schließlich für Rohrteile auf dem Spielfeld, die nicht genutzt wurden Punktabzug.

    Die Uhr sitzt euch im Nacken

    Pipe Mania Pipe Mania Aber neben den zufällig ausgewählten Rohrstücken, die ihr verwenden müsst gibt es auch noch eine Vielzahl andere Probleme, die euch beim Erbauen der Pipeline das Leben schwer machen. Die Zeit ist nämlich auch begrenzt und läuft gnadenlos herunter. Ist die Zeit abgelaufen macht sich das Flooze auf die Reise und dann solltet ihr mit dem Bau der Pipeline im Idealfall auch schon fertig sein. Das Flooze benötigt zwar einige Zeit, bis es das Rohrsystem komplett durchlaufen hat, aber die Zeit reicht im Ernstfall wohl eher nur um wenige Rohrteile am Ende der Pipeline noch anzubauen, bevor das Flooze dort ankommt. Habt ihr es nicht geschafft die Pipeline fertig zu bauen und mit dem Endstück zu verbinden läuft das Flooze aus und die Leckanzeige füllt sich stetig. Hat sich die Leckanzeige komplett gefüllt ist das Spiel vorbei und ihr habt verloren. Außerdem gibt es in jedem Level eine vorgegebene Anzahl an Rohrstücken, durch die das Flooze laufen soll. Wer also dachte, dass er einfach auf dem schnellsten und einfachsten Weg die Pipeline erbauen kann, der irrt sich gewaltig.

    Genug der Erläuterungen zum Gameplay, kommen wir nun zu den Spielmodi. Hier kann Pipe Mania auf jeden Fall überzeugen und neben dem umfangreichen Welt-Modus gibt es noch den Klassischen Spielmodus mit dem reinen Spielgeschehen des Klassikers, sowie einen Arcade-Modus und einige Bonus-Spielmodi. Für genügend Abwechslung und Umfang sollte also zweifellos gesorgt sein. Lediglich der komplett fehlenden Mehrspielermodus fällt bei der Auswahl der Spielmodi negativ auf, aber dazu später noch mehr.

    Der Welt-Modus

    Der wichtigste Spielmodus dürfte für die meisten Spieler der Welt-Modus sein, da dieser neben dem Puzzle-Spiel eine Hintergrundgeschichte und verschiedene Themen bietet. Die Story selbst ist zwar ziemlich unwichtig und wird kaum einen Zocker wirklich begeistern, aber es ist dennoch sehr löblich, dass die Entwickler auch an eine kleine Hintergrundgeschichte gedacht haben.

    Pipe Mania Pipe Mania Bei der Hintergrundgeschichte dreht sich alles um die Geschwister Alonso Junior und Fawcett, die die wunderschöne Insel Paradise Island retten möchten. Diese leidet nämlich unter einer gefährlichen Verschmutzung und dagegen wollen die beiden Helden ankämpfen. Hierzu müsst ihr in einer großen Anzahl an Level euer Können beweisen und verhindern, dass das Flooze ausläuft. Wie schon kurz erwähnt gibt es auch verschiedene Themen in diesem Welt-Modus, die für eine gewisse Abwechslung sorgen sollen. Dabei verändern sich nicht nur die Hintergründe, sondern auch das Flooze selbst. So besteht in der einen Themen-Welt das Rohrsystem nicht aus den üblichen Rohren, sondern aus Schienen und das Flooze ist eine grüne Eisenbahn. Am Spielprinzip selbst ändert sich natürlich bei den Themen nichts und nur das Aussehen des Flooze und der Rohre ist verändert.

    Pipe Mania Pipe Mania In diesem Welt-Modus erwarten euch zusätzlich zu den verschiedenen Themen noch jede Menge Herausforderungen in den Leveln, die euch einiges abverlangen dürften. Zum Beispiel gibt es hin und wieder als Herausforderung einen Level, in dem in regelmäßigen Abständen ein Gegner auftaucht und einen Teil der schon erbauten Rohranlage zerstört. Diese müsst ihr dann natürlich schnellstmöglich ersetzen, was gerade dann enorm schwierig sein dürfte, wenn das Flooze schon auf der Reise ist und auszulaufen droht. Der Umfang des Welt-Modus kann sich ebenfalls sehen lassen und wer diesen komplett durchspielen möchte ist auch einige Zeit beschäftigt. Ganz davon zu schweigen, dass der Schwierigkeitsgrad am Ende auch ziemlich stark zunimmt und man kaum alle Level beim ersten Versuch gleich schaffen dürfte.

  • Pipe Mania
    Pipe Mania
    Publisher
    Koch Media
    Release
    17.10.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991975
Pipe Mania
Pipe Mania im Gamezone-Test
Die Neuauflage macht einfach süchtig und wer einmal angefangen hat, der wird so schnell nicht mehr aufhören.
http://www.gamezone.de/Pipe-Mania-Spiel-27731/Tests/Pipe-Mania-im-Gamezone-Test-991975/
17.11.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/scvreen12_large.jpg
tests